Ergebnis 1 bis 10 von 10

Welcher Drehmomentschlüssl für die Kuh?

Erstellt von judex, 20.06.2014, 10:31 Uhr · 9 Antworten · 724 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard Welcher Drehmomentschlüssl für die Kuh?

    #1
    Hallo Leute,

    wie Ihr schon wisst, bin ich begeistert praktizierender Laie auf dem Gebiet der
    Motorradschrauberei.
    Nun möchte ich mir einen Drehmomentschlüssel zulegen.
    Bei der Suche im Internet fiel mir auf, dass regelmäßig ein großer und ein
    kleiner Drehmomentschlüssel angeboten wird, wohl deswegen, weil man Schwierigkeiten
    hat, das gesamte Drehmomentspektrum in ein einziges Werkzeugstück zu implementieren.

    Welchen Bereich muss ich für die Q, R 1200 GS 2004, zur Verfügung haben?
    Vielleicht könnt Ihr sogar ein ganz konkretes Modell des Werkzeugs nennen?

  2. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    2.225

    Standard

    #2
    Hallo Judex,

    kurz und schmerzlos

    Proxxon 6 – 30NM

    Proxxon 40 – 200NM

  3. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #3
    thx, alter Drache, :-)

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Dragon Beitrag anzeigen
    Hallo Judex,

    kurz und schmerzlos

    Proxxon 6 – 30NM

    Proxxon 40 – 200NM
    das ist das Set, was ich in Gebrauch habe und ich finde es gut, nachprüfen kann ich das natürlich nicht.

    Schon mal merken, Drehmo nach Gebrauch entspannen

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #5
    ich hab mir den 20-100Nm auch gegönnt, weil ich 40-200 ungern unter ca 80Nm einsetze.
    gerade im unteren bereich sind die größten ungenauigkeiten ...

  6. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.282

    Standard

    #6
    2 gute Tips, Schlonz und Larsi!

  7. Ojo Gast

    Standard

    #7
    Ich habe den Hazet 5110-1 seit vielen Jahren in Gebrauch. Für den Radein- und -ausbau sowie den Tausch von Bremsbelägen oder -scheiben hat er sich bewährt. Er ist allerdings hochpreisiger als die Konkurrenz von Proxxon. Dafür passt er in mein Tool-Tube und ist auch auf Reisen dabei.

    Anhang 132862

    Schöne Grüße von
    Ojo

  8. Registriert seit
    04.09.2013
    Beiträge
    286

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ich hab mir den 20-100Nm auch gegönnt, weil ich 40-200 ungern unter ca 80Nm einsetze.
    gerade im unteren bereich sind die größten ungenauigkeiten ...
    den würde ich auch anstatt dem 40-200 nehmen, denn sonst ist eine Lücke zwischen 30-40 Nm da.
    Logischerweise auch noch den von 6-30 Nm mit dazu nehmen.
    Im Übrigen wüßte ich gerade nicht welche Schraube mit mehr als 100Nm am Mopped festgezogen werden will

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #9
    Bei der 1150 zb an der Verschraubung des HAG oder zur Befestigung des Hinterrades sind's mehr als 100Nm.
    Oder die Schrauben am Lenkkopf ...

  10. Registriert seit
    28.04.2008
    Beiträge
    128

    Standard

    #10
    Ich habe diesen, der Bereich von 10-60Nm reicht mir zu Hause.


 

Ähnliche Themen

  1. Welcher Sturzbügel für die F650
    Von Borsti13 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 16:43
  2. Welcher Reifen für die Straße????
    Von Butzies im Forum Reifen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 19:43
  3. Noch einen Satz Alu Hufe für die Kuh !
    Von Popey007 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 17:23
  4. Hautpflege für die Kuh?
    Von Fugazi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 08:29
  5. Welcher Lenker für die GS
    Von Reiner2V im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 21:49