Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Wasser im Öl

Erstellt von huub, 15.11.2010, 12:48 Uhr · 27 Antworten · 2.698 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #11
    Servus, es ist definitv der HP Alptraum.
    Da sie aber noch einigermassen gelaufen ist, hoff ich natürlich, dass ich sie wieder, ohne den Extremaufwand, vernünftig zum Laufen bringe.
    Eins weiss ich aber sicher, zum fahr ich nur, wenn der Fehlerspeicher auslesen braucht. Für den Rest lass ich den nicht an meine Kiste. Das dauert zwar dann, aber ich weiss was ich habe (oder auch nicht).
    Jetzt muss ich erst noch schaun, ob im Getriebe evtl. auch Wasser ist. An das hab ich noch nicht gedacht.
    Gruß huub

  2. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #12
    ich würde einen öl- u. filterwechsel mit sehr dünnem öl machen, warmlaufen lassen und dann den vorgang noch 2-3 mal wiederholen

  3. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von huub Beitrag anzeigen
    Servus,
    es handelt sich um die HP, das Öl ist schön Kaffeebraun mit viel Milch.
    Öl ist mal abgelassen. Das Wasser ist durch die Kurbelgehäuseentlüftung nach einer sehr tiefen Wasserdurchfahrt reingeschwappt. Bin dann noch ca. 20 gefahren,im Leerlauf wars ein Gewürge, mit etwas (nicht viel) mehr Drehzahl lief sie fast normal.
    Evtl. weiss jemand ob und welche Schäden zu erwarten sind.
    Gruß huub
    Ich denke diese Info hatte schon in die Eröffnungsanfrage gehört.

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Ich denke diese Info hatte schon in die Eröffnungsanfrage gehört.
    wozu, zuviel Information verwirrt die Leute nur unnötig - und wenn er mit der Wassersuppe noch 20 Min gefahren ist - ist's eh egal.

  5. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #15
    Wer so leicht verwirrt ist, mit dem mag Kommunikation nicht einfach sein

    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    - und wenn er mit der Wassersuppe noch 20 Min gefahren ist - ist's eh egal.
    Stimmt auch wieder.

  6. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    1.773

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    wozu, zuviel Information verwirrt die Leute nur unnötig - und wenn er mit der Wassersuppe noch 20 Min gefahren ist - ist's eh egal.
    Die Erläuterungen der Umstände in der Eingangsfrage waren nicht sehr umfangreich, aber sorry, wer hier ein aufmerkasamer Leser ist, weiß was der huub für ein Moped fährt und das er es nicht zum Brötchenholen nutzt. Es also kein Kondenswasser ist und kein Wasser beim wöchentlichen reinigen eingedrungen ist.

    20min, 20Km, 20m, 20Km/h, jeder wie er es lesen will???

    Da das Kind bereits in den "Brunnen" gefallen ist, sind Infos bestimmt hilfreicher.

    Gruß
    André

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von rossi508 Beitrag anzeigen
    Die Erläuterungen der Umstände in der Eingangsfrage waren nicht sehr umfangreich, aber sorry, wer hier ein aufmerkasamer Leser ist, weiß was der huub für ein Moped fährt
    sorry aber wenn einer nach Wasser im Öl fragt denke ich gar nicht an einen luftgekühlten Boxer.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #18
    hättet ja nur auf Huubs Avatarbildchen schauen müssen......
    ne ist müßig drüber zu diskutieren, wenn der Motor schon ins Wasser gefallen ist.
    Ohne Warmlaufen lassen Öl raus und Filter. Über Nacht stehen lassen. Evtl den Motor mal drehen lassen, damit auch alles rauskommt. Kerzen raus und E-Starter drücken, man möchte nicht glauben, was da nochmal ein Schwall kommt. War zumindest bei mir immer so.
    Dann neues Öl/Filter rein und .......hoffen.

  9. Baumbart Gast

    Standard

    #19
    hättet ja nur auf Huubs Avatarbildchen schauen müssen.....
    hier muss ich zu meiner Schande gestehen dass ich vor seinem 2. Posting das für die Abbildung einer Wasserdurchfahrt mit einem Quad gehalten hatte

  10. Registriert seit
    06.03.2006
    Beiträge
    1.352

    Standard

    #20
    Servus, Motoröl ist mal abgelassen und austropfen lassen. Jetzt brauch ich erst ma ein paar Liter Billigöl zum Spülen.
    Aus dem Brennraum sollte hoff ich nix kommen, da ich ja noch gefahren bin. Ich glaub das wäre sonst nicht gegangen.
    Hab noch einen Tip bekommen, evtl. das Getriebeöl abzulassen. Hab zwar keine Ahnung, wo im Motor eine Verbindung zwischen den beiden Ölen ist, aber evtl. schadet das nicht.
    Gruß huub


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wasser im Öl !?!
    Von Bearhunter72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 20:25
  2. Wasser in TT Rider1 ,was nun ?
    Von Kuhrolli im Forum Navigation
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 17:35
  3. Wasser im Rücklicht
    Von Doro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.04.2008, 11:25
  4. Wasser im Tank!!!
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.08.2007, 14:18
  5. Wasser im Tankeinfüllstutzen
    Von jogesch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 12:13