Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 33

14 tage Rumänien im September

Erstellt von nobbe, 23.09.2018, 01:36 Uhr · 32 Antworten · 6.601 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8.790

    Standard

    #11
    tag 10. 16.9
    zelt war komplett nass, also plan heute früher aufbauen damit alles trocknet

    nach norden zur cerna staumauer offroad
    nach hercules bad (baile herculane). mittagessen im restaurant 2 mal gemischte grill platte. 4 cola. 2 kaffee 2 mal pommes 113 lei ca 25 eur - war sehr gut und frisch gegrillt

    eisernes tor (oder halt dieser kopf im stein). donau entlang nach westen.. , das war auch mal schön und entspannend
    in liubcova https://www.google.de/maps/@44.65424...7i13312!8i6656 nach stinapari offroad abgebogen https://www.google.de/maps/@44.73330...7i13312!8i6656

    zeltplatz war schöne wiese bei
    https://www.google.de/maps/@44.75920...7i13312!8i6656

    abends kam noch der schäfer mit 100 schafen - irgendwie lustig, wenn einen 100 schafe ratlos ankucken so wie "hey - da steht jemand in unserem abendessen" . wir haben mit dem schäfer noch 2 bier getrunken und ihm salami geschenkt. verständigung mit händen und füssen - alles klar !. geht in ordnung dass wir hier schlafen. das feuer war die nacht richtig gut. gutes wetter 29grad

    am nächsten morgen hat sich der schäfer nochmal für das bier bedankt und uns einen schönen tag und gute fahrt gewünscht
    185 km
    dscn1979.jpgdscn1983.jpgdscn1985.jpgdscn1992.jpgdscn1993.jpgdscn1995.jpgdscn2002.jpgdscn2020.jpgdscn2026.jpgdscn2032.jpgdscn2035.jpgdscn2041.jpgdscn2044.jpgdscn2049.jpg

  2. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8.790

    Standard

    #12
    tag 11. 17.9
    marko nahm noch eine tasche voll brenn holz mit, man weiss ja nie

    der offizielle geplante teil (mit gpx daten) ist zuende, also war dann der plan nach ghetari zu fahren

    erst 40 km offroad durch die ortschaften.
    dann schnellste strecke bis hunedora

    unterwegs noch grill fleisch und bier besorgt und lagerfeuer gemacht zum grillen - mici taugen nicht zum grillen ohne rost

    camping wieder oben am berg, kurz vor orastie
    https://www.google.de/maps/place/45%...36!4d23.163201

    wir dachten ja, wir sind in der absoluten ödnis - aber??? irgendwie ziehen diese "hügel" die leute an?? abends kam ein junger mann mit freundin auf einer rex 125er den berg hoch

    und GENAU NACHTS UM 3 UHR kam jemand mit dem auto und ist vollgas diesen hügel hoch (vermutlich so ein "mile high club" ) - die fuhren dann nach 15min weiter (weiter unten war noch so ein hügel) und um 4 uhr wieder komplett runter

    290 km
    dscn2062.jpgdscn2065.jpgdscn2072.jpgdscn2075.jpgdscn2093.jpgdscn2103.jpgdscn2109.jpgdscn2111.jpgdscn2114.jpgdscn2120.jpgdscn2121.jpg

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8.790

    Standard

    #13
    tag 12 18.9
    blöde hunde die uns den berg runter folgen, aber ich kann schneller fahren als ihr rennen

    mal noch den arsenal park bei orastie besichtigt https://arsenalpark.com

    neues ziel nach ghetari. obwohl wir offroad vermeiden wollten, https://www.google.de/maps/@46.00000...7i13312!8i6656 kam doch eine steile schotter passage im wald. hier sind wir und auch eine frau im auto stecken geblieben, es war einfach zu steil und zu viel geröll, naja..

    also alles gepäck runter und zu zweit hochschieben, der freundliche bauer, der mit traktor und pferd vorbei kam, wollte auch helfen und er hat dann das auto der frau hochgebracht

    auf den stress haben wir uns im nächsten restaurant ein gutes mittag essen gegönnt (68 lei für beide = 15 Eur)

    abends in ghetari camping auf der wiese bei der lieben familie traian (face book ist : https://www.facebook.com/casa.traian)

    https://www.google.de/maps/@46.49044...7i13312!8i6656und schönes lagerfeuer gemacht

    als attraktion ist hier die eishöhle https://de.wikipedia.org/wiki/Sc%C4%...ara-H%C3%B6hle und zieht hier die touristen an ..

    ca 130km
    dscn2130.jpgdscn2148.jpgdscn2150.jpgdscn2151.jpgdscn2153.jpgdscn2155.jpgdscn2171.jpgdscn2181.jpgdscn2203.jpg

  4. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8.790

    Standard

    #14
    tag 13 19.9

    heute mal ohne gepäck - am abend vorher hatte sich ein hund mit uns angefreundet - er war erst extrem unterwürfig und schreckhaft. erst als wir ihm gut zugeredet und gestreichelt hatte, fasste er vertrauen. dann wich er 2 tage nicht mehr von unserer seite ich vermute, irgendjemand hat ihn früher mit einer latte verprügelt - als marko abends das feuer machte und einem langen stock aufhob, sah der hund den stock und sprang panisch auf und versteckte sich - also schnell den stock weglegen und gut zureden, dann kam er wieder - wir sahen noch, dass er beim rennen schwierigkeiten hatte und das linke hinterbein nur in der luft hielt und auf 3 beinen lief.. langsam ging es auf 4 beinen, gebellt hat er nie, nur ein wenig "geknurrt" wenn er was witterte

    er schlief dann 2 nächte bei uns vor dem zelt und war wirklich ein ganz lieber

    nach calineasa https://www.google.de/maps/@46.55552...!7i6144!8i3072

    noch offroad auf 1800m curcubata mare berg. https://www.google.de/maps/@46.44080...!7i8704!8i4352

    hier kamerateam getroffen. sie wollte mich sogar fürs rumänische fernsehen interviewen - habe aber abgelehnt

    essen bei mama uta https://www.google.de/maps/@46.45725...!7i9216!8i4608

    dann nochmal nach scarisoara https://www.google.de/maps/@46.45687...7i13312!8i6656mit jemand gesprochen, die dort am höchsten punkt ein haus als pension bauen (ich hoffe ja dass es klappt) wir bekamen von der netten frau eine führung durch das Haus. heftig schwere steile offroad passagen - hier ging es hoch noch OK, runter dann aber war es zu rutschig wegen zu viel losem geröll und zu steil, wir sind dann mit abgeschaltetem motor runter.. wahrscheinlich ist deshalb auch der rumänische BMW fahrer oben stehen geblieben

    dscn2234.jpgdscn2238.jpgdscn2242.jpgdscn2253.jpgdscn2266.jpgdscn2270.jpgdscn2273.jpgdscn2278.jpgdscn2285.jpgdscn2293.jpgdscn2301.jpgdscn2304.jpg

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8.790

    Standard

    #15
    tag 14 20.9
    heute nur kurven ca 250 rundrum um ghetari auf der strasse
    als highlight die strasse von beius nach arieseni. 40km nur kurven https://www.google.de/maps/@46.50365...7i13312!8i6656

    unterwegs noch ein pferd befreit, das mit den beinen im elektrozaun stand (also die elektro schnur von vorne nach hinten unter dem körper)

    abends noch den neuen grill platz der familie getestet , ordentlich feuer gemacht und was gegrillt

    Anhang 260900Anhang 260901Anhang 260902Anhang 260903Anhang 260904Anhang 260905Anhang 260906Anhang 260907Anhang 260908Anhang 260909Anhang 260910

  6. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8.790

    Standard

    #16
    tag 15 21.9
    heimfahrt schnellste strecke über ungarn slowakei

    erster offizieller camping platz wollte 50 eur für die nacht - war irgendwas mit einer therme und eintritt auch gleich dafür
    2ter offizieller platz war zu und vergittert - also camping auf wiese vor bratislava - hier hätte es wohl mal irgendwann einen "florida villa park" geben sollen, der aber nie gebaut wurde .. https://www.google.de/maps/@47.97624...7i13312!8i6656


    morgens um 4 war die nacht zu ende, unwetter mit heftigem sturm (noch kein regen, der kam erst 2 stunden später heftig dazu bei wien)

    mein zelt hat es nicht ausgehalten und ist dabei eingeknickt - nun auch kaputt, da die zelt stangen angebochen sind - also morgends um 4 einpacken, regenkombis an und los - schnellste strecke - nach linz wurde das wetter wieder gut

    ich kaufe mir nun auch so ein luftzelt

    Anhang 260911

  7. Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    93

    Standard

    #17
    Hallo nobbe,
    vielen Dank für Deinen Reisebericht, toll, hast Dir richtig viel Arbeit gemacht.

    Gruß aus dem Schwarzwald

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    8.790

    Standard

    #18
    .. ja aber ich sehe gerade das forum macht wieder nur "anhang" . also schaut euch die bilder dann bitte in dem google drive link an

  9. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    137

    Standard

    #19
    Servus nobbe,

    ....möchte mich auch für deinen Klasse Bericht und die Fotos bedanken.

    Wir waren vom 30.6. für 12 Tage (ohne Zelt) in HU/RO unterwegs, ....und deine/eure Tour erweckte super Erinnerungen an Rumänien.

    Gruß
    GSDee

  10. Registriert seit
    03.08.2013
    Beiträge
    684

    Standard

    #20
    Dank für den schönen Bericht und den vielen Fotos.

    Viele Grüße

    Carsten


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rumänien im September 2013 - wer noch?
    Von sonnenrad im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 16.10.2013, 03:58
  2. Schottlandtour 14 Tage im September
    Von Adventurerider im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 08:12
  3. Tipps 14 Tage Tschechien im August
    Von panamericana13 im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 18:00
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 10:52
  5. Rumänien im September
    Von schraeuble im Forum Reise
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 21:32