Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Von Jetzt auf Sofort geht garnichts mehr

Erstellt von Berliner, 15.03.2015, 20:38 Uhr · 33 Antworten · 2.848 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    12V Batterien bekommt man zum Glück selbst in Afrika. Präventiv würde ich nix tauschen. Bleiakkus kündigen ihr Ende oft durch nachlassende Startwilligkeit bei Kälte an, aber selbst dann kann man die Kiste noch anschieben und aufspringen. Als Faustregel gillt je mehr man fährt des do länger hällt die Batterie...

    Meine Elektrikkenntnisse hören irgendwann auf ,was ist aber wenn die Batterie einen echten Kurzschluss hat ..? Und die Bordelektrik einen Erregerstrom braucht um überhaupt zu funktionieren ,anschieben geht das auch noch ..?

    Bei Motorräder die Noch Kontakte haben ,also keine CDI Zündung geht es ,das ist bekannt .

  2. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #22
    Dann wird es schwierig. Voriges Jahr kam ein Kollege nach knapp zwei Monaten in Übersee heim. Sein BMW sprang an, Gas geben war nicht. Die Batterie war zu schwach alle dafür notwendigen Sensoren zu versorgen. Ausbauen, Laden, ging. . .

  3. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Meine Elektrikkenntnisse hören irgendwann auf ,was ist aber wenn die Batterie einen echten Kurzschluss hat ..? Und die Bordelektrik einen Erregerstrom braucht um überhaupt zu funktionieren ,anschieben geht das auch noch ..?

    Bei Motorräder die Noch Kontakte haben ,also keine CDI Zündung geht es ,das ist bekannt .
    Hm bei ner BMW weiss ich nicht aber normalerweise erzeugt die Lichtmaschine beim anschieben genügend Saft um die CDI zu versorgen. Alte Motorräder und Vespas laufen daher auch ohne Batterie. Allerdings besteht dann die Gefahr von Spannungsspitzen beim beschleunigen. Alte Motorräder können das ab, neue ev nicht mehr...

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Dann wird es schwierig. Voriges Jahr kam ein Kollege nach knapp zwei Monaten in Übersee heim. Sein BMW sprang an, Gas geben war nicht. Die Batterie war zu schwach alle dafür notwendigen Sensoren zu versorgen. Ausbauen, Laden, ging. . .

    Das meinte ich damit ,genau dann wenn die Zündung u.Einspritzanlage mehr Strom braucht beim beschleunigen bricht alles zusammen ,d.h. Anschieben geht nicht wirklich .

    meiner Meinung nach wird alles was gebraucht wird von der Batterie versorgt ,die dann von der Lima nachgeladen wird ..also TA Treiber geht nicht anschieben ..!

  5. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    ..also TA Treiber geht nicht anschieben ..!
    Und deshalb würde ich ungern warten bis nix mehr geht mit der Batterie. So wie ich mich kenne, passiert mir das dann auf einem 1-Wochen Ausflug nach Sardinien. Fähre weg = Urlaubstag versaut = schlechte Laune.

  6. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #26
    Ser's,

    Freunde, was soll das?

    Braucht ihr jetzt einen Mechaniker-LKW, der euch nachfahrt.

    Ein wenig "Risiko" imnormalen Leben können wir doch eingehen.
    So ein Urlaubstag, der mit ungeplantem gefüllt ist, ist doch auch ganz nett.

    Übrigens kann eine niegelnagelneue Batterie am zweiten Tag die Grätsche machen - selten zwar, aber doch.

    Als mir in Sardinien die Batterie am Ticketschalter gestorben ist, habe ich das Teil halt auf Schiff geschoben, am anderen Ufer gabs dann in zwei Stunden eine Neue.
    Die meisten von uns fahren ja in Europa rum, da ist ja immer Hilfe nahe.

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  7. Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    670

    Standard

    #27
    Meine MÜ ist Bj.03/2008. Die erste Batterie wurde 11/2009 bei 9800 km getauscht - hat also nicht so lange gehalten. Dann kam wieder eine orig. BMW Batterie rein. Diese hielt bis letzten Sonntag, also etwas mehr als 5 Jahre und weitere ~65TKm, also schon deutlich länger als die Erste.
    Mein Moped bekommt keinen Winterschlaf und ruhte in diesem Jahr gerademal 14 Tage im Februar und wird ansonsten (fast) jeden Tag bewegt. Angekündigt hat sich garnichts. Bis Sonntag Mittag drehte der Anlasser freudig durch und der Motor sprang bis dahin immer willig an.

    Beim Roller (Aprilia-Einspritzer) brachte anschieben auch nichts.

  8. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #28
    Genau Wolfgang , um Panik geht es hier nicht .

    in Eiropa hätte ich keine Probleme , notfalls nehme ich eine Autobatterie und schnalle sie auf den Gepäckträger ,alles kein Thema es geht um die Sache ,ums Prinzip wie das ganze funktioniert ,nicht mehr nicht weniger

  9. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    1.933

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    Freunde, was soll das?

    Braucht ihr jetzt einen Mechaniker-LKW, der euch nachfahrt.

    Ein wenig "Risiko" imnormalen Leben können wir doch eingehen.
    So ein Urlaubstag, der mit ungeplantem gefüllt ist, ist doch auch ganz nett.

    Übrigens kann eine niegelnagelneue Batterie am zweiten Tag die Grätsche machen - selten zwar, aber doch.

    Als mir in Sardinien die Batterie am Ticketschalter gestorben ist, habe ich das Teil halt auf Schiff geschoben, am anderen Ufer gabs dann in zwei Stunden eine Neue.
    Die meisten von uns fahren ja in Europa rum, da ist ja immer Hilfe nahe.

    Liebe Grüße
    Wolfgang
    Hi Wolfgang, hast ja Recht. Und ich bin eigentlich weit entfernt von der "all-inclusive-Service" Mentalität. Trotzdem will ich nicht unnötig am falschen Ende sparen, wenn der Batterie-Tod ohnehin immer näher kommt.

  10. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Vatta Beitrag anzeigen
    Hi Wolfgang, hast ja Recht. Und ich bin eigentlich weit entfernt von der "all-inclusive-Service" Mentalität. Trotzdem will ich nicht unnötig am falschen Ende sparen, wenn der Batterie-Tod ohnehin immer näher kommt.
    Aber du steckst nicht drin , wurde ja schon gesagt ,kann auch bei einer Neuen Batterie passieren ......

    übrgens habe ich vor kurzem erfahren das Panther Batte rein im gleichen Werk gefertigt werden und Kosten nur die Hälfte von der Exide kommt nur ein anderer Aufkleber drauf ..... Obs war ist ,weis ich nicht .


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht der Umbau von Foliengeber auf Schwimmer?
    Von cigsadv im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 11:56
  2. "Wüsten der Erde" von Michael Martin jetzt auf Bayern alpha
    Von Scrat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 19:44
  3. Felgen von 1150GS auf 1200 GS Adv. ??
    Von mysocratesnote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 06:37
  4. Touratech-Koffer (Sondersystem) von 1100er auf ADV
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2006, 13:30
  5. Reue beim Umstieg von 1150 auf 1200???
    Von Kutscha im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 11:00