Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 34

Von Jetzt auf Sofort geht garnichts mehr

Erstellt von Berliner, 15.03.2015, 20:38 Uhr · 33 Antworten · 2.856 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #11
    Genau, miss mal die Spannung während des Startens, dann weißt Du auch, warum sich der Anlasser nicht dreht.

  2. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #12
    Mir hat's erstmal gereicht,wieder Licht im Display zu sehen.Starten kommt dann heut Abend.

    Erstmal nebenbei gefragt:Befindet sich das Standlicht vorne auch am Canbus ? Mglw. hab ich dort einen defekt. Der würde auch erklären,warum die Spannung sofort bei Zündung Ein einbricht, wo die Batt. ansonsten i.O. scheint.

  3. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #13
    Ser's,

    also mein Tip: Batterie neu geben, alles andere wired zum Dauertrauerspiel.
    Spiel dich nicht rum ,kostet nur Zeit und Nerven und am Schluß brauchst ja doch eine neue Batterie - ist so - ganz sicher.

    Alle Symptome deuten auf Zellschluß (als Wackelkontakt) - anders ausgedrückt: pötzlicher Batterietod.

    Ich kenne das: Fahre zum Schalter vor der Fähre zum Ticketkauf, kaufe Tickets, will Mopped wieder starten. Klack - aus - tot!!!

    Maßnahme: neue Batterie!!!

    Zum Standlicht:
    Das ist mitnichten am CAN-Bus, sondern wird mvon der ZFE (zentrale Fahrzeugelektonik) überwacht - wnn das hinüber ist (zB Masseschluß) dann wird der Stromkreis von der ZFE ausgeschaltet, du bekommst das berühmte "LAMPF" im Display - aber sonst passiert genau nix.
    (Der CAN-Bus hat andere Aufgaben als ein blödes Standlicht zu überwachen oder zu steuern - das lässt sich im I-Net schön nachlesen)


    Liebe Grüße

    Wolfgang

  4. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #14
    War die Batterie.
    Danke @all !

  5. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.935

    Standard

    #15
    Darf ich zu diesem Thema noch eine Frage in die Runde werfen?

    Damit einem sowas nicht auf der Urlaubsfahrt passiert und da sich der plötzliche Batterietod vorher nicht unbedingt ankündigt, wie lange lasst Ihr Eure Batterien in den Motorrädern bevor Ihr präventiv eine neue einbaut? Meine 800er ist jetzt 5 Jahre alt, die Batterie scheint aber noch fit zu sein.

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #16
    Präventiv? Meine erste Batterie kündigte ihr Dahinscheiden nach acht Jahren an. Startete nach'm Winter nur mit 'nem Tritt des Golfs in den Anlasser. Nach einer ausreichend langen Runde startete sie zwar noch, am Garagentor ausgemacht, aber nullte die Uhr. Ausgetauscht. . .

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Darf ich zu diesem Thema noch eine Frage in die Runde werfen?

    Damit einem sowas nicht auf der Urlaubsfahrt passiert und da sich der plötzliche Batterietod vorher nicht unbedingt ankündigt, wie lange lasst Ihr Eure Batterien in den Motorrädern bevor Ihr präventiv eine neue einbaut? Meine 800er ist jetzt 5 Jahre alt, die Batterie scheint aber noch fit zu sein.

    ich habe eine Kumpel der hat eine Uralte Kawa Zephir , der kümmert sich um nichts , die Batterie ist auch mindest. Schon 7-8 Jahre al ...läuft .

    letztes Jahr meine , die erste Tour ,alles gut Pausen gemacht ,angesprungen Zuhause angekommen ,Moped im Hof abgestellt dann wollte ich sie in die Garage fahren ,Tot ging garnichts mehr auch aufladen alles vergebens ,neue Batterie und alles war schön .
    Diese Exide Gel Batterie ,die Neue ist nicht grade Kältebeständig ,springt wirklich nur zäh an wenn es kalt ist .ich glaube ich würde als nächstes wieder eine Säurebatterie nehmen .

  8. Registriert seit
    18.01.2007
    Beiträge
    775

    Standard

    #18
    Immer bis nix mehr geht. Kann dir mit ner neuen auch Passieren.

  9. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #19
    Die Chance ist 50/50 das es gut geht .....

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    bevor Ihr präventiv eine neue einbaut?
    12V Batterien bekommt man zum Glück selbst in Afrika. Präventiv würde ich nix tauschen. Bleiakkus kündigen ihr Ende oft durch nachlassende Startwilligkeit bei Kälte an, aber selbst dann kann man die Kiste noch anschieben und aufspringen. Als Faustregel gillt je mehr man fährt des do länger hällt die Batterie...


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht der Umbau von Foliengeber auf Schwimmer?
    Von cigsadv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 11:56
  2. "Wüsten der Erde" von Michael Martin jetzt auf Bayern alpha
    Von Scrat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 19:44
  3. Felgen von 1150GS auf 1200 GS Adv. ??
    Von mysocratesnote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 06:37
  4. Touratech-Koffer (Sondersystem) von 1100er auf ADV
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 13:30
  5. Reue beim Umstieg von 1150 auf 1200???
    Von Kutscha im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 11:00