Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Ventildeckel undicht

Erstellt von MisterBiber, 14.05.2019, 18:05 Uhr · 10 Antworten · 1.508 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2016
    Beiträge
    22

    Standard Ventildeckel undicht

    #1
    Hallo,

    kleines Problem, am WE die Ventilspielkontrolle gemacht ( 39000 km),
    alles wieder zusammengebaut, Ventildeckel mit 10 Nm angezogen

    Probefahrt (ca. 10km), Kontrolle ob alles dicht, dann an beiden Ventildeckeln unten leichter Ölfilm entdeckt.
    Sauber gemacht,

    dann Ventildeckelschrauben auf 11 Nm nachgezogen, man weiß ja nicht ob die Drehmomentschlüssel alle gleich messen.

    wieder Probefahrt, gleiche Strecke, nun habe ich noch jeweils vorne an der Spitze unten an beiden Ventildeckel einen kleinen Öltropfen.
    man sieht jetzt nichts mehr, hab bereits mit Lappen abgewischt (Foto ist damit man die Stelle sieht wo´s tropft)

    oltropfen-ventildeckel.jpg

    die Ventildeckel waren am WE erst zum 3. mal abgebaut

    In der Nachbarkneipe habe ich recherchiert, da werden so kleine Probleme mit 3Bond 1209 Hochleistungssilikon behoben
    Das Dichtmittel bietet ja auch Leebman an

    Frage, hat das bereits jemand gemacht, oder werde ich um neue Dichtungen nicht herum kommen?

    aber wenn man so liest, verwenden manche die Dichtungen 5 - 6 x,
    eventuell die Schrauben nochmals etwas nachziehen, dann wär ich zwischen 11 - 12Nm

    Vielen Dank für Info

    Gruss Dieter

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    22.375

    Standard

    #2
    Die Schrauben dürften einen festen Anschlag haben und die Dichtung nur definiert pressen.

    Ich würde noch mal abbauen, reinigen, besonders die Dichtung des Kerzenschachtes kontrollieren und wieder alles befestigen.
    Falls das nicht reicht, sollte 3bond gute Hilfe leisten.

  3. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    7.464

    Standard

    #3
    Kann es sein, dass du die Dichtung vor der Montage nicht ganz sauber geputzt
    hast, und das bisschen Öl nun heraus gedrückt wird ?

    Meine Dichtungen (GS1200 Luft TÜ) sind nach 10 x De- und Montage immer noch dicht,
    die Neuen stehen aber seit Jahren bereit, wenn es mal nicht so sein sollte.

  4. Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    393

    Standard

    #4
    In der Nachbarkneipe habe ich recherchiert, da werden so kleine Probleme mit 3Bond 1209 Hochleistungssilikon behoben
    Das Dichtmittel bietet ja auch Leebman an


    Über so eine Aussage kann man nur den Kopf schütteln.

    Als erstes Deckel runter und schauen ob Dichtung sauber und richtig sitzt.
    Ansonsten neue Dichtung






    Grüß Hajo
    aus Franken

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  5. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    3.314

    Standard

    #5
    Nein..Kopfschütteln nützt dem Fragesteller nichts...(Hajo bin nicht sicher ob ich Dich richtig verstanden habe )
    Die Antwort vom Larsi schon...

    PS: gern überzieht man mit dem Drehmoment, welches vorgegeben ist, das Gewinde..also besser mit Gefühl zum Anschlag anziehen...
    saubere Dichtflächen und Dichtungen vorausgesetzt..

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    14.604

    Standard

    #6
    Hi
    Die Schrauben haben einen Anschlagbund. Wenn man sie fester anzieht wird nur das Gewinde stärker beansprucht und reisst "irgendwann" aus. Dann kommt die Frage "was mach' ich bei defektem Gewinde.

    Durch die Konstruktion mit dem Bund kann die Dichtung nur definiert gepresst werden.
    Entweder ist ein Krümel auf der Dichtung den Du "mitmontierst" und der das Absichten verhindert, oder Du hast die kleine innere Dichtung beschädigt und es kommt gar nicht durch die äussere sodern läft durch den Kerzenschacht.
    Meine Deckeldichtungen halten seit 2003 und das Ventilspiel wird regelmässig kontrolliert.
    4V1 Ventildeckel festschrauben
    4V0 Ventilspiel einstellen
    gerd

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    5.146

    Standard

    #7
    Ich habe sehr gute Erfahrungen als zusätzliches Dichtmittel im Motor- und Getriebebereich hiermit gemacht:

    Hylomar ? Dauerplastische Dicht- und Fügemassen

    Härtet nicht aus und kann einfach mit einem Lappen wieder abgewischt werden.
    Übrigens waren meine Ventildeckel auch schon 10x ab und sind immer noch dicht.

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    09.07.2016
    Beiträge
    22

    Standard

    #8
    update, da die Öltropfen immer kleiner wurden ist es so wie Bergler es vorher gesehen hat

    Bergler Kann es sein, dass du die Dichtung vor der Montage nicht ganz sauber geputzt
    hast, und das bisschen Öl nun heraus gedrückt wird ?
    nach ausgiebiger Probefahrt sind die Ventildeckel dicht, es tritt kein Öl mehr aus.

    Vielen Dank für die Tipps

    d.h. werde das nächste Mal besser (110%) die Teile reinigen

  9. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    680

    Standard

    #9
    Bitte Hylomar in die Tonne klopfen. DAS haben wir vor 20 Jahren schon gemacht, als der HYpe um Hylomar gross war.

    Eine neue Dichtung nehme ich auch ab und zu und das reicht.

    Ich empfehle, die Gummis unter den Schrauben zu erneuern, gibts natürlich bei BMW und man muss sie abhebeln. Wenn die nämlich altern, schrumpfen sie und drücken den Deckel nicht mehr fest genug an. Mehr als das angegebene Drehmoment ist tödlich für die Gewinde.

  10. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.300

    Standard

    #10
    Ich denke mal, das angegebene Drehmoment ist dazu geeignet, damit sich die Schrauben nicht selbständig lösen.
    Da ist noch viel Spiel nach oben, für Leute die mit einem Drehmomentschlüssel dran gehen, der auch für
    Radmuttern benutzt wird.
    Durch falsche Anwendung des Drehmomentschlüssel hat man auch schnell mehr.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Umfaller Ventildeckel undicht
    Von Maddo84 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.11.2018, 19:23
  2. Kardan undicht
    Von paul-aiac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 11:43
  3. Ventildeckel umbauen?
    Von Carlimero im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 10:43
  4. Adventure Original Alukoffer undicht. Gibt es das?
    Von Wolfgang im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 23:06
  5. Ölschauglas undicht
    Von Mabaisch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2004, 07:42