Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Ziffern auf Federn / WP Federbein

Erstellt von wuchris, 07.07.2012, 13:29 Uhr · 12 Antworten · 1.603 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Frage Ziffern auf Federn / WP Federbein

    #1
    Servus in die Runde,

    ich hab ein gebrauchtes, sehr gut erhaltenes WP Fahrwerk aus einer zu verkaufenden BMW gekauft.

    Mir gefällt das Fahrwerk super und es ist ein unglaublicher Unterschied zu dem alten, komplett kaputten Serienfahrwerk der 1100er GS.
    Allerdings fürchte ich wiederrum, dass die Feder wohl zu weich sind für mein Problem, dass ich hier schon mal geschildert hab:
    Fahrwerksoptimierung für Schwerlasten

    Meine eigentliche Frage:
    was bedeuten die Ziffern auf den Federn?
    vorne steht z.B. in blauer Schrift drauf: 50 - 200

    Was bedeutet das?

    Merci schon mal und viele Grüße,
    Chris

  2. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard Kennzahlen

    #2
    Hallo Chris,

    das sind die "Federrate" (N/mm), also die Kraft und die Länge (mm) der Feder.
    Was steht hinten drauf? Hast du eine Federvorspannung?

    ciao

    Eugen

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #3
    Servus Eugen!

    Danke für deine Antwort!

    Welche Ziffern hiten drauf stehen, kann ich im eingebauten Zustand leider nicht ablesen....
    Fakt ist, dass die Fuhre mit wenigen Klicks Vorspannung hinten (die genaue Anzahl lässt sich nicht so genau feststellen, man merkt nur, dass irgendwann das Stellrad leichter geht, also die Spannung weg ist) inkl. Fahrer und etwas Gepäck perfekt liegt und etwa 30 % Negativfederweg aufweist.
    Demnach passt dann mit Sozia und massiv viel Gepäck wieder nix mehr.

    Welche Federrate wäre denn für den schon mal beschriebenen Gebrauch zu empfehlen?

    Grüße,
    Chris

  4. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard Hallo Chris,

    #4
    dass du mit wenigen Klicks Vorspannung die deinem Gefühl nach geeignete Einstellung für Fahrer mit etwas Gepäck hast, ist gut. Dass du dabei einen negativen Federweg von ca. 1/3 hast ist auch gut und sagt mir, du hast dich da schon etwas eingelesen.

    Was ich nicht verstehe, ist warum du bei zusätzlicher Beladung oder Sozia die Vorspannung nicht weiter erhöhst. Genau dazu ist sie da.
    Vielleicht hast du aber auch eine Verstellung für die Druckstufe. Vergleich mal das WP mit dem Serienbein von Showa. Da siehst du wie die Federvorspannung arbeitet. Eine 160-er Feder müßte übrigens in deinem Fall, wie auch sonst meistens, geeignet sein.
    Hast du ein Bild vom WP?

    ciao

    Eugen

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #5
    Ganz klar, dass ich bei Soziusbetrieb die Vorspannung komplett zu knalle. Dennoch hat bei meinem alten orinigal Show-Fahrwerk alles durchgeschlagen. Zumindest auf schlechten Straßen...

    Mein neues hat vorne die Möglichkeit die Vorspannung sowie die Zugstufe einzustellen und hinten Zug-, Druckstufe und Vorspannung.
    Mal probieren, wie es sich anfühlt, wenn man hinten die Druckstufe weiter zumacht um den erhöhten Gewicht Herr zu werden.
    Meinem Physikverständnis nach bringen aber wahrscheinlich nur härtere Federn wirklch was. Eine zugeknallte Druckstufe macht die Fuhre ja wahrscheinlich eher nur schlechter ansprechend als anders federnd - die die Begriffe ja schon sagen.
    Ich mach heute mal ein Foto von dem Teil und such nochmal nach der Nummer auf der Feder hinten.

    Grüße!
    Chris

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #6
    Hallo wuchris,

    zähl mal die Klicks an Deiner hydraul. Vorspannung, beginnend von ganz offen (also am linken Anschlag), bis zu dem Klick, an dem das Stellrad beginnt, sich schwerer zu drehen.
    Hintergrund: Oftmals fehlt im Hydraulikzylinder Öl, mit der Folge, daß man nicht nur 1-3 Klicks Leerweg, sondern ein Mehrfaches davon hat. Und damit wird Deine Hydraulik gar nicht ganz vorgespannt, sondern bleibt in der Mitte stehen.

    Falls dies bei Dir nicht der Fall sein sollte, siehts mau aus:

    Deine Einstellung 1/3 Negativ mit ganz wenigen Klicks Vorspannung - so sie auch funktioniert - paßt Solo.
    Wenn Du eine stärkere Feder reinbaust, liegst Du zwar mit Sozia + Zuladung prima, hast aber solo nahe Null Negativfederweg.

    Grüße vom elfer-schwob

  7. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #7
    Hallo wuchris,

    nochmals zum Thema "mau":

    Möglicherweise kann man doch mit stärkerer Feder plus Änderung der Federlänge Deine Wünsche befriedigen.

    Da würd ich einfach mal den Herrn WP oder Herrn HH-racetech.com befragen...

    Grüße vom elfer-schwob

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #8
    Servus ihr zwei,

    danke dir, elferschwob, auch für die Rückmeldung.
    Die Ziffern auf der Feder des WP Federbeins konnte ich leider nicht erkennen. Sind wohl auf der falschen Seite und die Feder lässt sich nicht drehen.

    Leerweg hab ich keinen bei der hydr. Verstellung.

    WP Deutschland sitzt in Neutraubling. Das sind in etwa 20 km von hier. Von dem her werde ich da auf jeden Fall mal anrufen.

    Plan war es, so harte Federn zu nehmen, dass sie im Single-Betrieb ohne Vorspannung gerade so passen und mit Sozia und viel Gepäck auch gerade NOCH passen.

    Interessant wäre eben, wie sich das Ganze berechnen lässt.
    Logischen Vorgehen, rein physikalisch, wäre:
    1. zuerst sollte ich ermitteln wie sich das Gewicht zwischen den beiden Rädern verteilt wenn ich
    1.1 Solo
    1.2 Solo mit Gepäck
    1.3 mit Sozia
    1.4 mit Sozia und viel Gepäck fahre
    2. ermitteln wie weit die jetzt eingebauten Federn (die ja hinten und vorne optimalen Negativfederweg aufweisen) im be- und entlasteten Zustand gestaucht sind
    3. das Verhältniss zwischen den beiden werkseitigen Federn ermitteln (vorne zu hinten)
    4. mit der in 1.4 gemessenen Gewichtsverteilung und der in 2. ermittelten Stauchung die neue Federkonstante anhand der trivialen Formel D=F/l berechnen
    5. die in 4. erhaltenen Ergebnisse mit dem in 3. ermittelten Verhältniss vergleichen, zur Not Iterieren
    6. bei WP anrufen, meinen Fall schildern und abwarten, was die dazu sagen
    7. sind 5. und 6. im Rahmen der Toleranz von 10% gleich, freuen, ansonsten einsehen, dass es die Profis besser wissen

    Hauptproblem: ich weiß weder was mein Moped Vollgetankt ohne mich wiegt, noch was das ganze Gepäck, dass wir in der Regel dabei haben wiegt. Ich kann also absolut nicht abschätzen, was da aufs Leergewicht (das ja durch einfaches auf die Waage fahren klar werden würde) draufzuschlagen ist, bzw. wie sich das Gewicht bei Vollbeladung verteilt. Wir müssten halt echt einmal komplett packen nur um zu wiegen. Ganz schön aufwendig...

    Grüße!
    Chris

  9. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard

    #9
    hallo chris,
    ist bestimmt alles richtig was du schreibst, mir aber zu hoch...

    aus eigener erfahrung kann ich dir berichten: war bei hubert hoffmann von hh-racetech.com. federbein ausgebaut, feder liegt in den händen von hubert. schieblehre dran, mein gewicht fast aufs kilo genau geschätz, frage nach stil u. zuladung, kopf im den nacken gelegt und wahrscheinlich alle deine parameter geschwind im kopf berechnet. griff ins federregal, gang an die drehbank. dort einen individuellen federteller gedreht, fedrrbein montiert.

    ergebnis: solo null vorspannung, 30% negativweg, mit voller zuladung + sozia + max. vorspannung: 30%!


    will sagen: laß da mal nen profi ran, der macht das aus dem ff!

    toitoitoi,

    grüße vom elfer-schwob

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    ist bestimmt alles richtig was du schreibst, mir aber zu hoch...
    Dieses Problem hatten meine Profs elf Semester lang


    Wahrscheinlich ists das Beste, gleich vom Profi machen zu lassen.
    Welche Werte hast du denn drin?

    Gruß
    Chris


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HH-Racetech-Federn und TÜV?
    Von Berte im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2012, 19:33
  2. weisse Federn
    Von ralwein im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 10:52
  3. Federn neu Pulverbeschichten
    Von andiaufderq im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 08:56
  4. Suche federn
    Von maik im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 00:48
  5. Enduro Gabel: Federn
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 11:30