Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Ventile einstellen

Erstellt von papgei, 16.10.2015, 09:04 Uhr · 17 Antworten · 2.360 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.07.2014
    Beiträge
    254

    Standard Ventile einstellen

    #1
    Hallo zusammen


    Ist hier jemand aus meiner Gegend der mir mal zeigen kann wie man Ventile einstellt,oder der es zu einem vernünftigen Preis macht. Vielleicht auch zufällig ein Gerät um die Serviceanzeige zurücksetzen.

    Komme aus 71093 Weil im Schönbuch würde auch ein paar Kilometer fahren.

    Ölwechsel mach ich alles selber, sehe nur nicht ein diese überteuernde Preise bei BMW zu zahlen.

    Grüssle

    Hansi

  2. Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    #2
    Jawoll !
    Spare, spare Häusle baue
    und ned nach de Mädle schaue.
    Sparsamkeit ist eine Tugend, ohne Zweifel.

    Aber im Falle einer 2012er DOHC -GS ist die Ventileinstellung nur über Schraubverstellung stufenlos nicht möglich. Man braucht dazu ein Sortiment verschiedener Shims-Dicken, um 0,05 mm steigend.
    Oder eben das Ventilspiel am Schlepphebel gemessen und die passenden Shims einzeln nachbestellt.

  3. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #3
    Und fahren und einstellen geht leider auch nicht. Ventil wird im kalten Zustand geprüft /eingestellt. Oder mit entsprechender Wartezeit. Max. dafür Temperatur fällt mir gerade nicht ein.

    Gruß Snake28

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #4
    Hi
    Prinzipiell gerne. Aber zu mir sind es geschätzte 210 km.
    Die Temperatur sollte 40°C nicht überschreiten. Vielleicht hilf einstweilen
    4V0 Ventilspiel einstellen
    gerd

  5. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilf einstweilen
    4V0 Ventilspiel einstellen
    gerd
    Hallo
    ich denke eher nicht.
    Ich habe diese Ventil Einstell Aktion mal an einer K100RS 4V gemacht .
    Zum Glück brauchte man nur prüfen eine Änderung war nicht notwendig.
    So wie ich das sehe braucht man ein Werkzeug um das Ventil runter zu drücken
    um an das Plättchen zu kommen.
    Gruß Jürgen

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich denke eher nicht.
    Ich habe diese Ventil Einstell Aktion mal an einer K100RS 4V gemacht .
    Zum Glück brauchte man nur prüfen eine Änderung war nicht notwendig.
    So wie ich das sehe braucht man ein Werkzeug um das Ventil runter zu drücken
    um an das Plättchen zu kommen.
    Gruß Jürgen
    Man braucht keinen Hebel für das Ventil. Man zieht nur den Klemmring von der Kipphebelnabe und zieht den Kipphebel runter. Dann kann man die Halbkugel aus dem Kipphebel entnehmen. Einbau genau andersrum. Wie schon einmal ausgeführt, dauert das keine 10min.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #7
    Es gibt so ein schönes tutorial...bei den ADV-Riders...hab gerade den Link nicht.

    Ausdrucken, nachmachen, fettich!

    Beim ersten mal habe ich mir noch Zeit gelassen, beim 2. mal gehts im Grunde für beide Seiten all over unter einer Stunde. Es ist wirklich sehr einfach, wenn man einen Satz Fühlerlehren hat (0,10, 0,12, 0,15, 0,20, 0,25, 0,3, 0,35, 0,4...damit kann man sehr genau austarieren, was man für ein Ventilspiel hat.

    Einen vollen Satz Shims kaufen lohnt eigentlich nicht ,die Ventile verstellen sich kaum. Das aufwändigste ist das besorgen eines Ersatz-Shims. (habe diemal einen gewechselt)

    Leider bist Du zu weit weg, sonst hätte ich Dir das Prüfen undEinstellen gezeigt (ich sitze zwischen Köln und Bonn).

  8. Registriert seit
    19.11.2013
    Beiträge
    217

    Standard

    #8
    Bj. 2012, ja wieviel km hat sie denn ? Ich schätze 20TKM - dann gar nix machen. Nix verstellen! Bei dem Motor normaler Weise nicht notwendig. Bei 40TKM nochmal kontrollieren.
    Der Motor TÜ ab Bj. 2010 ist da recht unauffällig.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Atze65 Beitrag anzeigen
    Bj. 2012, ja wieviel km hat sie denn ? Ich schätze 20TKM - dann gar nix machen. Nix verstellen! Bei dem Motor normaler Weise nicht notwendig. Bei 40TKM nochmal kontrollieren.
    Der Motor TÜ ab Bj. 2010 ist da recht unauffällig.
    Sehe ich auch so....
    Gruß Andreas

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #10
    Nunja, mal prüfen kann nicht schaden und kostet nix!!

    Ich hab bei 28 tkm geprüft (vorheriger Service bei 10 tkm) und ein einziges Ventilspiel war bisserl weit, das wurde um paar Hundertstel einjustiert.

    Nun, 10 tkm weiter bei knapp 38 T km hab ich nochmal geprüft und Einlassventil 3 Hunderstel kleiner gesetzt, da sie morgen auch mal synchronisiert wird beim Händler und da wollte ich vorher die Ventile sauber mittig stehen haben wollte.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ventile einstellen
    Von rupet im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 14:55
  2. Ventile einstellen.
    Von chrisgs12 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 10:25
  3. R 1150 GS Ventile einstellen / Synchronisation
    Von Driveinstructor im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 19:18
  4. 1150 GS Adventure Ventile einstellen...
    Von Adventure-Doc im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 23:06
  5. Ventile einstellen
    Von Dortmunder_Jung im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.05.2008, 15:05