Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Wechselintervall Bremsflüssigkeit

Erstellt von moonrisemaroon, 23.03.2011, 22:24 Uhr · 14 Antworten · 2.540 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard Wechselintervall Bremsflüssigkeit

    #1
    Hallo, gestern habe ich an meinem Zweitmotorrad, seit 22 Jahren in Familienbesitz, das erste Mal die Bremsflüssigkeit getauscht Bis zum Schluss habe ich kein einziges mal die so gefürchtete Dampfblasenbildung erlebt(wohne allerdings auch nicht in den Alpen).
    Natürlich muss Bremsflüssig. deutlich öfter gewechselt werden als ich das getan habe, im Ausgleichsbehälter hatten sich schon Klumpen gebildet...ich wollte nur mal die jährlich-wechsler etwas zurück auf den Boden der Tatsachen holen Lasst euch nicht von den Werkstätten kirre machen, alle 2 bis 3 Jahre sind bei bestem Gewissen genug, wenn man keine Hayabusa fährt.
    Viel Spaß mit dieser Steilvorlage
    Gruß Kevin

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    22 Jahre, bist Du irre? Man muss nach spätestens 20 Jahren wechseln, merk Dir das

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Bis zum Schluss habe ich kein einziges mal die so gefürchtete Dampfblasenbildung erlebt(wohne allerdings auch nicht in den Alpen).
    Schön für Dich, bremst Du mit einer nautischen Bremse?

    Ich habs bei meinem vorherigen Mopped schon mal ein 2 Mal erlebt, obwohl die Bremsflüssigkeit regelmäßig alle 2 Jahre gewechselt wurde. Glücklicherweise immer hinten und immer kurz vorm geplanten Wechselintervall...

    Ein Schuft, wer böses dabei denkt

  4. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Hallo, gestern habe ich an meinem Zweitmotorrad, seit 22 Jahren in Familienbesitz, das erste Mal die Bremsflüssigkeit getauscht Bis zum Schluss habe ich kein einziges mal die so gefürchtete Dampfblasenbildung erlebt(wohne allerdings auch nicht in den Alpen).
    Natürlich muss Bremsflüssig. deutlich öfter gewechselt werden als ich das getan habe, im Ausgleichsbehälter hatten sich schon Klumpen gebildet...ich wollte nur mal die jährlich-wechsler etwas zurück auf den Boden der Tatsachen holen Lasst euch nicht von den Werkstätten kirre machen, alle 2 bis 3 Jahre sind bei bestem Gewissen genug, wenn man keine Hayabusa fährt.
    Viel Spaß mit dieser Steilvorlage
    Gruß Kevin
    Hallo!
    Es gab da mal eine Zeit wo fast täglich ein Vertreter in die Werkstätten kam und ein Gerät angepriesen wurde,womit man den Wassergehalt der Flüssigkeit messen konnte.
    War super um Jedem ein schlechtes Gewissen zu machen und die Werkstatt besser auszulasten.
    Karl

  5. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Lasst euch nicht von den Werkstätten kirre machen, alle 2 bis 3 Jahre sind bei bestem Gewissen genug, wenn man keine Hayabusa fährt.
    Hallo Kevin,

    es kommt sicher immer auf die Gegebenheiten an:
    - wo wohnst du (Alpen oder Flachland)?
    - wie ist dein Bremsverhalten (Motorbremse)?
    - welche Leitungen hast du verbaut (Stahlflex lässt weniger Wasser hinein)?
    - wie alt sind die (Gummi-) Leitungen?

    Dennoch macht es durchaus Sinn, die Flüssigkeit - wie im Handbuch geschrieben - alle 2 Jahre zu wechseln. Das kostet nicht die Welt (ich mache es selber - kostet keine 10,- EUR) und kann Leben retten.

    Gruß
    Peter

  6. Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    837

    Standard Damfblasenbildung

    #6
    Hallo,

    habe mir auch gedacht das spar ich mir. Habe bei meiner damaligen R1150GS ohne BKV drei Jahre an der hinteren Bremse keinen Wechsel gemacht, man denkt man bremst ja sowieso kaum hinten.
    Dann bei einem netten Wochenende in den Vogesen bei einer Passabfahrt ins leere getreten. Zum Glück nur hinten, vorn habe ich immer gewechselt.
    Man darf es mit dem sparsamen Wechseln nicht übertreiben.

  7. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #7
    Das Risiko, das sich die Bremskolben festsetzen bzw. nicht mehr ausreichend zurück laufen, vergrössert sich nun mal wenn nicht gewechselt wird. Habe ich selbst and der K100 erlebt.
    Wann immer ich die Sattel abmontiert habe, lasse ich deshalb die Kolben mehrmals aus -und einfahren.
    -Meine Meinung-

  8. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    ...ich wollte nur mal die jährlich-wechsler etwas zurück auf den Boden der Tatsachen holen Lasst euch nicht von den Werkstätten kirre machen......
    Ich will mich garnicht auf den "Boden der Tatsachen" holen lassen. Und ich lasse mich auch nicht von Werkstätten kirre machen, weil ich es nämlich selber mache. Es ist einfach seit 40 Jahren meine Überzeugung, die Bremsflüssigkeit jährlich zu wechseln und das hatte absolut KEINE Nachteile. Die kostet nur ein paar Euro und es könnte u.U. mal mein Leben davon abhängen. Da bin ich ziemlich pingelig. Und sicher ist sicher.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Jeder Wechsel nach 2 Jahren hat bei mir einen klar fühlbar festeren Druckpunkt gebracht. Ok hier ist's tropisch, aber versteh ich nicht warum man gerade daran sparen sollte.

  10. Registriert seit
    09.04.2010
    Beiträge
    822

    Standard

    #10
    Moin.
    Bei 10.-€ für Bremsflüssigkeit und einer Stunde Arbeit (bei der ich auch gleich mal "um's Mopped schaue")
    Da verschwende ich eigentlich keinen weiteren Gedanke an Sinn oder Unsinn des Flüssigkeitswechsels.
    So lange mir mein Hobby Motorrad noch Spass macht gehört auch das "Schrauben" mit dazu.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölfarbe / Wechselintervall
    Von Paulie im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.08.2012, 10:37
  2. Bremsflüssigkeit
    Von spiderdreis im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 13:00
  3. Bremsflüssigkeit
    Von ellerbeker52 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 09:29
  4. Bremsflüssigkeit
    Von Flo2307 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.2010, 09:52
  5. Bremsflüssigkeit
    Von Jörg_s im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 00:15