Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Woher guten, langzeitstabilen Benzinschlauch beziehen? (für Anwendung im Tankinnern)

Erstellt von xmds, 11.11.2015, 12:41 Uhr · 25 Antworten · 3.620 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #11
    Hallo Gerd

    Es gibt offenbar sehr wohl "geschichtete" Schläuche. Ich wage sogar zu behaupten das dies die Mehrzahl der Schläuche ist, weil NBR sicher teuerer ist als irgendeine Gummimischung.

    Gemäss Gates PDF sollte im Tankinnern nur solcher spez. Schlauch zur Anwendung kommen.
    Siehe Linke hier : https://www.google.co.uk/url?sa=t&rc...07406026,d.d2s

    Oder hier der Auszug davon:
    gates.jpg

    Klar, Gates möchte den teuren Schlauch verkaufen aber wenn ich das nur alle 13 Jahre machen muss stört mich das nicht.
    Übrigens: Mein "Bogen" im 1150-er Tank ist durchaus rissig geworden wie das unten stehende Bild zeigt und diesen muss man zu Apothekerpreisen bei BMW beziehen (+/- 30 Euro)
    fullsizerender.jpg

    Gruss, Stefan

  2. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.279

    Standard

    #12
    Eingangs wolltest Du Geld sparen und nicht bei BMW kaufen, wo sind die guten Vorsätze hin?

  3. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #13
    Berechtigter Einwand nur:
    Wo kriege ich den Bogen sonst her?
    Oder wie stellt man einen solchen Bogen her, ohne das der innere Durchmesser nicht verengt/ geknickt wird?

    Die geraden Stücke habe ich hier bestellt, der Versand war ultraschnell, ob die Ware was taugt werde ich sehen, denke aber schon.
    https://www.pumpen-peters.de/categor...lauch+|+Gummi/

    Gruss, Stefan

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.279

    Standard

    #14
    hi
    ich sehe da keinen mit 7mm, bei Gates auch nicht.

  5. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #15
    Ok, die 0.3mm habe ich unterschlagen aber die werden nicht das Problem sein. Es gibt nämlich weit und breit keinen 7mm Schlauch für Tankinnere Anwendung. Ich bekommen am Sa den Pumpenteller von TT zurück (41L Tank), dann kann ich berichten wie gut der Schlauch gepasst hat.
    2015-11-12_175804.jpg

    Übrigens steht hier explizit geschrieben Innen- und Aussen Material (beides mal NBR).

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #16
    Hi
    Zitat Zitat von hydrantenfritz Beitrag anzeigen
    Kann ich Dich mal was fragen.. ich habe im Tankinnern für die Belüftung und Entwässerung den Benzinschlauch von Gates Typ 3225 verbaut..Nach einer Sichtprüfung sehen die Leitungen ( nach ca. 1 Jahr Betriebszeit ) absolut in Takt aus..
    Der Hersteller gibt aber als Verwendungszweck an: "zur Benzinförderung" und nicht im Tank inneren!
    Würdest Du den drinnlassen? Ich denke die Herstellerangabe "nicht im Tankinneren verwenden" bezieht sich auf die Verwendung als Druckschlauch in einer "sauren" Umgebung.
    Liege ich da falsch?
    Ich habe keine Ahnung. Aber wenn der Schlauch den Sprit "innerlich" dauernd aushält verstehe ich nicht weshalb er das von aussen nicht können soll.
    Es besteht Dauerkontakt mit dem Medium an der/den Schlauchoberflächen. Innen ist das OK und aussen nicht??
    gerd

  7. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #17
    Hallo Zusammen

    So, der Tank ist montiert und ich habe nun den "speziellen" Schlauch für die Tank innere Anwendung genommen.

    Es gibt tatsächlich Unterschiede in den Schlauchqualitäten.

    nbr.jpg
    Der obere ist der für die Tank innere Verlegung, der untere "nur" für die äusser Anwendung. Achtet auf die Bezeichnung NBR/NBR oder eben NBR/CR.

    Dieses PDF beschreibt die verschiedenen Materialien

    vergleich-nbr_cr.jpg

    https://www.google.ch/url?sa=t&rct=j...W6wclg&cad=rja

    Also dürfte NBR schon das geeignetere Material für die Anwendung im Tankinnern sein.
    Im weiter oben aufgeführten Link habe ich die Ware innert 1 Tag bekommen und der Meter NBR/NBR kostet nur 8.90

    Ich hab' jetzt auf jeden Fall die nächsten 80'000km wieder Ruhe (sofern die Pumpe nicht vorher den Geist aufgibt).


    Gruss, Stefan

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #18
    Hi
    Der eine ist "gut" beständig gegen Benzin der andere "mässig". So weit OK. Doch was hat das mit innen und aussen zu tun?
    Sein Material ist entweder "gut" oder "mässig" beständig. Ist es nicht egal ob er defekt wird weil er von innen von durchfliessendem Benzin angelöst und "ausgeschwemmt" oder von aussen aufgelöst wird?

    gerd

  9. Registriert seit
    20.05.2013
    Beiträge
    273

    Standard

    #19
    Hallo gerd

    Ich denke (bin mir mittlerweilen sicher) die Schläuche sind "geschichtet" sprich die innere Schicht/ Material ist anders als die äussere.


    Guck Dir mal diese Grafik an (von http://www.technoprofil.de/)

    2015-11-16_100045.jpg

    Gruss, Stefan

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #20
    Hi
    OK, das ist offenbar tatsächlich ein Schichtaufbau.
    gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motocross für Kids im "Ruhrpott"? Strecke/Verein?
    Von Two im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 11:14
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 19:08
  3. Händler für Service im Bereich Hagen (58093)
    Von dagkai im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 14:18
  4. Tipps gesucht für Italien im Frühling
    Von HavannaGS im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 14:14
  5. Habt Ihr noch Platz für mich im Forum??
    Von winnitouch im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 10:40