Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

wie überwintert eure GS ???

Erstellt von JerryXXL, 07.11.2010, 09:58 Uhr · 20 Antworten · 2.461 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.02.2008
    Beiträge
    579

    Lächeln wie überwintert eure GS ???

    #1
    hallo an alle,

    ich will meine GS 1200 bj. 07 winterfest machen.

    wie macht ihr das denn?



    säubern, volltanken, und bmw-ladekabe in die steckdose leinstecken?

    batterie ausbauen?

    batterie nur abklemmen?

    nur sicherung der borduhr entnehmen, sodass die batterie nicht leergezogen wird?

    freu mich auf eure rückmeldungen


    vielen dank im voraus


    gruss jerry

  2. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #2
    Hallo Jerry,

    du stellst aktuell die Standard-Frage. Diese kommt hier quasi jede Woche.
    Tipps dazu erhälst du mit der Suchfunktion oder z.B. auf www.powerboxer.de
    - reinigen
    - Luftdruck der Reifen erhöhen
    - Räder entlasten (Klotz unter Motorschutz)
    - Ölwechsel
    - Tank voll oder leer (Glaubensfrage) - Kunststoff kann nicht rosten
    - gegen Staub abdecken (Spannbettuch aus Baumwolle)
    - Batterie jeden Monat für 1-2 Stunden ans Ladegerät (das reicht)
    Fertig

    Gruß
    Peter

  3. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von JerryXXL Beitrag anzeigen
    hallo an alle,
    ich will meine GS 1200 bj. 07 winterfest machen.
    gruss jerry
    Wo steht deine Q im Winter?

    Tiefgarage,Scheune oder unter der Laterne?

    Das zu wissen währe Voraussetzung um dir eine konkreten Tip zu geben.

    Oder willst du nur daß wir schreiben wie wir das machen?

    Ich mach garnix.Die Q ist angemeldet,Vollgetankt und damit immer Startklar.

  4. Registriert seit
    04.06.2007
    Beiträge
    330

    Standard

    #4
    Ich habe es immer wie folgt gemacht.

    Moped meist dreckig in die Garage. Wenn das Wetter gut ist mal ne Runde gedreht. Sonst stehen meine Mopeds einfach so in der Garage. Ich mach da gar nichts. Klappt immer. Die Batterien lade ich nie. Wenn das Moped einen Hauptständer hat stelle ich es da drauf, wenn nicht bleibt es halt auf dem Seitenständer stehen. Also nichts mit Räder entlasten. Da passiert gar nichts. Das ganze Gelaber mit Standplatten usw. ist meiner Meinung nach totaler Quatsch für die kurze Zeit. Selbst wenn die Mopeds mal 4 Monate rumstehen habe ich nichts in die Richtung bemerkt.

    Gruß, Jörg

  5. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.607

    Standard

    #5
    Ser's,

    meine GS überwintert so wie sie auch "übersommert": Sie wird täglich genutzt und fährt. (Ausser bei Eis und Schnee)

    liebe Grüße

    Wolfgang

  6. Registriert seit
    25.08.2009
    Beiträge
    3.561

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von reverant Beitrag anzeigen
    Ich habe es immer wie folgt gemacht.

    Moped meist dreckig in die Garage. Wenn das Wetter gut ist mal ne Runde gedreht. Sonst stehen meine Mopeds einfach so in der Garage. Ich mach da gar nichts. Klappt immer. Die Batterien lade ich nie. Wenn das Moped einen Hauptständer hat stelle ich es da drauf, wenn nicht bleibt es halt auf dem Seitenständer stehen. Also nichts mit Räder entlasten. Da passiert gar nichts. Das ganze Gelaber mit Standplatten usw. ist meiner Meinung nach totaler Quatsch für die kurze Zeit. Selbst wenn die Mopeds mal 4 Monate rumstehen habe ich nichts in die Richtung bemerkt.

    Gruß, Jörg

    genau so mach ich das auch ... und ich glaube vier Monate hat
    noch nie eine GS von mir unbewegt gestanden ...

  7. Registriert seit
    09.11.2009
    Beiträge
    180

    Daumen hoch

    #7
    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen

    ....

    Ich mach garnix.Die Q ist angemeldet,Vollgetankt und damit immer Startklar.
    Dito, und wenn die Sonne scheint eine kleine "Batterieerhaltungsfahrt".

    Außerdem sind von 11 - Ende 03 wesentlich weniger der Gebückten- und/oder Knieschleifer-Fraktion unterwegs und
    somit die schönen Strecken wesentlich entspannter zu fahren

  8. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #8
    Ich würde den traurigen Blick der GS nicht ertragen den ich bekomme, wenn ich ins Auto steige und draußen wären fahrbare Verhältnisse.
    Somit war meine Gute die Jahre nicht eingemottet.
    Im Winter ist es dann zwar oft nur eine Runde am Wochenende, aber immerhin.
    Ich glaube die längste durchgehende Standzeit war letztes Jahr.

    Allerdings fahre ich nicht bei salzverpesteten Straßen

    Dummerweise beantwortet das nicht Deine Frage, aber bringt dich eventuell zum nachdenken.

  9. Smile Gast

    Standard gar nicht!

    #9
    säubern, Korrosionsschutzspray (Louis) drauf, fahren so lange es geht.

    Nach Salzfahrt viel Wasser, WD40 und in die Garage

    zu kalt gilt nicht, nur zu glatt

    VG

    ULF

  10. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Mister Wu Beitrag anzeigen
    Dummerweise beantwortet das nicht Deine Frage, aber bringt dich eventuell zum nachdenken.
    So ist das! Der Titel des Threads deutet zwar darauf hin, dass der Autor UNSERE Überwinterungsmethode kennen lernen möchte. Ich denke jedoch, er möchte lediglich wissen, wie er SEINE GS am Besten einmottet.

    Gruß
    Peter


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zeigt mir Eure 80 / 100 GS
    Von Jo63 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 911
    Letzter Beitrag: 24.11.2017, 18:09
  2. Was verbraucht Eure GS ?
    Von frank69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 23:00
  3. Eure Winterromanze.
    Von bose im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 10:17
  4. Federbein überwintert
    Von supermanseatgrab im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 21:39
  5. Wie schützt Ihr Eure Q
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.04.2005, 16:24