Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 63

Welche Zurrgurte benutzt ihr zum Verladen eurer GS?

Erstellt von huftier, 12.10.2013, 18:09 Uhr · 62 Antworten · 10.898 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #51
    hallo freaks,

    wir verwenden im betrieb geprüfte und zugelasene gurte von der fa. dolezych. dies stellt keine werbung dar.
    guckt ihr:

    Dolezych GmbH & Co KG | Seminar Ladungssicherung Spanngurte Rundschlingen Hebebänder

    diese gurte werden beim thw, den feuerwehren, dem drk, den hilfsdiensten, und beim bund verwendet.
    diese gurte werden hier bei uns hergestellt und genügen den einschlägigen normen bedenkenlos.

    ihr seid höchstwahrscheinlich betrüger aufgesessen, die minderwertige ware auf den markt werfen.
    letztes jahr gabe es einen "kleinen" skandal, da einer was verscherbelt hat, das weder mit dem material noch mit
    den kräften, noch mit den passenden normen übereingestimmt hat.

    guckst du:

    Etikettenschwindel bei Zurrgurten | Dolezych GmbH & Co KG

    oder hier die datei:

    presse-fsa-etikettenschwindel-zurrgurte.pdf


    passiert ist nichts, da man es frühzeitig gemerkt hat. ihr könnt mir glauben, das thw geht nicht zimperlich mit den gurten um, aber wir mußten noch nie eines umtauschen! und ausfransungen gibt es da auch keine! richtiger umgang natürlich vorausgesetzt!!!

    wenn ihr also ausfransungen habt, tja dann glückwunsch! schrott gekauft!
    aber wer billig kauf, kauft zweimal, das hat mir mein opa schon gesagt.

    gruß vom walterle

    die gurte von dolezych bekommt ihr - glaube ich - nur über den fachhandel...dann wären wir wieder soweit...gut ding kost halt was.

  2. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #52
    Zitat Zitat von Boxer-Walle Beitrag anzeigen
    hallo freaks,

    wir verwenden im betrieb geprüfte und zugelasene gurte von der fa. dolezych. dies stellt keine werbung dar.
    guckt ihr:

    Dolezych GmbH & Co KG | Seminar Ladungssicherung Spanngurte Rundschlingen Hebebänder
    Moin,

    also ich mach auch keine Werbung, aber ob die Dinger von Dolezych, SpanSet, Wadra, Würth, HiLift, Bott, UTX, PES, WLL usw. sind,
    die Spanngurte sollten für den Zweck der Ladungssicherung geeignet sein, die Traglast bzw. die Zuglast muss jeder für sich entscheiden ob er nur nen 500kg Gurt oder einen der 10to kann verwendet.



    Gruß
    Thorsten

  3. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.102

    Standard

    #53
    thorsten, du hast post...

  4. Registriert seit
    01.10.2012
    Beiträge
    83

    Standard

    #54
    @Boogieman auf deinem Bild auf Seite 1 sieht es so aus, wie wenn Du den hinteren Gurt an dem Ausleger der hinterem Fußraste machst. Das würde ich nicht => führt oft zu Rahmenbrüchen.

  5. Boogieman Gast

    Standard

    #55
    Hallo qpilot,

    danke für die Info. Ist bekannt, habe die Fotos mit den gerissenen Schweissnähten schon gesehen. Daher spanne ich gezielt nach hinten und nicht nach unten ab. Die hinteren Gurte sollen die Kräfte "abfangen", welche bei Bremsen entstehen. Für die seitliche Stabilisation sind die vorderen gedacht.

    Hoffe es so richtig zu machen. Bisher hats gehalten.

    Viele Grüße
    Boogieman

  6. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    83

    Standard

    #56
    Servus,

    ich kenne nichts genialeres wie die ROCK STRAPS.

    ich weiss nicht, wer die in Deutschland vertreibt, in der Schweiz ist es ENDURISTAN.

    Das kannst Du Autos abschleppen mit, ohne dass sie zu hart sind.

    Benütze seit 3 Jahren mit zum Teil haarsträubender Beladung nichts anderes mehr...

    Sind vielleicht etwas teurer wie 8 €, aber sie sind es auf jeden Fall wert. Ich bin der Meinung, dass billig meistens teuer ist.

    Grüsse & gutes Laden

    Rainer

  7. Boogieman Gast

    Standard

    #57
    Hallo Rainer,

    die gibt es bei uns schon auch. Aber doch nur zum Verzurren von Gepäck und nicht für den Fahrzeugtransport. Finde zumindest auch auf deren Homepage keine dazu passende Profdukte.

    Gruß
    Boogieman

  8. Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    566

    Standard

    #58
    Ich habe solch orangene Zuggurte von meinem früheren ,,Besten,, geschenkt bekommen.
    Sind super und sehr haltsam.
    Sind ehemalige Gurte aus den Motorradtransportkisten.
    Gibt es auch in anderen Farben, glaube von BMW, sind sie schwarz.

  9. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #59
    Bei uns sieht das so aus, Probleme mit den Haken hatten wir noch nie bezüglich selbstständiges aushängen

    anh1.jpganh2.jpganh3.jpg

  10. Registriert seit
    23.04.2009
    Beiträge
    240

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von el.brasil Beitrag anzeigen
    was ich am überlegen bin, ist das hier: Twinlox
    Das sieht ja interessant aus. Aber damit soll eine Maschine mit um die 200kg sauber fixiert werden können?

    gruss

    t


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 1150GS ADV in welchen Bus verladen
    Von juekl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.11.2016, 20:27
  2. Welche Gegensprechanlage benutzt ihr?
    Von Kampfteckel im Forum Zubehör
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 19.07.2015, 15:50
  3. GS in Vito verladen?
    Von ChiemgauQtreiber im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 13:14
  4. F800GS in Sprinter verladen + verzurren
    Von baumfaeller im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 21:52
  5. Welche Drehzahl traut ihr eurer Q noch zu?
    Von Hermann (aus E) im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 00:05