Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Zuviel ÖL im Motor?

Erstellt von ahaa, 20.12.2014, 08:42 Uhr · 20 Antworten · 3.791 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    36

    Standard Zuviel ÖL im Motor?

    #1
    Hallo
    Habe mir vor ein paar Tagen eine gebrauchte 1200 GS von Privat gekauft, bin gerade dabei das Motorrad kennen zu lernen, habe jetzt gesehen das zuviel Öl im Motor ist.
    Das Sichtfenster ist komplett zu, nur ganz oben am Ende des Schauglas erkennt man gerade noch so den Füllstand, kann man damit Fahren oder muß das Öl bis in in die Markierung abgelassen werden.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #2
    Kein Problem

    Einfach fahren und dann später beim Nachfüllen nur noch bis “Mitte“ auffüllen.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von ahaa Beitrag anzeigen
    Hallo
    Habe mir vor ein paar Tagen eine gebrauchte 1200 GS von Privat gekauft, bin gerade dabei das Motorrad kennen zu lernen, habe jetzt gesehen das zuviel Öl im Motor ist.
    Das Sichtfenster ist komplett zu, nur ganz oben am Ende des Schauglas erkennt man gerade noch so den Füllstand, kann man damit Fahren oder muß das Öl bis in in die Markierung abgelassen werden.
    Das ist eigentlich der Normalzustand nach jeder Inspektion beim Händler. Die füllen immer bis oben hin auf. Ist aber kein Problem.

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    36

    Standard

    #4
    Danke für die Antwort, jetzt habe ich wieder etwas gelernt

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #5
    Hi Albert,

    das ist schon ein sehr guter Beziehungsbeginn zwischen dir und deiner neuen GS. Der Blick auf das Ölschauglas ist nämlich mit das Wichtigste, was du beim Fahren eines luftgekühlten Boxers beachten musst. Alle luftgekühlten Boxer gönnen sich gern einen guten Schluck Motoröl. Beim nächsten Ölwechsel darauf achten, dass ein 15W-50 Öl eingefüllt wird. Das ist die Viskositätsklasse, die BMW nun für alle luftgekühlten Boxer vorgibt. Hiermit sollte sich der Ölverbrauch deiner GS im Rahmen halten.

    CU
    Jonni

  6. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #6
    Hallo
    Auf gar keinen Fall ein 15/50 einfüllen!Dieses ist teilsynthetisch und nach Jaso2 für Nasskupplungen,unnötig teuer und unnötig additiviert.BMW schreibt dies nur um die Lagerhaltung in den Werkstätten zu minimieren.Dieses Öl brauchen die Twins mit der Nasskupplung.Habe BMW in München angeschrieben und sie haben für den Stamo mit Trockenkupplung meiner TÜ per Mail ausdrücklich ein mineralisches 20/50 als zulässig erklärt obwohl in den letzten BAs der TÜ nur das 15/50 drinsteht!
    Gruss
    voyager

  7. Registriert seit
    21.09.2012
    Beiträge
    345

    Standard

    #7
    Hallo Albert,

    das Problem bei den neueren Boxern ist das Prozedere der Ölstandkontrolle.
    Im Forum stand erst kürzlich eine techn. Stellungnahme von BMW, ging in etwa so:

    Warm gefahrenes Motorrad erst 10 Min auf den Seitenständer, danach 10 Min auf den Hauptständer und dann den Ölstand ablesen. Nur so bekommst Du ein korrektes Ergebnis.

    Nichts liegt mir ferner als meinen erfahrenen Vorschreibern zu widersprechen, aber die Zeiten, als man mit der Öldose im Gepäck auf Tour ging, sind vorbei. In meine 1200er Motoren aus 2007, 2009 und 2012 musste ich auf den 10 Tkm zwischen den KD niemals Öl nachfüllen. Ich vermute, dass viele Fahrer aus Unwissenheit mit zuviel Öl unterwegs sind. Mein Freundlicher hat mir erzählt, dass sie jedes Jahr bei 2 bis 3 Motorrädern Simmeringe erneuern müssen, die es wegen zu viel Öl im Motor verdrückt hat.

  8. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von BT-Pepe Beitrag anzeigen
    ...die Zeiten, als man mit der Öldose im Gepäck auf Tour ging, sind vorbei. ... meine 1200er Motoren ... musste ich auf den 10 Tkm zwischen den KD niemals Öl nachfüllen.
    seit 03/2004 auf zwei verschiedenen 12ern unterwegs (~150.000 KM) kann ich mich dieser Aussage anschließen.



    Zitat Zitat von BT-Pepe Beitrag anzeigen
    Ich vermute, dass viele Fahrer aus Unwissenheit mit zuviel Öl unterwegs sind.
    mehrfach erlebt. Es wird von etlichen BMW-Fahrern häufig zu viel "Aufhebens" um den Ölstand gemacht und vor allem viel zu schnell und zu viel nachgekippt.

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Hallo
    Auf gar keinen Fall ein 15/50 einfüllen!Dieses ist teilsynthetisch und nach Jaso2 für Nasskupplungen,unnötig teuer und unnötig additiviert. Gruss
    voyager
    "Dein" 15 W 50 kann ja ungeeignet sein, teurer? wir sprechen von vl 6-10 € fürs Jahr? bei 3 Liter. ( Bei der Reifenwahl kann es 50.- sein)
    RAVENOL RFS Racing Formel Sport 15W-50 - www.ravenol-shop.de
    muss ja nicht das Motobike 4T sein,
    aber e i n 15 W 50 muss nicht ein Jaso genormtes Öl sein und ist sehr wohl für die 12 er am Bessten geeignet!
    Auch mit Jaso Norm ist das Öl nicht plötzlich ungeeignet für den Trockenkupplungsmotor.
    Der Stamo ist ein Sonderfall, der steht normal im Warmen bei der Feuerwehr im Gerätehaus bei 15 Grad, von da her braucht er das dünnere Grundöl nicht zum leichteren Anspringen, aber er wird (als TS8 Fox oder so) eben eher im Vollastbetrieb benutzt, von da her ist das dickere 20 er Grund Öl verbrauchsgünstiger und mit mehr Viskositätsreserve heiß.
    Nur mal so zum Revidieren..

  10. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #10
    Hallo Teileklaus
    selbstverständlich hast du recht und auch ich würde dieses Ravenol verfüllen.Mir ging es nur darum zu zeigen,das BMW mit der Aussage nur 15/50 für die Luftboxer unseriös ist,da sie eben nur 15/50 nach Jaso2 in den Werkstätten bevorraten und verfüllen.Mir ist ein mineralisches mild legiertes,bei hohen Temperaturen Vorteile bietendes 20/50 lieber,wie ein hochadditiviertes 15/50 für Rennmotoren,welches zweifelsohne beim Kaltstart leichte Vorteile bietet.Ich fahre den Boxer immer sanft warm.
    Gruss
    voyager


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ölzusätze im Motor und Getriebe
    Von Boxbaer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 12:49
  2. Motor im Stau sehr heiß geworden
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 20:33
  3. Klappern im Motor !!
    Von Setterhund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 13:59
  4. Fjordrally im Fernsehen Samstag 17:05 Uhr bei n-tv Motor
    Von vesab im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 08:56
  5. GS1100-Motor im Flugzeug - Deckel über Zündkerze 4VALVE
    Von MERLIN 1100 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 12:12