Seite 31 von 40 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 400

Wer hat (LED) Tagfahrlichter verbaut

Erstellt von Boxbaer, 30.06.2012, 13:27 Uhr · 399 Antworten · 69.786 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    Stell bitte Bilder ein, wenn du sie montiert hast.

  2. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    moin Benno,
    joup,
    Hab bisher noch keine Zeit gefunden. Aber wenn - dann !

    Tschöö
    Matthias

  3. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    148

    Standard

    Ok, hab nun Tagfahrleuchten bestellt. Nun stellt sich mir die nächste Frage: Wie schließe ich die so an damit die auch was nützen. Wenn man die "richtig" anschließt, dann dimmen die runter wenn das Abblendlicht an ist. Da ich aber eh immer das Abblendlicht an habe, wären die TFL ja ständig gedimmt. Und das widerspricht irgendwie meinem Sicherheitsbedürfnis. Ich schraub mir die ja dran damit ich nicht übersehen werde- also sollen die gefälligst auch hell leuchten, auch wenn das dann nicht STvZO-gerecht ist. Anschließen ist jetzt weniger das Problem, aber gibt es schon Erfahrungen zu Kontrollen/Tüv bei "zu hellen" Tagfahrleuchten?

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.770

    Standard

    setze einfach einen (versteckten?) schalter in die leitung, die mit dem standlicht verbunden werden soll.
    damit kannst du je nach schalterstellung die gesetzliche forderung entweder erfüllen oder ignorieren.

  5. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    Wieso baust Du statt der Tagfahrlichter mit ihrer komplizierten Schaltung (zum TÜV musst Du ja irgendwann auch mal) nicht einfach LED-Nebelscheinwerfer an? Die leuchten hell, und Du kannst sie nach Bedarf an- und abschalten. Außerdem hast Du nachts den zusätzlichen Nutzen, dass die Fahrbahn heller ausgeleuchtet wird.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    So, der Praxistest war am Wochenende. Sichtbarkeit bei hellem Wetter eher mau, sehr gut dagegen in Waldpassagen und bei schlechteren Sichtverhältnissen. Also insgesamt nur ein kleiner Sicherheitsgewinn.
    danke für die ehrliche Aussage Benno. ich hab gestern mit Freunden darüber diskutiert und es kam auf, dass die Mehrzahl die von "übersehen werden" berichten konnten, bei schönem Wetter, Sonnenschein übersehen wurden.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Foo'bar Beitrag anzeigen
    Wieso baust Du statt der Tagfahrlichter ...nicht einfach LED-Nebelscheinwerfer an? ...... zusätzlichen Nutzen, dass die Fahrbahn heller ausgeleuchtet wird.
    das habe ich mir auch gedacht.

  7. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    148

    Standard

    Naja, Nebelscheinwerfer dürfen ja genau genommen auch nur bei Nebel eingeschaltet werden, zudem müssen sie immer extra ein/ausgeschaltet werden. Ich möchte aber immer gesehen werden, also muss da was immer leuchten. Bisher hab ich mir da nie große Gedanken gemacht, aber mein Motorradkumpel wurde neulich übersehen und nun liegt er unter der Erde. Daher ist es mir sehr wichtig dass da irgendwas hell leuchtet. Nebelscheinwerfer leuchten ja auch eher in die breite und blenden nicht- Tagfahrlich soll ja ein wenig blenden. Vermutlich löse ich die Sache so dass ich sie mit einem Schalter dimmbar mache, dann kann ich die in der Nacht oder zum TÜV (wobei das nie ein Problem werden wird) abdimmen.

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    moin,
    da ist was dran . Aber es ist schon die unendliche Geschichte. Und immer eine Frage wie Du es anschließt. Da sind ja schon praktische Lösungen beschrieben worden

    NSW sollen definiert nach unten leuchten und sollen - dürfen nicht blenden. Der Entgegenkommende müsste also am Boden liegen, um die Dinger bei Tage gut erkennen zu können.
    Probierts aus ! Richtig eingestellte NSW kannste am Tag , z.B. bei Sonne kaum wahrnehmen.

    Wenn die Dinger aber so hoch eingestellt wären, dass die bei Tage dem Entgegenkommenden schon von weitem auffallen, bringen sie bei Nebel nix. Dann blenden die dich selber wie Hölle. Du hast vor Dir eine weiße Wand. Vorm Tüv fummelste wieder rum,
    damit die Dinger richtig stehen.

    Da machste am Tag gleich Fernscheinwerfer an - die sieht jeder. ( Nein ! nicht ernst gemeint)
    Vor brenzeligen Kreuzungen und komischen entgegenkommenden Linksabiegern, die anstalten machen mich umfahren zu fahren, blende ich auf. Dann schauen sie doof und haben mich aber erkannt.

    Ist so wie Ablendlicht - das soll die Straße ausleuchten nicht blenden. Bringt also bei Tag nix.
    Es sei denn ... s.o. am Boden.

    Die TFL dagegen leuchten nach vorn und in alle Richtungen, so wie Fernscheinwerfer, nur mit erheblich weniger Energie. Die sollen ja nicht die Straße ausleuchten.
    Aber durch die Streurichtung sind sie eben mehr oder weniger gut, auch bei Tage vom Entgegenkommenden zu sehen.

    Schaut Euch einfach mal bei Tage entgegenkommende Motorräder an. Welches Licht ist zu erkennen, welches nicht.

    Aber für den der alles will, gibts doch was Neues:
    Devil eyes 610767 2-in-1 LED Nebelscheinwerfer mit LED Tagfahrlicht Universal, E-geprüft und Eintragungsfrei: Amazon.de: Auto

    Die können beides und verbrauchen wenig Saft.

    Tschöö
    Matthias

  9. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    Das E-Prüfzeichen ist ja toll! Man sollte nur wissen, als was diese Leuchten geprüft und zertifiziert wurden. Wenn dass als "Arbeitsscheinwerfer" geschah, nutzt Dir das Prüfzeichen gar nix! Im Übrigen, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin und ein Mopped im Gegenverkehr blendet auf, dann ziehe ich gleich. Solltest mal Sehen, wie der bei Bi-Xenon "in der Sonne" steht. Wer dann wen blendet ... gute Frage ...

  10. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    Genau das ist ja das Thema.
    Die TFL sollen "etwas" blenden. Darum "müssen" die im Dunkeln aus sein.
    Du willst ja auch nicht bei Nacht runtergefahren werde, weil der Dosenfahrer nur noch dein Licht anvisieren kann, oder?

    Die meisten machen den Fehler, hier mehr auf das Design als auf Funktion zu achten.
    Die Dinger sollen so klein und unauffällig wie möglich sein, und das ist das Problem.
    So einen kleinen Lichtpunkt nimmt das Auge dann wieder schlecht war.
    Ist ja auch das Problem der Linsentechnik.
    Schon mal so einen Streetfighter mit den kleinen Linsen genauer betrachtet? Da sieht man am Tag kkaum dass der das Licht an hat.

    Also, die größeren runden TFL mit den 4 LED drin machen Sinn. Nimm dir solche und schalte das Abblendlicht aus.
    Dann bist du im rechtlichen Bereich und wirst auch besser gesehen.

    Vergiss die kleinen LED und auch die dünnen Linienförmigen! Du willst gesehen werden, oder?

    Ach ja, Nebelscheinwerfer bringen entgegen der oben stehenden Aussage hinsichtliche Sicht bei Nacht gar nix.
    Richtig eingestellt leuchten die nicht mal so weit wie das Abblendlicht.
    Das wird nur subjektiv so wargenommen, weil die in die breite leuchten. So sieht man den Fahrbandrand besser.
    Hilft bei Sichtbehinderung (Nebel) ungemein zur Orientierung.
    Da die aber ebenfalls nicht blenden (nur bei Nässe) sind es für die anderen nur kleine schwach leuchtende Flächen (am Tag).

    Den Tipp, den ich schon öfter gehört habe, das Fernlicht einzuschalten finde ich als lichtempfindlicher Mensch auch mehr als gefährlich. Das blendet dann eben "zu viel"
    In einem schattigen Waldstück sieht da der entgegenkommende evtl. nichts mehr (Pupillen schliesen sich).
    Ich würde dann bremsen und auf das Licht zu halten. Denn da muss ja die Strasse sein.
    Ich will damit sagen, mit allen Mitteln gesehen zu werden wird da kriminell wo man andere gefährdet.

    Also die Möglichkeiten wurden beschrieben, der Gesetzestext sollte klar sein (und hat seinen Grund).

    Viel Spass beim Umbau.


 
Seite 31 von 40 ErsteErste ... 212930313233 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spritzschutz für die Füsse. Hat die jemand verbaut ??
    Von rudeboy76 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 02:05
  2. Welcher Navi-Halter war mal verbaut?
    Von Jonni im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 19:49
  3. K&N verbaut Motor lauter?
    Von Hubertus63 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 09:11
  4. Hat jemand die Enduro-Fußrasten verbaut?
    Von Q-Treiber81 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.11.2009, 20:47
  5. Diamanten verbaut ... ???
    Von Dao im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 21:36