Ergebnis 1 bis 7 von 7

Verstärkung Kennzeichenhalter

Erstellt von QGrisu, 10.09.2008, 08:28 Uhr · 6 Antworten · 1.031 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Frage Verstärkung Kennzeichenhalter

    #1
    Hallo Freunde der 1150 GS,

    hat von Euch schon mal jemand den (labbrigen) Kennzeichenhalter verstärkt?

    Hintergrund: Für Fahrten ins Ausland möchte ich mir ein "Notfallset" im Kunstoffkistchen unter das Kennzeichen schrauben (Warnweste, EH-Material usw.). Das Käschtle wiegt aber ca. 800 gr mit Inhalt. Hab mal vorab mit Gewichten rumgespielt und festgestellt, daß der Kunsttoffhalter doch sehr "schwingt". Ich befürchte, daß das so nicht allzulange hält.

    Jemand Lösungsvorschläge? Ideen? Bilder?

    Gruß Uwe

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #2
    Hi
    Das Kästchen ist ja gut gemeint (noch dazu weil es ein Franke konstruiert hat ) aber a) für jeden Helfer und b) für jeden Idioten zugänglich.
    Das gesamte Geraffel bei den GSen ist aber nicht für eine Lastaufnahme gedacht und Du müsstest es total umkonstruieren.
    Steck' das Ding obenauf in den Koffer und gut is. Da musst Du natürlich hoffen, dass im Zweifel ein Mensch wie ich vorbeikommt der weiss wo sein Verbandskasten ist (im Koffer).
    Kommt ein Anderer, so weiss er nicht, dass Du ein Kennzeichenkästchen hast.
    Bist Du bei Bewusstsein kannst Du ihm beide Fälle sagen.
    gerd

  3. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Das gesamte Geraffel bei den GSen ist aber nicht für eine Lastaufnahme gedacht und Du müsstest es total umkonstruieren.
    Steck' das Ding obenauf in den Koffer und gut is. Da musst Du natürlich hoffen, dass im Zweifel ein Mensch wie ich vorbeikommt der weiss wo sein Verbandskasten ist (im Koffer). ...
    EH usw. hab ich im Koffer schon von "Berufswegen" (siehe Nick). Da ich sicherlich was mehr dabei habe, als die Meisten, kam mir die Idee mit dem Kasten. Aber du hast recht!! Die Vertsärkungsaktion ist warscheinlich eher eine Neukonstruktion. Das Kästchen in den Koffer schmeissen macht IMHO keinen Sinn. Dann lieber meine "weichen" Taschen.

    Danke für deinen Beitrag. Bestärkt mich eigentlich es eher sein zu lassen.

    Gruß UWe

  4. Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    #4
    Hallo QGrisu
    Ich habe mein Notfallset in einer Lenkertasche von Touratech. Da ist dann sogar noch Platz für eine Warnweste.
    Die Idee mit der Box unter dem Kennzeichen habe ich mir gleich aus dem Kopf geschlagen (Spritzwasser/dreck).

    Gruß Micha VS

  5. Registriert seit
    09.04.2007
    Beiträge
    1.683

    Standard Notfallset

    #5
    Hallo,

    ich hab die Kiste seit 1 1/2 Jahren montiert, bis jetzt ca. 14tkm ohne Probleme. Damit war ich zwei mal auf der Krim und wieder zurück.
    Die Strecken im Osten schütteln das Möppi mit Sicherheit kräftiger als jeder Deutsche Feldweg, also ich kann das Teil wirklich nur empfehlen.

    Ach so, spezielle Verstärkungen habe ich mir nicht gebastelt!

    Gruß

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    412

    Ausrufezeichen

    #6
    Mal als anregung:

    Es gibt bei div. Zubehörherstellern taschen für den Gepäckträger hinter dem Soziussitz. (Preis irgendwas zwischen 50 und 150 €) Passt ne menge rein.

    Meine Lösung sieht nen bissl anders aus. Hab mir hier im Forum ideen geholt und hab mir dann für nen 10er aus nem Army Shop 'ne gebrauchte Munitionskiste besorgt, die Zuhause gesandstrahlt, mit nem Schloss versehen, lackieren lassen und hinter dem Soziusgriff angeschraubt. Hat mich ca. 40€ alles zusammen gekostet, ist diebstahlsicher, 100% Wasserdicht und passt div. Krempel rein, denn auch ich hab berufsbedingt nen bisschen mehr EH zeug dabei.

    Foto folgt noch.

    Gruß Fabian

  7. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Daumen runter Gecancelld

    #7
    Hallo!
    War heute wegen anderer Geschichten beim lichen und hab mal gefragt was die davon halten. Einer der Mechaniker zeigte mir dann an meiner Mühle was seiner Meinung nach passieren kann, wenn die Vibrationen (Schwingungen) zu heftig sind. Das kann dann bis zum Bruch des lackierten Kunstoffteils unter der Sitzbank gehen. Was er mir zeigte schien einleuchtend. Das Risiko ist mir zu groß! Kosten nämlich ein paar Eumels die Teile.

    Bei den neuen 1200ern sieht es da besser aus. Deren Kennzeichenhalter würde das aushalten...

    Also, dank an Alle die helfen wollten, aber ich "blase" mein Vorhaben ab und nehme den EH - Kram mit wie bisher.

    Schönen Abend
    Uwe


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Kennzeichenhalter
    Von hary80 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 22:54
  2. R 1100 GS Kennzeichenhalter
    Von petercharly im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 13:27
  3. Kennzeichenhalter eintragungspflichtig?
    Von cub im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.04.2011, 19:08
  4. Heckumbau bzw. Kennzeichenhalter
    Von diddlo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 15:19
  5. Kennzeichenhalter
    Von eolith im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 14:34