Ergebnis 1 bis 6 von 6

Ventile lassen sich nicht einstellen

Erstellt von walterm, 13.05.2016, 17:05 Uhr · 5 Antworten · 1.416 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    13

    Standard Ventile lassen sich nicht einstellen

    #1
    Liebe BMW Community,

    nach einem Ventilabriss an meiner BMW R 1200 GS Baujahr 2004, habe ich in das Motorgehäuse der GS aus einem R 1200 R Motor (Baujahr 2006) alle Innereien eingepflanzt. Die Einstellmarkierungen der Steuerkette fluchten.

    Problem:
    Beim einstellen der Ventile lassen sich die Auslassventile nicht einstellen; Der Einstellweg der Schrauben ist nicht ausreichend.

    Frage:
    1. Meines Wissens sind die Innenkomponenten der Motoren der GS und R Modelle also Kurbelwelle, Pleul, Zylinder, Kolben, Steuerkette, Zylinderkopf gleich.
    2. Was mache ich falsch?

    Liebe Grüße

  2. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #2
    Ob alle umgebauten Teile aus der R2006 mit der GS 2004 wirklich identisch sind, solltest du auf Realoem.com mal untersuchen. Wenn der Einstellweg der Schrauben tatsächlich nicht ausreicht, befürchte ich eben dieses!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #3
    Ich habe noch keine konkrete Idee ...

    Kannst du die Einstellschrauben nicht weit genug hinein oder nicht weit genug heraus drehen??

    Nockenwellen ok?
    Tassen ok?
    Stößel ok und korrekt verbaut?
    Ventile dicht?

  4. Registriert seit
    18.05.2012
    Beiträge
    13

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    Ich habe noch keine konkrete Idee ...

    Kannst du die Einstellschrauben nicht weit genug hinein oder nicht weit genug heraus drehen??

    Nockenwellen ok?
    Tassen ok?
    Stößel ok und korrekt verbaut?
    Ventile dicht?
    ... die Einstellschraube läßt sich nicht weit genig herausdrehen.
    der Rest scheint in Ordnung zu sein. Deshalb bin ich ja so ein bißchen verzweifelt...

    Gruß Michael

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #5
    du hast die Kerben der Nockenwellenräder zur Nockenwelle vl doch nicht richtig getroffen!
    Oder die Stößel sitzen nicht richtig in der Pfanne!
    Hast du den Nockenwellenträger an den Kipphebeln mit Gummis gespannt beim Einbau?
    Wenn die Ventile undicht, also wegen Fremdkörper etwas offen ständen, wäre mehr Spiel am Kipphebel.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #6
    Da tippe ich auch auf einen Montagefehler beim Nockenwellenlagerbock/Kettenrad.


 

Ähnliche Themen

  1. Ventilspiel lässt sich nicht einstellen.
    Von m.a.d. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.05.2013, 14:36
  2. Zusatzscheinwerfer lassen sich nicht schalten
    Von Q-Bert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 20:47
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 16:17
  4. HIIIIILFEEEE....Hinterradbremse lässt sich nicht entlüften
    Von DasSchnabeltier im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2005, 23:18
  5. Öleinfüllschraube läßt sich nicht öffnen
    Von acryloss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 11:01