Ergebnis 1 bis 10 von 10

Wie die Vorderradgabe meiner 1200gl dauerhaft schwarz-matt Lackieren

Erstellt von Helle, 08.05.2014, 19:16 Uhr · 9 Antworten · 918 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    234

    Standard Wie die Vorderradgabe meiner 1200gl dauerhaft schwarz-matt Lackieren

    #1
    Hallo.

    Oben bei der Überschrift ist mir leider ein Tippfehler unterlaufen,kann es irgendwie nicht ausbessern,er handelt sich um eine Normale R1200gs 2008

    Meine frage an denen die ihre Gabel dauerhaft Lackiert haben und auch schon länger hält ohne wieder ab zu Blättern!?
    Ich habe es mit folieren probiert,nicht gut genug geworden,ist nichts für mich.
    Plasti Dip ist auch nichts für mich,möchte es dauerhaft haben.
    Nun zur meiner frage,weiß oder hat jemand eine spezielle Grundierung (Primer) verwendet beim Lackieren der Gabel.
    Soviel ich weiß müsste sie aus Edelstahl sein,die schlecht zum Lackieren ist bzw schlecht auf dauer hält.
    Habe in der Bucht einen Primer gefunden,der dafür geeignet scheint?

    1K Etch Primer SPEZIAL-Haftgrund für Metallflächen Metall Alu Edelstahl 24,87?/L | eBay


    Was meint ihr zu diesen Produkt,ich habe ehrlich gesagt nicht viel Ahnung was das betrifft.
    Da es scheinbar ein Primer ist,muss man vor dem Lack noch eine Grundierung benützen oder nicht?
    Für sachdienliche hinweise bin ich sehr dankbar!

  2. Registriert seit
    03.06.2009
    Beiträge
    1.164

    Standard

    #2
    Wenn ich mir den Text zum Angebot des Etch Primers durchlese, fällt mir folgendes auf: das Zeug wirkt ätzend auf den Untergrund ein. Solltest Du also wirklich 100%ig überzeugt sein, den Lack nie wieder entfernen zu wollen, könntest Du diesen Primer als Haftvermittler benutzen. Eine zusätzliche Grundierung entfällt dann. Allerdings verstehe ich die Sachlage so, daß die Oberfläche der Gabel angegriffen wird. Diesen Ätzvorgang wird man später ohne Lack immer sehen können.

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Helle Beitrag anzeigen
    ...
    Soviel ich weiß müsste sie aus Edelstahl sein, ...
    ich würde es für eloxiertes aluminium halten.

  4. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    234

    Standard

    #4
    Danke Road's End.

    Ja ich bin mir sicher,sie für immer schwarz-matt haben zu wollen.
    Das mit dem Ätzen habe ich auch so verstanden,würde die Oberfläche dann dauerhaft geschädigt sein,hoffe dann wirklich nur die Oberfläche,wenn der Lack dann dauerhaft hält wäre es für mich dann kein Problem.
    Ich stelle mir noch die frage es zu verwenden oder nicht.

  5. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    234

    Standard

    #5
    Hallo Larsi.
    danke,
    wenn es sich um Aluminium handelt,denk ich würde der Primer auch gehen,steht zu mindestens unter Anwendung dabei.
    Bin mir nur nicht sicher,wenn es um von Dir vermuteten Eloxiertes Aluminium handelt auch haftet.
    Werde mal versuchen mich schlau darüber zu machen.
    Danke für den Tipp, vielleicht finde ich es heraus um was sich die Oberfläche genau handelt.
    Gehe davon aus du weißt es nicht zu 100% oder verstehe ich das falsch?

  6. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    234

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    ich würde es für eloxiertes aluminium halten.
    Denke mal es ist so,für Edelstahl würde die gabel zu leicht sein,also gehe ich mal von eloxiertes Aluminium aus,da die oberste schicht doch sehr hart scheint,seht es sehr nahe.
    Ich habe mir eine Dose von den hier bestellt und hoffe es ist das richtige.

    SPRAY MAX 1K EPOXY GRUNDIERUNG 400ML SCHWARZ 2910090054 | eBay

  7. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #7
    Moin,

    mit der Grundierung passt das schon. Wie immer muß der Grund auch ordentlich vorbehandelt werden, also fein anschleifen, z.B. 1000er nass, danach ordentlich entfetten, dann Grundieren, wieder anschleifen.
    Du solltest mal über den Lack nachdenken. D.h. evtl. 2K Klarlack matt als Decklack verwenden. Klarlack ist härter.

    Ich habe die Klemmfäuste lackiert (den Rest matt foliert). Nach unvorsichtig dichtem Auffahren bei Rollsplit waren die Einschläge im Lack deutlich zu sehen . Habe dann, nach dem Ausbessern, 2K Klarlack, allerdings glänzend, drübergezogen. Passt.

  8. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    234

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Cjay Beitrag anzeigen
    Moin,

    mit der Grundierung passt das schon. Wie immer muß der Grund auch ordentlich vorbehandelt werden, also fein anschleifen, z.B. 1000er nass, danach ordentlich entfetten, dann Grundieren, wieder anschleifen.
    Du solltest mal über den Lack nachdenken. D.h. evtl. 2K Klarlack matt als Decklack verwenden. Klarlack ist härter.

    Ich habe die Klemmfäuste lackiert (den Rest matt foliert). Nach unvorsichtig dichtem Auffahren bei Rollsplit waren die Einschläge im Lack deutlich zu sehen . Habe dann, nach dem Ausbessern, 2K Klarlack, allerdings glänzend, drübergezogen. Passt.

    Danke dir sehr für die Bestätigung,dass meine Wahl doch richtig ist und den tipp mit den 2K Klarlack nehme ich auch dankend an,dass mit dem schleifen geht klar mach ich auch.

    Lg Helle

  9. Registriert seit
    10.11.2013
    Beiträge
    417

  10. Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    1.356

    Standard

    #10
    Jau, aber das macht dann wohl auch nur Sinn, wenn die weiteren Schichten auch in 2K aufgetragen werden.

    Wenn mit der Spraydose gearbeitet wird (ich nehme das bei Helle mal an), ist immer zu beachten, das die 2K Lacke i.d.Regel innerhalb 24 Std. (oder weniger) verarbeitet sein müssen. Die 2K Lacke aus der Spraydose sind ja auch nicht eben billig, so dass man schon genau überlegen muß, was man wann lackiert. Muß später irgendwo nachgearbeitet werden , ist gleich eine neue Dose fällig.

    Dennoch halte ich das Folieren hier für die beste Lösung. Klemmfäuste und Gabelbrücke lassen sich natürlich nur lackieren.
    Ich habe aber die Rohre mit Oracal 970 RA matt schwarz foliert. Hält bombig die Form, wirft keine Blasen. Selbst Überlappungen sind nahezu unsichtbar wenn sie nicht direkt in der Draufsicht liegen, weil die Folie so dünn ist. Und für den Preis einer 2K Spraydose bekommt man genügend Material um ggf. ein, zwei Fehlversuche zu verkraften...


 

Ähnliche Themen

  1. BMW Systemhelm 5 schwarz matt wie neu
    Von flo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 21:45
  2. die neue meiner Frau ist da
    Von Axelbern im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 13:48
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 15:40
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2008, 15:36
  5. 1150 GS so stark wie die 1200 GS?
    Von Nachtwandler im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2007, 11:43