Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 79

WD 40

Erstellt von AmperTiger, 09.02.2012, 12:48 Uhr · 78 Antworten · 9.940 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Hotzi Beitrag anzeigen
    Auf jedenfall ist das Produkt ein Sch.......!!!
    Kaum Schmiereigenschaften, verdrängt minimal Wasser, lößt a bisserl den Rost und schimpft sich "eierlegende Wollmilchsau".
    Ein Produkt das alles können soll, und das noch super, gibt es nicht!!
    Spart Euch euer Geld und kauft was Richtiges !! Hug, ich habe gesprochen!!
    Man sollte mal das Einsatzgebiet sehen.
    WD 40 ist recht neutral. Nicht so agressiv wie Caramba, daher eher pflegende, reinigende als rostlösende Eigenschaften.
    Die Schmiereigenschaften sind durchweg gut, kommt aber auch wieder auf den Einsatzzweck an.
    Ich schmiere damit seit über 10 Jahren meine Sportgeräte. Trotz schneller mechanischer Abläufe und heißer Gase war der Schmierfilm immer ausreichend, kein Abrieb auf den Metallpassungen erkennbar.

    2plus4: Endlich mal einer der die Wahrheit sagt, zudem frisst es noch Gummidichtungen ....
    Wieso auch nicht, oder sind deine Gummidichtungen als ölbeständig klassifiziert???

  2. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #12
    Ich find zur Auspuffpflege ist das Zeug echt gut.

  3. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard WD 40

    #13
    Hallo Hug gesprochener Hotzi,

    dann verrate mal das einzig Richtige!

    In meinem Betrieb (Montagefirma für Industrietore) haben wir schon so ziemlich alles durch, vom superbeziehungsbehafteten Amizeug (die größte Schmiererei die es gibt) bis zum sündteuren Würth Supermittel, welches Wasser unterkriecht - wir sind immer noch bei WD 40 und das seit ewiger Zeit (bis jetzt noch nichts, was eine "eierlegende Wollmilchsau" auf diesen Gebiet wäre, getroffen, und was besser wäre als WD 40 - und für Gummi nehmen wir Vaseline )

    Aber, wie gesagt, teile mir (uns) mal deine Geheimwaffe mit, bin ja schließlich für alles offen und evtl....

    ...wars mal ein Geheimnis!

    lg
    Harald

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    , bin ja schließlich für alles offen und evtl....

    Harald
    Wer für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein

    Duck..und weg...

  5. Registriert seit
    11.12.2011
    Beiträge
    542

    Standard

    #15
    Hallo,
    Als Rostlöser nehme ich "RUSTYPenetrant" ist auf Graphitbasis.

  6. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    487

    Standard

    #16
    Moin,

    für mich ist WD 40 auch nicht die erste Wahl, bin eher aus dem Balistolalter (Kontaktpflege, Mückenspray und Wundheilung etc.).

    Auf meiner ganz persönlichen "WD40-kann nix-Liste" steht bislang:

    - WD 40 ist kein Kontaktspray
    - WD 40 taugt nicht zum Ölen von Bowdenzügen
    - WD 40 taugt nicht bei festgegammelten Schrauben
    - WD 40 taugt nicht zum Hauptständer gangbar machen

    Für elektrische Kontakte nehme ich Kontakt 60 und 61, von Balistol habe ich jetzt auch eins, kann aber noch nicht wirklich was dazu sagen.

    WD 40 ist gut wenn man das unten stehende mag


  7. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard WD 40

    #17
    100% Zustimmung Manfred,

    - aber Kontakspray, wer brauchts? Der Normalo nicht, da heutzutage alles kontaktfrei!
    - heutige Bowdenzüge ölen? Bei ner Sele? Bei meiner 1100RS war dies bereits per Bedienungsanleitung untersagt, da Teflonbeschichtet!
    - was definierst du mit festgegammelten Schrauben? Wenn der Kopf / Werkzeugeinsatz rund ist, hilft nichts, bei vergammelten äußerlich sichtbaren Gewindeanteilen hilft dagegen WD 40 schon! Und festgebackene Gewinde - kannste alles vergeßen, die musste losprellen!
    - und an mein Qühe kommt mir kein Öl, wie auch immer benannt, der Hauptständer kriegt sein Fett ab und gut ist (und nichts was runter, raus tropft und beim Fahren alles verschmiert)

    Somit ist meine persönliche Liste für WD 40 aus ganz anderer Sichtweise denn der Deiner!

    Aber soweit vorstehendes nicht betroffen, stimme ich deiner persölichen Liste -wie geschrieben- 100% zu!
    BTW: Ballistol als Mückenspray? Werde ich ausprobieren und wehe dir, die Viecher denken, der braucht den letzten Schuss, sprich Stich

    lg
    Harald

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    - und an mein Qühe kommt mir kein Öl, wie auch immer benannt, der Hauptständer kriegt sein Fett ab und gut ist (und nichts was runter, raus tropft und beim Fahren alles verschmiert)
    Da gibt's aber durchaus Leute die gegentümlicher Ansicht sind, Fett sammelt Dreck und Staub auf und wird auf Dauer zu Schleifpaste, ein Grund für die Vorzüglichkeit von KettenÖlern gegenüber KettenFett.

  9. Registriert seit
    12.06.2011
    Beiträge
    487

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von q-ala Beitrag anzeigen
    BTW: Ballistol als Mückenspray? Werde ich ausprobieren und wehe dir, die Viecher denken, der braucht den letzten Schuss, sprich Stich

    lg
    Harald
    Harald, probiers aus, du wirst begeistert sein. Ok, über den Geruch kann man ja denken wie man will und schließlich sind wir ja nicht aufn Ponyhof

  10. Registriert seit
    03.10.2008
    Beiträge
    420

    Standard WD 40

    #20
    Hallo Baumbart,

    an meine XS 360 und auch XL 125 kommt Kettenspray, da ich immer noch vor Augen habe, wie der Kettenöler einem Freund sein Hinterrad auf ner (soweit er dabei war) 5.000km Tour sein Hinterrad versaute. Der Gedanke, das genauso viel auf den Reifen kommt... ne, nicht mit Mutters Sohn!
    Zudem waren wir beim Hauptständer!
    Meine 1150er hatte nen Schmiernippel, die 12er leider nicht, aber dafür gibt Graphitfett!
    Zudem driften wir etwas ab, da WD 40 sicherlich nicht das Motorradschmiermittel ist und wird oder sein soll!
    Als Multitool für durchschnittliche Anwendungen (also für Otto Normalo) aber absolut die eierlegende Wollmilchsau auf diesen Gebiet (wie gesagt, meine Jungs schwören drauf, beseitigt Quietschen, ölt rostanfällige Teile leicht ein -muss natürlich nachgebessert werden da verflüchtigt und gibt somit auch keine Rückstände oder Flecken auf den Boden).
    Natürlich ist es kein Superspezial Kontaktspray (behauptet es auch nicht von sich), kein Superkriechöl und so weiter....
    Für mich die GS unter den 7 Nothelfern

    @ Norddeutscher: war gerade im Keller, eine kleine Flasche Ballistol noch gefunden und ins Campinggepäck gepackt! Und nun kann der Sommer kommen zum Testen

    So und jetzt gehe ich wieder in den Keller, meine Q streicheln

    lg
    Harald


 
Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte