Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Wuchtgewichte

Erstellt von QuickMick, 26.07.2013, 11:01 Uhr · 15 Antworten · 1.732 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    480

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von QuickMick Beitrag anzeigen
    Auf Speichenfelgen mit RDC Sensor?
    Hallo,
    bei mir ist eine R1100GS mit Speichenfelgen ohne RDC Sensor.

    Gruß
    Mario

  2. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Locky Beitrag anzeigen
    ......Also das zeigt mir das es auch besser geht wenn man dem Monteur die Zeit gibt und dieser sein Handwerk versteht.
    ..... und diese Mehrarbeit auch der Kunde bereit ist, diese zu bezahlen.
    Standard wird sein.... Reifen auf die Felge... auswuchten ... und fertig.
    Mag sein, dass es Reifenmonteure gibt die freiwillig unentgeldlich die Reifen weiter drehen bis das Optimum erreicht ist.
    Die Regel sieht leider anders aus.... behaupte ich mal.

  3. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    ..... und diese Mehrarbeit auch der Kunde bereit ist, diese zu bezahlen.
    Standard wird sein.... Reifen auf die Felge... auswuchten ... und fertig.
    Mag sein, dass es Reifenmonteure gibt die freiwillig unentgeldlich die Reifen weiter drehen bis das Optimum erreicht ist.
    Die Regel sieht leider anders aus.... behaupte ich mal.
    Nun, meine Erfahrung ist halt die: ich kaufe die Reifen nicht übers Internet, sondern beim Reifenhändler meines Vertrauens vor Ort (Bochum). Hier bekomme ich einen guten Preis (z.B. Anakee III € 237,-- inkl. Montage, wuchten, Entsorgung Altreifen, bei Anlieferung meiner Räder) und guten Service. Der freundliche Monteur hat beim letzten Reifenwechsel - eben wegen RDC - die Räder 4 mal gematcht, bis es von der verbleibenden Unwucht einigermaßen paßte, d.h. 20-30 g Gewicht pro (Guß-) Felge. Ob das auch bei angelieferten Reifen, die übers www. erworben werden auch so funktioniert...? Denke, der Reifendealer will auch leben und guten Service gibt es gern dort, wo man auch die Ware, sprich Reifen kauft.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #14
    Hi
    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    ..... und diese Mehrarbeit auch der Kunde bereit ist, diese zu bezahlen.
    Standard wird sein.... Reifen auf die Felge... auswuchten ... und fertig.
    Mag sein, dass es Reifenmonteure gibt die freiwillig unentgeldlich die Reifen weiter drehen bis das Optimum erreicht ist.
    Die Regel sieht leider anders aus.... behaupte ich mal.
    Genau so!
    Auch ich hatte eine Reifenfirma deren Monteur es als normal ansah Reifen zu matchen (wie sich das "Drehen bis Optimum" nennt). Nachdem er in Rente ging wurden die Reifen seltsamer Weise teuerer (er war angestellt!) und eben nur noch 0815 montiert.
    Folglich muss ich es wieder selber machen. Und es IST ein Aufwand!
    gerd

  5. Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    131

    Standard

    #15
    Hallo Jürgen (Ruhrler) wer ist denn der Händler deines Vertrauens (wenn ich fragen darf) in Bochum?
    Aktuell habe ich an meiner neuen GS noch keine Reifen wechseln müssen, habe aber auch Bedenken
    mit den Speichenrädern und RDS das mir die Felgen mit den Klötzchen zu-gepappt werden.
    Außerdem habe ich mal wieder hier im Forum gelernt... :-)
    Den Begriff: matchen (wie sich das "Drehen bis Optimum" nennt) kannte ich noch nicht und
    das es schwarze Gewichte gibt auch noch nicht!

    An meiner alten R850R mit war das alles nie ein Thema.

    Gruß aus dem "westlichen" Ruhrgebiet -uWe-

  6. Registriert seit
    22.03.2013
    Beiträge
    235

    Standard

    #16
    Hallo Wollwerk,
    ich gehe seit 12 Jahren stets zu Reifen Seyfert in BO, Hattinger Str. 174. War und bin stets zufrieden gewesen mit dem dortigen Service. M.W. sind dort mindest. 2 Zweiradmechaniker beschäftigt, die selbst Moped fahren und unsere Ansprüche an gut gewuchtete Räder bestens kennen, neben den "normalen" Monteuren. Bei größeren Unwuchten brauchte ich nie darum gesondert bitten, nochmals den Reifen auf der Felge zu drehen. Das ist für den Monteur so etwas wie Berufsehre (nenne ich es mal), es erneut und ggfs. mehrmals zu versuchen. Konnte stets in der Montagehalle dabei stehen und nette Smaltalks halten.
    Bei meiner alten 1150er GS war matchen auch kein Thema - die hatte ja auch kein RDC wie die jetzige 1200er.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Klebereste der Wuchtgewichte
    Von GSfrie im Forum Reifen
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 18.10.2014, 21:43
  2. Wuchtgewichte an den ADV-Felgen
    Von Kroete im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2008, 15:45
  3. Wie Klebereste Wuchtgewichte entfernen?
    Von palmstrollo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 16:05