Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Wie alt darf eigentlich der Sprit sein ???

Erstellt von Big Shadow, 17.07.2011, 19:50 Uhr · 17 Antworten · 5.551 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Frage Wie alt darf eigentlich der Sprit sein ???

    #1
    Hallo Leute,

    möchte nun seit langem wieder für eine größere Tour auf meiner R1100GS meinen Kunstofftank montieren. (wegen evtl. Kratzer durch Tankrucksack, Umfaller etc etc)
    Wir wissen ja, das die innenliegende Bezinpumpe ständig unterhalb des Superbenzin liegen muss, darum ist dieser 24 Ltr Tank voll gefüllt.
    Nun habe ich seit 2-3 Jahren den Tank nicht mehr benutzt.

    Meine Fragen:
    Wie alt darf das Superbenzin maximal sein ?
    (da verflüchtigen sich doch Bestandteile o.ä.)
    Hält die Benzinpumpe längere Standzeiten aus ?
    Was kann schlimmsten Fall passieren wenn ich den alten Sprit benutze?

    Jetzt schon ein Merci für Eure Antworten.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    Hi
    Zitat Zitat von Big Shadow Beitrag anzeigen
    Wir wissen ja, das die innenliegende Bezinpumpe ständig unterhalb des Superbenzin liegen muss, darum ist dieser 24 Ltr Tank voll gefüllt.
    Wer ist "wir"?

    >>Wie alt darf das Superbenzin maximal sein ?<<
    Bei Honda nicht sehr (2...3 Monate), dann springt sie nicht mehr an. Sonst würde ich es einfach probieren und dann zeitig nachtanken

    >>Hält die Benzinpumpe längere Standzeiten aus? <<
    Warum nicht? Ist ja nix drin was kaputt wird http://www.powerboxer.de/4V-Kraftsto...e-R11x0xx.html

    >>Was kann schlimmsten Fall passieren wenn ich den alten Sprit benutze?>>
    Der Motor springt sch... an
    gerd

  3. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #3
    Moin.

    Der Frage möchte ich mich gleich mal anschließen. Allerdings gehts bei mir nicht um Benzin, sondern um Diesel.

    In einem vergessenen Kanister habe ich noch 20 Liter Diesel gefunden, der mindestens schon 12 Jahre alt ist. (So lange hatten wir keinen Selbstzerknalltreibling ).

    Zersetzt oder trennt sich da eigentlich irgend etwas, oder kann ich die Suppe bedenkenlos in den Tank eines aktuellen TDI kippen

  4. Pouakai Gast

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ThyFan Beitrag anzeigen
    Zersetzt oder trennt sich da eigentlich irgend etwas, oder kann ich die Suppe bedenkenlos in den Tank eines aktuellen TDI kippen
    Tank dein Auto voll und kipp nach jedem Tanken etwas von der Plörre rein. Musst ja nicht alles auf einmal verheizen. (Natürlich vorher etwas Sprit verfahren, sonst passt ja nix rein)

  5. Pouakai Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Big Shadow Beitrag anzeigen
    darum ist dieser 24 Ltr Tank voll gefüllt.
    Was kann schlimmsten Fall passieren wenn ich den alten Sprit benutze?
    Lass den Sprit in Kanister ab und Tank neu voll. Kipp von dem alten Zeug immer mal was nach wenn der Tank noch gut gefüllt ist. (Pro Tankvorgang natürlich nur 1x )

  6. Registriert seit
    05.07.2010
    Beiträge
    570

    Standard

    #6
    Entschuldigung, aber mein einfacher Rasenmäher akzeptiert noch zwei Jahre alten Sprit.Merke keinen Unterschied.Springt an wie immer.

  7. Registriert seit
    20.09.2010
    Beiträge
    288

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Gelblichtbremser Beitrag anzeigen
    Entschuldigung, aber mein einfacher Rasenmäher akzeptiert noch zwei Jahre alten Sprit.
    Was haben ein Rasenmäher und eine Kuh gemeinsam? Beide beißen ins Gras.

    Benzin kann nach längerer Zeit verharzen und dann die Funktion von mechanischen Teilen beeinträchtigen oder verhindern. Wie lange das im Einzelfall dauert, ist unterschiedlich. Der Mixtipp von Pouakai wird auch von Werkstätten empfohlen und kann sicher nicht schaden.

  8. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi

    Wer ist "wir"?

    >>Hält die Benzinpumpe längere Standzeiten aus? <<
    Warum nicht? Ist ja nix drin was kaputt wird http://www.powerboxer.de/4V-Kraftsto...e-R11x0xx.html

    gerd
    Mit "WIR" meinte ich wir alle hier !!! dachte das müsste bekannt sein !

    Aber mal im Ernst, die Benzinpumpe muss doch tatsächlich bei einer Einlagerung unterhalb des Spritpegels sein, oder ?
    Naja wegen dem Tank und dem gefährlichen Rost kanns ja nicht sein, der ist ja aus Kunstoff !

    Und wie voll muss der Tank dann sein damit die Pumpe untertaucht ?
    24 Ltr sind bestimmt mehr als genug bzw viel zu viel !

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    Hi
    Weshalb sollte die Pumpe unter Sprit sein müssen? Noch mal: Da ist nix drin was hart werden könnte. Wieviel Sprit drin sein muss kannst Du selber überlegen. Schau' dir an wo die Pumpe sitzt (Blick unter den Tank zeigt den Deckel an dessen Rückseite sie festgeschraubt ist). Also müsstest Du über "Deckelniveau" füllen.
    Wie weit man den Tank bei längeren Standzeiten füllt ist hier diskutiert
    http://www.powerboxer.de/Tankfuellun...andzeiten.html
    Die Auffassung wird hier bestätigt ("Schnaps ist hygroskopisch")
    http://www.powerboxer.de/Alkohol-im-Kraftstoff.html
    gerd

  10. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #10
    Hi,

    ich hatte den Stahltank meiner GS vor der 21-monatigen Standzeit randvoll gemacht. Den "alten Sprit" habe ich direkt so verfahren. Problemlos.

    Auch die Benzinpumpe ist heile - warum ja auch nicht...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie rau darf rau sein?
    Von misibo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 07:25
  2. was darf der 80.000er Kundendienst eigentlich kosten?
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 10:28
  3. Darf es etwas mehr sein ;)
    Von scubafat im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 12:53
  4. Wie hoch darf Lenkererhöhung sein?
    Von aho911 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 21:30