Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 93

Zu wenig Sicherheitsabstand

Erstellt von Woidl, 16.11.2014, 21:06 Uhr · 92 Antworten · 8.044 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #81
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    .
    ....Und mittlerweile kommen auch Ausländer nicht mehr davon.....
    Doch Walter, man braucht nur etwas Glück:


    Neulich kurz vor Mariazell, ein sonniger Morgen, der Laser schlägt erbarmungslos zu, 27 km/h innerhalb einer geschlossener Dorfgemeinschaft, die Kelle winkt.

    Gendarm :"Fahren sie immer so langsam"

    BT-Pepe: "Ich wollte nicht, dass Sie mich mit ihren Fernglas aus den Augen verlieren"

    Gendarm:"...und ihr Verbandspackl ..."

    BT-Pepe: ".. sitzt hinten drauf, meine Frau ist Krankenschwester"

    Gendarm:" fohrns zuuuh, fohrns zuuuh....."

  2. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #82
    Hallo,

    natürlich sind auch Autofahrer mal zu nahe hinten dran, aber sind wir doch mal ehrlich.


    Die größten Drängler sind wir Motorradfahrer. Grds. hängt man 5-10 Meter hinter dem Auto oder 3-7 Meter hinter einem anderen Motorradfahrer, da man ja gleich wieder überholen will. Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein.

  3. arwis65 Gast

    Standard

    #83
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen

    Die größten Drängler sind wir Motorradfahrer
    . Grds. hängt man 5-10 Meter hinter dem Auto oder 3-7 Meter hinter einem anderen Motorradfahrer, da man ja gleich wieder überholen will. Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein.
    Was? Wer? Wir sind die größten Drängler? Nein, niemals nie nicht!

    Ich drängle nie! Ich bin immer der Schnellste, denn ich bin der Erste in der Kolonne!!!

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #84
    Hi
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Aber nur fast generell! Nicht zu vergessen die sog. "IG-l 100"er. Die sind zwar temporär, aber zu 95% aktiv.
    Bei 100 kmh und einer Toleranzgrenze von 5% ist man ab 106 kmh dabei. Und zwar empfindlich!
    Die Strafen betragen mehrere hundert Euro. Da ist nix mit € 50 oder 70. Die beginnen gleich bei € 250,00 aufwärts.
    Und mittlerweile kommen auch Ausländer nicht mehr davon, weil bei uns auch nicht mehr nur von hinten, sondern
    auch von vorne geblitzt wird.
    Sagte ich doch. Wer es weiss wird entweder höllisch aufpassen oder, als fauler Hund wie ich, "im Rahmen" fahren. Auch die Ösis haben Toleranzen. Nur wenn 106 "übrigbleiben" führt es zu Benachrichtigungen. Die Frontblitze haben sie -ohne Quatsch- extra wegen uns eingerichtet. Für AT (= Österreich) würde die Halterhaftung und somit das hintere Kennzeichen genügen.
    Der Witz dabei: Wenn sie die Benachrichtigung selber verschicken braucht man nicht zahlen, wenn sie über deutsche Behörden kommt muss der Fahrer (gemäss deutschem Recht aber AT-Strafmass) zahlen aber die Kohle bleibt in DE (= Bundesrepublik Deutschland) :-)!
    gerd

  5. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    #85
    Zitat Zitat von arwis65 Beitrag anzeigen
    ...
    Ich bin immer der Schnellste, denn ich bin der Erste in der Kolonne!!!
    Sagt mein Kumpel auch immer so ähnlich, wenn er mit seinem Unimog unterwegs ist:
    Mit Stau hat er nie Probleme, der ist immer hinter ihm...

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #86
    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    entweder ist deine Reisegeschwindigkeit wesentlich höher als die des zu Überholenden, dann brauchst du nicht extra aufs Gas zu treten, um zügig vorbeizukommen. Oder sie ist es nicht, dann bitteschön solltest du tatsächlich mal einen Zahn zulegen und den Überholvorgang nicht in die Länge ziehen.
    Und, wer legt fest wieviel Zähne ich zulegen soll? Meine jüngsten Erfahrungen stammen dazu aus Frankreich. Da könnte ein Zahn mehr dann schon etwas teurer werden. . .

    Wenn mein Navi dort 135/115 statt 130/110 anzeigt, sollte das locker reichen. In den Niederlanden zum Bleistift, wird wohl auch auf den Punkt geblitzt. Nicht so wie in der BRD, wo man mit einem 10er, laut Tacho, keine Probleme kriegt, ist man da dann direkt bei der Marie. . .

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #87
    Bist du nicht fähig zwischen Deutschland und Frankreich zu unterscheiden? Jemand der eher Jahrzehnte denn nur Jahre den Lappen besitzt sollte eigentlich zwischen beiden Ländern sehr wohl unterscheiden und seine Fahrweise entsprechend anpassen können.

    Gleich kommt noch jemand mit "ja, ich fahr schon zügig" um dann gleich hinterher zu rufen "aber an die Limits halte ich mich immer".
    Sätze wie "Welche Sportpelle ist die beste für Frankreich?"
    "Muss aber min. 12000 km halten." fehlen auch noch.

    Rechtsfahrgebot. Einfach mal an das Rechtsfahrgebot halten, dann erübrigt sich vieles von ganz allein.
    Strafen müssen die Raser selbst bezahlen, nicht ihr. Somit kann es euch auch egal sein wie schnell sie fahren und wie viel sie latzen müssen.

  8. Registriert seit
    30.11.2012
    Beiträge
    161

    Standard

    #88
    Klasse Idee. Hoffentlich lernt der ein oder andere Autofahrer daraus.

  9. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #89
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Die Frontblitze haben sie -ohne Quatsch- extra wegen uns eingerichtet. Für AT (= Österreich) würde die Halterhaftung und somit das hintere Kennzeichen genügen.
    gerd
    Genau so ist es!
    Daran erkennt man, welch hohen Stellenwert ihr bei uns habt!

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #90
    Zitat Zitat von Woidl Beitrag anzeigen
    Genau so ist es!
    Daran erkennt man, welch hohen Stellenwert ihr bei uns habt!

    Ach, nicht weil wir Deutschen sooo attraktiv sind?


 
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Navi kriegt zu wenig Strom - kann das sein?
    Von langeselend im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 10:31
  2. Neue Batterie: Ist 12,7 V zu wenig?
    Von AndreasXT600 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.04.2009, 08:38
  3. zu wenig saft an der steckdose...
    Von alexisan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 08:41
  4. Zu wenig Leistung?
    Von TJdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:54
  5. Rattern beim Anfahren - zu wenig Gas oder HAG kaputt?
    Von GhostRider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 14.01.2008, 16:20