Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Zweite Steckdose

Erstellt von goofy, 12.05.2009, 07:59 Uhr · 13 Antworten · 2.243 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard Zweite Steckdose

    #1
    Einen schönen guten Morgen in die Runde

    Ich hab vor, mir eine zweite Steckdose an die Q zu bauen, und zwar im Bereich der vorderen Verkleidung. Etwa so, wie sie bei der 1150ADV angebracht ist. Jetzt ne blöde Frage: Wo hole ich mir am besten Strom, dierekt von der Batterie, also Dauerstrom oder würdet Ihr das anders lösen?
    Ich muß gleich dabei sagen, ich bin kein Elektriker, also Schaltplan lesen ist nicht.
    Schon mal danke für eure Antworten.

    Grüße aus dem Sauerland
    Gunther

  2. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #2
    Das kommt darauf an, was Du mit dem Strom vorhast.
    • Willst Du während der Fahrt ein Gerät betreiben und sichergehen, das nach dem Abziehen des Schlüssels nichts mehr aus der Batterie entnommen wird, dann würde ich an eine Klemme hinter dem Zündschloss gehen
    • Willst Du ein Gerät betreiben, bei nicht laufendem Motor und abgezogenem Schlüssel (Zeltlampe, LuMa Füllgebläse usw) oder willst Du über diese Steckdose auch Deine Batterie laden, im Winter ein Ladungserhaltungsgerät anschließen, dann würde ich über eine Zusatzsicherung direkt an die Batterie gehen.
    • Es besteht natürlich die Gefahr, über diese Steckdose die Batterie durch Tiefentladung zu killen!

  3. Registriert seit
    19.02.2008
    Beiträge
    175

    Standard Dauerstrom

    #3
    Hallo Gunter,

    habe an meiner 12er GS die Cockpitblende von Wundermilch mit integrierter Steckdose montiert und mit zwischengeschalteter Sicherung direkt an die Batterie angeschlossen. Für einen Nicht-Elektriker lässt sich das absolut simpel schalten, ich umgehe alle eventuellen Probleme mit dem CAN-Bus, störe keinen anderen Stromkreislauf - und habe kein Prob mit Tiefentladung durch einen "versehentlich" angeschlossen gebliebenen Verbraucher, weil der angeschlossen so prominent im Blickfeld ist, daß man ihn eigentlich nicht vergessen kann.

    Eckhard

  4. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #4
    Hallo
    Die Steckdose soll eigentlich nur für das Navi sein, das will ich nicht fest anschließen weil ich es vielleicht zwei oder drei mal im Jahr brauche. Wenn ich nichts angeschlossen habe, dürfte eine Tiefentladung doch eigentlich ausgeschlossen sein, oder? Die originale Steckdose beim Anlasser hat doch auch Dauerstrom und da entlädsich nichts, oder vertue ich mich da?

    Grüße aus dem Sauerland
    Gunther

  5. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #5
    . . . stimmt, bei der 1150er ist das noch Dauerstrom.
    Dann klemm doch einfach dort (hinten) an der vorhandenen Steckdose an und verlege ein Kabel nach oben.
    Die Batterie kann sich bei beiden Steckdosen dann nur entladen, wenn ein Verbrauchen angeschlossen ist.

  6. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    #6
    Mir würd schon 1 Steckdose reichen ...

    Und zwar ausschliesslich fürsn Navi ... sprich muss kein Dauerstrom sein ...

    Wo genau muss ich da "ran" ? Und wie lös ich das ohne derart in die Moppedelektronik einzugreifen, das die Gwl erlischt ?!

  7. Registriert seit
    02.07.2008
    Beiträge
    309

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Brisch Beitrag anzeigen
    Mir würd schon 1 Steckdose reichen ...

    Und zwar ausschliesslich fürsn Navi ... sprich muss kein Dauerstrom sein ...

    Wo genau muss ich da "ran" ? Und wie lös ich das ohne derart in die Moppedelektronik einzugreifen, das die Gwl erlischt ?!
    Vorsicht "Brisch", hier ist gerade von einer 1150er die Rede, bei der 1200er kannst Du ein Kabel aktivieren, welches totliegt, das kannst Du verlängern mit einem gekauften Kabel vom , dann hast Du ne Stromversorgung fürs NAVI, die nach Abziehen des Schlüssels ausschaltet (Frag mal Deinen , wo das genau liegt)

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #8
    Hi
    Am einfachsten so wie das BMW auch macht: An der ersten Steckdose anklemmen. Dafür gibt es den kompletten Einbausatz als Erstzteil und Du musst nicht weiter nachdenken.
    gerd

  9. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #9
    Nicht nachdenken ist genau das richtige für mich Ich nehme mal an, der Einbausatz besteht nur aus Kabeln und Kabelschuhen. Denn beim wäre ich fast schon umgefallen, als er für die Dose 28€ haben wollte. Beim Autozubehör gibts die für 5€.

    Gunther

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #10
    Hi
    Der Nachrüstsatz für die Beifahrer oberhalb der linken Soziusraste besteht aus Dose, Kabelsatz, Haltewinkeln, eben allem was man braucht und kostet 46 EUR.

    Der Kabelsatz für vorne an der seitlichen Verkleidung kostet 16 EUR (Dose hast Du)

    Niemand hindert Dich die Kabelchen selbst zusammenzustellen und die Dose bei OBI zu kaufen
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorstellung die Zweite!
    Von kps im Forum Neu hier?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2012, 13:33
  2. 21. Feierabendrunde die Zweite
    Von Kiki77 im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 09:53
  3. Wer ist fit in der StVo ?? ...die zweite
    Von gerry-h im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 12:12
  4. Neu, die Zweite...
    Von Tutima im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 20:29
  5. GS die Zweite
    Von SLIX im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 14:03