Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Wie Bordsteckdose richtig einbauen?

Erstellt von ttspieler, 12.01.2012, 19:59 Uhr · 22 Antworten · 2.646 Aufrufe

  1. ttspieler Gast

    Standard Wie Bordsteckdose richtig einbauen?

    #1
    Hallo,

    am Thema merkt Ihr schon, dass ich der große Technikfachmann bin

    Ich möchte mir gerne folgende Bordsteckdose am Lenker montieren:

    http://www.ebay.de/itm/Zigarettenanz...item4843234775

    Wie und wo verdrahte ich die Kabel am besten und sichersten?

    Wenn einer einen guten Vorschlag hat, bitte für einen Laien verständlich erklären, danke.


    Viele Grüße
    Uwe

  2. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #2
    hallo,
    so wie ich das sehe ist da ja ein vorgefertigter (weißer) stecker dran wo soll der dann eingesteckt werden ?

    ich würde da eher eine steckdose kaufen die einen festen klappdeckel mit feder besitzt die beim rausziehen auch selbstständig schließt, und nicht eine den ich jedesmal draufstöpseln muss.

    zum anschluss..... am besten direkt zur batterie, + leitung je nach auslegung der dose entsprechend abgesichert, sämtliche verbindungen mit schrumpfschlauch versehen und du hast auch lange spaß daran.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #3
    moin uwe,

    was willst du denn da anklemmen?
    ich frage wegen der nötigen stromstärke.
    soll die steckdose dauerstrom haben oder geschaltet sein?

    ich kann dir gern helfen (erklären was du machen musst), nur zupacken kann ich derzeit nicht.
    in holzminden bin ich jetzt am wochenende, dann erst wieder min zwei wochen später.

  4. Registriert seit
    03.12.2011
    Beiträge
    424

    Standard

    #4
    Hallo Uwe
    Bin zwar kei Elektriker aber ich kanns ja mal versuchen.
    Also ich würde das kabel sauber bis zur Batterie verlegen(mit Kabelstrapsen) und dort mit einer geeigneten Öse(innen 6mm)direkt anschliessen.Dazwischen gehört noch eine sogenannte fliegende Sicherung(10 A sollten reichen) die so nah wie möglich an der Batterie angebracht wird(mach es so das du rankommst wenn du die Sitzbank demontierst)

    Mit diesem Anschluss hast du immer Strom auf der Steckdose.Falls das nicht gewünscht ist müsste ich mir noch mal gedanken machen.
    Aber vieleicht hat ja noch einer eine bessere Idee.

    Bis dann Bernd

  5. ttspieler Gast

    Standard

    #5
    Hallo!

    Also erstmal danke für Eure Antworten.

    Angestöpselt werden soll eigentlich nur mein iPhone, da habe ich halt Navi und alles dabei.

    Ob die Dose nun Dauerstrom haben soll (muss) oder geschaltet werden muss, keine Ahnung.
    Wenn kein Gerät eingestöpselt ist fließt ja wohl auch kein Strom, oder?

    Gibt es Gegenvorschläge für eine geeignete Bordsteckdose, wenn ja, her damit, es soll schon was anständiges sein. Einzige Bedingung: sie soll am Lenker verschraubt werden.


    Gruß
    Uwe

  6. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #6
    Hallo Uwe,

    Ich kann Dir wohl auch helfen und komme auch aus Holzminden, kannst mich ja mal per PN kontakten denn ich mach sowas (ähnliches) beruflich.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Hallo Uwe,

    Ich kann Dir wohl auch helfen und komme auch aus Holzminden, kannst mich ja mal per PN kontakten denn ich mach sowas (ähnliches) beruflich.
    wolfgang, das ist kein starkstrom!!!





















  8. Registriert seit
    13.02.2007
    Beiträge
    769

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Leo-HOL Beitrag anzeigen
    Hallo Uwe,

    Ich kann Dir wohl auch helfen und komme auch aus Holzminden, kannst mich ja mal per PN kontakten denn ich mach sowas (ähnliches) beruflich.
    Moin, moin
    na habt Ihr noch eine Motorradschmiede eröffnet.
    Dachte unter 220V läuft bei euch nixxx

    Gruß
    ............

  9. ttspieler Gast

    Standard

    #9
    Hallo Wolfgang,

    wir wollen doch in diesem Jahr sowieso mal ne Runde zusammen drehen, siehe Vorstellthread von mir.

    Sag mir was ich besorgen muss und dann richte ich mich ganz nach Dir wann Du mal Zeit hast.

    Und danke für Deinen Vorschlag.


    Gruß
    Uwe

  10. ttspieler Gast

    Standard

    #10
    Ich noch mal.

    Ein bißchen OT, aber egal:

    Mich wundert, wie viele GS Fahrer im schönen Weserbergland beheimatet sind, HOL, Bodenwerder usw.

    Sonst sind in anderen Foren, Modellbau o.ä., Weserbergländer immer spärlich vertreten.

    Vielleicht können wir in der kommenden Moppedsaison mal ein "GS-Kreisholzmindener-Treffen" ausrufen


    Gruß
    Uwe


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wilbers einbauen....
    Von Baertie im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 20:08
  2. Gegensprechanlage wo einbauen ?
    Von Browser im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.2010, 02:01
  3. AW Vorderrad aus- und einbauen
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2010, 14:49
  4. KW-Simmerring richtig einbauen?
    Von gs-ralle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 21:49
  5. FID einbauen ABS einbauen
    Von Rainman 67 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 14:12