Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Zange für Schellen

Erstellt von RichardO, 04.12.2009, 10:53 Uhr · 15 Antworten · 2.598 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.771

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von RichardO Beitrag anzeigen
    Moin,

    ich habe mal ein Foto gemacht, damit klar wird, um welche Sorte Schellen es sich bei der 12er Q handelt.

    Ciao
    Ondolf
    die öffne und schliesse ich dir mit ner normalen wasserpumpenzange.
    muss aber vorne scharfkantig sein.

  2. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #12
    Kann mich Gerd nur anschliessen.
    Die Klemmdinger rausschmeissen und gegen normale Schlauchschellen tauschen.

    Habe ich bei meiner F800 auch gemacht, nachdem der Kühlerzulauf beim zweiten mal abrutschte.
    Seither ist Ruhe.

  3. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von R1F800 Beitrag anzeigen
    Kann mich Gerd nur anschliessen.
    Die Klemmdinger rausschmeissen und gegen normale Schlauchschellen tauschen......
    Moin,

    ich denke, das ist tatsächlich die beste Idee, darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Welches Material würdet Ihr da nehmen: verzinkt, V2A, V4A?

    Ciao
    Ondolf

  4. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #14
    V2A reicht völlig

  5. lechfelder Gast

    Standard

    #15
    Hallo Ondolf,

    Deinem Bild nach zu urteilen handelt es sich um "Oetiker"-Spannschellen. Da gibt es auch eine passende Zange dazu:

    http://www.oetiker.com/content.asp?l=1&idNavig=451

  6. Registriert seit
    06.09.2007
    Beiträge
    631

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von lechfelder Beitrag anzeigen
    ....Da gibt es auch eine passende Zange dazu:
    http://www.oetiker.com/content.asp?l=1&idNavig=451
    Moin Klaus,

    ich habe mich entschieden, den wohlmeinenden und durchaus richtigen Hinweisen zum Austausch der Schellen zu folgen. Es gibt z.B. in der Bucht diverse günstige Angebote für Schraubschellen aus V2A in der passenden Breite, die den Preis für eine zu den originalen Schellen passende Zange bei weitem unterbieten. Da habe ich denn gleich mal zugeschlagen, denn bei € 10,12 inkl. Versand für 10 Schellen in der entsprechenden Größe konnte ich einfach nicht widerstehen! Und ich kenne da spontan noch jemanden, an dessen Q die Schellen getauscht werden könnten. Da bleiben dann also nur noch zwei Schellen als Reserve....

    Ciao
    Ondolf


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Schellen am VSD/Krümmer
    Von dan1205 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 18:34
  2. Zange für Oetiker Schellen gesucht
    Von Enduroopa im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.01.2011, 16:43