Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 57

Welches Reifenflickzeug?

Erstellt von Nordlicht, 21.02.2012, 00:27 Uhr · 56 Antworten · 12.270 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #41
    Klingt bloed, aber kann das dann sein, dass dein freundlicher Fahrradverkaeufer mit "Reifen Kleber Cement" einen "Schlauchreifenkleber"gemeint hat, der dazu dient den Fahrradreifen auf der Felge zu fixieren (Marke Schwalbe o.ä.)?

    Fuer den Anwendungszweck mit Deinem Rep.Set kannst Du meines Erachtens Deinen alten Kleber durch ein neues Tuebchen vom Fahrradschlauch-Flickzeug ersetzen.

    Im Zweifelsfall mal an nem alten Reifen auf Felge ausprobieren, schafft Vertrauen fuer den Ernstfall.

    Saludos

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #42
    Ja, ich denke, den meint er.
    wobei mir das nichts sagt....
    ich hab noch nie einen Veloschlauch fixiert....

    geflickt hab ich zweimal, bei meiner 1150, hat problemlos funktioniert.
    Allerdings zuhause, so dass ich ne Fusspumpe benutzt habe, keine Patronen.
    Die Tuben aus dem Velobereich sind mit 5 Gramm halt so klein....

  3. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #43
    Dann nimm doch mehrere kleine Tuebchen mit..., ist auch besser gegens Altern (des Klebers)

  4. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen

    Was ich benutze ist ein solcher Kit:Anhang 97634und einen gestripten Kleinkompressor.

    Saludos
    ...und hat wieder erfolgreich geholfen!
    14.000 km auf den Reifen, die Neuen liegen daheim, ach was die 600 km dieser Woche halten die noch...

    Heute frueh rauf auf die Bahn, beschleunigen und bei ca 170 km/h in einer leichten Linkskurve ein Wackeln wie ein Kuhschwanz..., Hinterreifen platt. Ein schoenes, klassisches, Flickerei befuerwortendes Loch von 3-4mm.

    1 Minute zum Rauskramen des Flickzeugs aus der "Alternativen Raumnutzung hinterm rechten Koffer...",
    3 Minuten zum Flicken,
    10 Minuten zum Aufpumpen (nach 3-4 Minuten muss mein Minikompressor erst mal abkuehlen),
    1 Minute zum Einpacken, weiter, an der naechsten Tankstelle Druck ueberpruefen und justieren, fertig.

    Nix Stoepsel, nix Spray, nur mal wieder Gummidochte nachkaufen, hab nur noch 2 und hatte mal ne Havarie in die ich 3 von den Dingern reinstopfen musste.

    p1050103.jpgp1050104.jpg

    Und ja, ich fahre den so geflickten Reifen, wie einen ungeflickten, ein neues Loch kann immer wieder passieren und mein "Flickwerk" ist mir noch nie rausgeflogen.

    Saludos

  5. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    318

    Standard

    #45
    foto0607.jpgfoto0608.jpg

    Welches Produkt würde denn von Euch bevorzugt werden?
    Ist allerdings für die F650 meiner Frau gedacht. Die hat ja bekanntlich einen Schlauch im Reifen.

  6. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von kurvenfreak Beitrag anzeigen
    Welches Produkt würde denn von Euch bevorzugt werden?
    Ist allerdings für die F650 meiner Frau gedacht. Die hat ja bekanntlich einen Schlauch im Reifen.
    Reifenspray habe ich schon jahrelang nicht mehr benutzt und die wenigen Male davor mit mehr oder weniger 50/50-Erfolg.

    In abgelegenen Regionen klarer Vorzug fuer Flickzeug + Ersatzschlauch (wenigstens im Format des groesseren Rades).

    Saludos

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    ...und hat wieder erfolgreich geholfen!
    Reifen letzten Samstag gewechselt, hier noch das Ergebnis vorgenannter Flickerei:
    7.jpg8.jpg

    Saludos

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #47
    klasse Mex, dass das so gut funktioniert hat....hab ich auch schon 2mal gemacht (immer bei andern) hat jedesmal gut geklappt. allerdings Mopedreifen mit Luftpumpe aufpumpen ist Strafarbeit.
    Pannenspray ist Mist, das hat nie richtig funktioniert und wenn der Reifen runterkommt, ne riesen Sauerei.

  8. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    318

    Standard

    #48
    Alles klar. Dann fliegt das Pannenspray in die Tonne.
    Danke .

  9. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.629

    Standard

    #49
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ... allerdings Mopedreifen mit Luftpumpe aufpumpen ist Strafarbeit..

    Joo, deshalb geht das mit:

    9.jpg

    Auch kaum groesser und schwerer als das BMW-Set, weitgehend wiederverwendbar und billiger!

    Saludos

  10. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #50
    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    Joo, deshalb geht das mit:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9.jpg 
Hits:	383 
Größe:	58,8 KB 
ID:	99778

    Auch kaum groesser und schwerer als das BMW-Set, weitgehend wiederverwendbar und billiger!

    Saludos
    Woher bekommt man die Teile ?


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Öl?
    Von wazmann55 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 13:05
  2. welches Öl ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:49
  3. Welches Öl für die Q
    Von Lugo66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 20:39
  4. Welches ABS?
    Von cut1983 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:23
  5. Welches ÖL ?
    Von Stephano26 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 17:16