Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Vielzahn -Torx

Erstellt von rupi, 15.06.2009, 12:07 Uhr · 26 Antworten · 10.646 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    80

    Standard

    #21
    Der wahre Nachteil bei Torx ist dass kleinere Größen als eigentlich für die Schrauben benötigt auch passen, halt nur nicht richtig. Viele probierens dann trotzdem und wenn natürlich Schraube schon halb im Eimer bringt später richtige Torx Größe auch nicht mehr viel...

    Inbus ist da eher Idiotensicher ^^

  2. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #22
    Geil da wird geschimpft über Torx, weil er mit´m Billigschlüssel verhunzt wird und deswegen sch.... ist oder wieviel "Drehungen bis zum Einrasten" er macht Null Plan aber schön fachsimpeln

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #23
    Hi "ben0768"
    Jaja, bei Torx macht das nur 1/8 Umdrehung und der Roboter...
    Die Zeitersparnis zwischen 1/6 und 1/8 Umdrehung ist sogar bei der Automatisierungstechnik irrelevant.
    Darüber hinaus: Müsste er nur 1/8 Umdrehung machen, so hätte ein TORX 8 "Zähne"
    http://www.powerboxer.de/TORX-Wozu.html
    Den "Roboter" habe ich mal allgemein gewertet. Beim Motorrad sind bei Verschraubungen nur wenige Roboter beteiligt.
    Allerdings haben die TORX-Einsätze der Druckluftschrauber tatsächlich wesentlich höhere Standzeiten. Von den Einstellungen der Druckluftschrauben stammen auch die exakten Drehmomentangaben. Die müssen eben auf einen Wert eingestellt sein weil sie sonst die Schrauben entweder nicht fest bringen oder abreissen. Von Hand angezogen ist bei vielen (nicht allen) Verschraubungen das exakte Drehmoment relativ(!) unwichtig.
    http://www.powerboxer.de/Schrauben-m...estziehen.html
    gerd

  4. Registriert seit
    25.05.2006
    Beiträge
    449

    Standard

    #24
    Das Problem sind ja nicht Drehmoment oder eine achtelumdrehung (bei dem Kaufpreis sollte auch eine ganze Umdrehung pro Schraube drin sein)

    Sondern: die Schrauben, die BMW serienmässig verbaut, nudeln einfach schnell aus...keine Ahnung wie gut oder schlecht der Stahl ist...
    Und die passenden Schlüsselsätze gibts auch nicht an jeder ecke. Schon klar: Für bessere Qualität muss man auch hier länger suchen, aber es sind ja nicht die Schlüssel die kaputtgehen...

  5. Registriert seit
    30.04.2009
    Beiträge
    165

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von bernyman Beitrag anzeigen
    .....totaler Quatsch!!!
    Hey Danke - ich mag Dich auch

    war ein Versuch Halb-Wissen weiterzugeben, Alles halt Hören-Sagen

  6. Registriert seit
    19.10.2007
    Beiträge
    71

    Standard

    #26
    hier mein Senf dazu:
    TORX-Profile (noch besser TORX-Plus-Profile ) haben auf Grund ihrer Verzahnung einen grösseren Flächenkontakt als Innensechskantschrauben und daher grundsätzlich eine höhere Drehmomentübertragung- dieses hat allerdings nix mit der Qualität der Schraube zu tun. Eine 8.8 Schraube bleibt immer unter einer 10.2 Schraube unabhängig vom Profil.

    Mal ein Beispiel aus dem Heimwerkerbereich: SPAX-Schrauben mit Pozidrive-Profil ( umgangssprachlich auch Kreuzschlitz genannt ) "verrunden" oder werden im Profil bei Drehmomentüberlastung zerstört z.B. bei Verschraubungen in Holz während beim TORX-Profil eher der komplette Kopf abreißt wegen der Drehmomentübertragung.

    Problem bei TORX-Schrauben:
    Der ungeübte Schrauben weiß nicht automatisch welche Schlüsselgrösse passend ist, im Vergleich: M6-Gewinde-Standard ist 5er Innensechskant etc.- liegt so aus Gewohnheit im Blut. Bei TORX passt eine zu kleine Grösse auch mehr oder weniger, wenn man denn montiert wird der TORX "rundgenudelt"- daher immer die größtmöglich passende Grösse verwenden.

    Gruss Olaf

    PS: Falls einer Fragen sollte wie ich auf sowas komme: Ich verkaufe berufsmäßig seit 22 Jahren die entsprechenden Antriebswerkzeuge !

  7. Chefe Gast

    Standard

    #27
    Hab mal auf der Seite eines Schraubendealers ein paar Bilder geklaut, im Holzbau haben wir die Entwicklung vom Kreuzschlitz zum AW-Antrieb mitgemacht und es gibt gewaltige Unterschiede zwischen den einzelnen Antriebsarten (Bildquelle):

    + =
    Kreuzschlitz -------Torx -------AW®-Antrieb


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Torx TX 50 im Bordwerkzeug?
    Von createch2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 19:38
  2. Suche Sitzbankschlüssel Torx mit Innenloch für HP2
    Von Quereinsteiger im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 13:30
  3. Torx....Hilfe mit Problem
    Von tecstream im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 08:30
  4. Werkzeugempfehlung Torx
    Von sunraiser im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 23:46
  5. Torx-Werkzeug
    Von Carlos_HH im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 20:19