Ergebnis 1 bis 10 von 10

Zylinderkopfschraube dreht durch....

Erstellt von fmantek, 20.06.2015, 13:33 Uhr · 9 Antworten · 1.221 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard Zylinderkopfschraube dreht durch....

    #1
    Ich hatte die Schraube mit meinem (vorher noch nie benutzten Drehmomentschluessel) auf 10NM festziehen wollen. Mir fehlt persönlich in den Finger jedes Gefühl für so was, darum benutze ich ja auch Drehmomentschluessel....

    Na, dieser funktionierte dummerweise gar nicht, ein guter Ruck, und aufeinmal dreht der Schraubenkopf durch. Es ist eine von den dreien am Zylinderkopfdeckel.

    Kann ich damit noch zur Werkstatt (15km) fahren? Oder, besser Ersatzbesorgen und austauschen?

    Danke

    Frank

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #2
    ersatz wird vermutlich nicht helfen, da das gewinde im kopf defekt (ausgerissen) sein wird.

    lass das mopped laufen.
    wenns im stand dicht ist, wirst du auch 15km sachte fahren können.


    wichtiger tipp fürs nächste mal:
    den drehmomentschlüssel vor anzug der schraube einmal auslösen!
    oft löst der schlüssel bei der ersten auslösung nach dem einstellen zu spät aus.
    bei großen drehmomenten fällt das nicht auf, bei kleinen dagegen sehr.

  3. Registriert seit
    28.03.2013
    Beiträge
    1.011

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    wichtiger tipp fürs nächste mal:
    den drehmomentschlüssel vor anzug der schraube einmal auslösen!
    oft löst der schlüssel bei der ersten auslösung nach dem einstellen zu spät aus.
    bei großen drehmomenten fällt das nicht auf, bei kleinen dagegen sehr.
    Sehr guter Tipp!

  4. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #4
    Hallo,

    also ganz ehrlich bei 10 Nm mit Drehmomentschlüssel habe ich so ganz arge Bedenken. Was für ein Teil ist das? Marke?
    Welchen Einstellbereich hat er? Bei diesem sehr geringen Drehmoment machen sich Ungenauigkeiten wesentlich stärker bemerkbar als bei höheren Drehmomenten. Stichworte hierzu wären Einstellgenauigkeiten, Qualität des Drehmomentschlüssels etc.
    dazu wurde hier schon sehr viel geschrieben, teilweise mit religiösen Eifer. Kann auch immer wieder nur auf Gerds
    Neueste Beiträge und Informationen
    hinweise besser gehts fast kaum.
    Ich mache diese Schrauben mit der Hand fest, da hab ich mittlerweile ein besseres Gefühl bei den geringen Drehmomenten.
    Ach ja wenn jemand denkt, das ich ein ganz schlauer bin, ich habe an meiner ersten GS auch so ne Schraube am Ventildeckel "doll" gedreht. , das geht ganz fix.

    Gruß
    gstommy68

  5. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #5
    Die Frage die ich mir stelle, warum hast Du denn überhaupt daran geschraubt?

  6. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #6
    Ach, nur x-heads drangeschraubt. Der Schlüssel ist von famex 6-30nm.

    Ich hätte es besser auch bei handfest gelassen. Aber wollte es halt ganz genau machen.

    Die teuren Lektionen vergisst man wenigstens nicht....

    Frank

  7. Registriert seit
    27.12.2013
    Beiträge
    866

    Standard

    #7
    Oh man, kenne das von meinem Drehmomentschlüssel, wie Larsi schon treffend festgestellt hat, wenn ich meinen Drehmoment benutze muss ich erstmal auf lösen stellen und dann auf festziehen, dann funktioniert er

  8. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Ach, nur x-heads drangeschraubt. Der Schlüssel ist von famex 6-30nm.

    Ich hätte es besser auch bei handfest gelassen. Aber wollte es halt ganz genau machen.

    Die teuren Lektionen vergisst man wenigstens nicht....

    Frank
    Hallo,

    lass das Gewinde fachgerecht instandsetzen, kostet nicht die Welt und verbuch es unter Lehrgeld. glaub mir du bist nicht der erste und wirst nicht der letzte sein dem sowas passiert. Und die wird sowas bestimmt nicht nochmal passieren, ok, das Ego hat ne Schramme abbekommen aber das vergeht wieder.

    gruß
    gstommy68

  9. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.259

    Standard

    #9
    Zylinderkopf Schraube 10Nm, ist das ein Modell Moped?

  10. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #10
    Er meint den Ventildeckel und dessen Gewinde sind im Zylinderkopf.


 

Ähnliche Themen

  1. Handrad von der Federbeinverstellung dreht durch
    Von Stöpsel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.10.2014, 18:42
  2. Ölablassschraube HAG dreht durch
    Von TimGS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2014, 09:36
  3. Handrad zur Federvorspannung dreht durch
    Von gs-jean im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2012, 20:57
  4. Warmer Motor Anlasser dreht nicht durch
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 19.04.2008, 12:24
  5. Anlasser dreht und rattert dann durch
    Von Chriswo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.09.2007, 17:04