Seite 11 von 16 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 151

2. Schottertagebuch Piemont

Erstellt von dergraf, 09.09.2010, 18:37 Uhr · 150 Antworten · 24.822 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.313

    Standard

    Na dann...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken urlaub-8-16.09.2010-ligurien-203.jpg   liguruien-055.jpg   liguruien-064.jpg  

  2. Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    1.106

    Standard

    Zitat Zitat von HvG Beitrag anzeigen
    ganz schön Hoart, sich Zuhause die Bilder anschauen zu müssen
    da wär ich jetzt auch lieber

    MaThias, supi supi

    ...und ich fahr morgen da hin !

  3. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    das wollen wir gar nicht wissen.

  4. Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    772

    Standard

    Zitat Zitat von didiontour Beitrag anzeigen
    ...und ich fahr morgen da hin !
    in dem fall freue ich mich schon auf einen 2 bericht,
    mit vielen vielen fotos, hier im forum

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    Zitat Zitat von didiontour Beitrag anzeigen
    ...und ich fahr morgen da hin !

    ...ich übrigens auch.........und noch einer...

    Zitat Zitat von scrubble Beitrag anzeigen
    in dem fall freue ich mich schon auf einen 2 bericht,
    mit vielen vielen fotos, hier im forum
    das wir sich nicht vermeiden lassen

    @ Mathias:

    Dein Blog ist schlicht der grelle Wahn! Toll was Du Dir/Euch alles auf die todo-Liste gesetzt und "abgearbeitet" hast. Wir haben allerdings nicht soviel Zeit, sodass es nur eine Auswahl geben wird.

    Und dann noch diese sensationellen Bilder (nicht nur technisch, sondern auch von der Motivgestaltung usw.)

    Dein Bericht passt ideal zur Einstimmung für unsere Tour, danke!

    Jetzt muss ich nur noch die Wanderkarten (IGC) zusammenstellen und dann ist die Q fertig gesattelt. Dieter muss noch bis morgen Mittag arbeiten, dann ist Start. Freu !

    Euch noch eine schöne Restzeit dort und dann bis danach.

    Bin gespannt, wo Ihr heute wart.

  6. HP2Sascha Gast

    Standard

    Bitte denkt daran:
    Zitat Zitat von willi.k Beitrag anzeigen
    @ Mathias:
    Dein Blog...
    Dein Bericht...

  7. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    72

    Standard

    ... und wir fahren am Donnerstag dort hin ...

    Ich bin beeindruckt von dem Bericht und freue mich schon wie ein Schnitzel auf die beeindruckende Landschaft und die tollen Schotterstrecken

    Berge haben wir ja auch, aber die paar (Asphalt-)Straßen, die es da gibt, sind überlaufen und nicht mehr so interessant.

    Vielen Dank für die Bilder und den Kommentaren und weiterhin viel Spaß!

    Michael

  8. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    Freitag 17.9.10

    Heute sollten die Ziele der näheren Umgebung auf dem Plan stehen, da ich meinem Reifen aber nicht recht traute, und Monika lieber den riesigen Garten nutzen wollte, habe ich mich mit ihrer Dicken auf den Weg gemacht.
    Letztes Jahr waren wir ja schonmal am Punta Colomion, sind aber nicht weiter zum Mullatteria weil er als unpassierbar beschrieben wurde.
    Laut neuesten Berichten wurde die Hangrutschung (letztes Jahr) wohl mit einem Bagger weg geschoben und die Stelle sei nun wieder passierbar.
    Also Richtung Bardonecchia und Höhe Beaulard abgebogen.
    Polizei ! Viele Unifomen ! Ordner! Irgendeine Veranstaltung. Letztes Jahr war da auch ein Mountainbike Rennen. Gesperrt Schilder. Der Hasenfuß in mir dachte schon an aufgeben. Trotzdem habe ich mich weiter zum Abzweig Richtung Puy durchgeschlagen. Langsam, unter kritischem Blick der Ordner.
    Abzweig kam. Frei! Je weiter ich das Strässchen fuhr um so ruhiger wurde es.
    In Puy mit dem Beginn der Schotterstrecke dann das berühmte Schild. "Instandhaltung nur im Sommer. Benutzung auf eigenes Risiko"



    So rumpelig und hart hatte ich die Strecke von letztes Jahr garnicht in Erinnerung.



    Am Punta Colomion dann die Aussicht in zwei Richtungen





    Aber ich wollte ja weiter zum Mulatteria und den Munitionsdepots.
    Die Strecke wurde noch mieser....



    ...und sehr sehr sehr sehr schmal



    den letzten sehr steilen und sehr schmalen Stich bin ich mit Vollgas hoch ohne zu wissen was mich auf oder hinter der Kuppe erwartet...



    aber es war gerade Platz genug um das Mopped um 180 Grad zu drehen und es abzustellen.(ich bin den Weg der in der Bildmitte rechts RUNTER führt, rauf raufgefahren! Wenn ich mir das jetzt so angucke)



    Egal. Auf jedenfall wieder Panorama.



    auch Sicht auf die Strecke





    aber es wurde kalt, Wolken zogen hoch



    wieder runter, an so ein paar fiesen engen Stellen vorbei



    Gerüchteweise hatte ich gehört dass oben am Lago Nero die Weiterfahrt Richtung Lago Setti Colori jetzt möglich sein.
    Also nichts wie hin.
    Was für breite Pisten im Gegensatz zum Mulatteria



    Erstmal zum Colle Bercia



    und weiter Richtung Lago Nero.



    und tatsächlich: kein Gesperrt Schild mehr Richtung Lago Setti Colori, aber was für eine Piste. Wie steil und schlecht der Weg ist kann man auf den Bildern garnicht richtig erkennen.






    aber an diesem Abzweig ....



    ...wurde mittels aufgeschüttetem Erdwall der Weiterfahrt ein Ende gesetzt.







    Ich bin noch ein Stück zu Fuß darein, um zu sehen wie ein See mit sieben Farben aussieht, aber der muss noch ne ganze Ecke weg gewesen sein.

    Über die Abfahrt nach Bousson weiter nach Sestriere bis Depot.
    Die andere Seite des Finestre hoch.
    Ich wollte mir die Strecke Richtung Refugio Selleries und das Refugio selbst mal anschauen.
    Wolken zogen vom Tal herauf, in abartiger Geschwindigkeit.




    auf einmal dann über den Wolken...



    um gleich danach in eine weiße Wolkenwand zu fahren.
    Sicht keine 50m. Und uhrplötzlich das Schild Refugio Selleries.
    Ja wo isses? Alles weiß.Nichts zu sehen.
    Mir war das zu unheimlich und drehe rum.
    Während dem rumdrehen muss eine Böh die Wolken so schnell weggeblasen haben wie sie da waren und ich sah im Rückspiegel das:



    Um Butter und oder Käse zu kaufen war es mir zu ungemütlich, also zurück auf den Finestre.



    Und weil die Assietta durch das Wetter so viele Gesichter hat, und weil mir der diesjährig erlaubte Ausstieg über Sauze d´Oulx noch als Track gefehlt hat bin ich dort einfach ein drittes Mal gefahren.
    Die Stimmung im Abendlicht, das Spiel der Wolken und auf der gesammten Strecke eineinhalb Stunden mutterseelenallein zu sein treibt mir jetzt noch einen wohligen Schauer über den Rücken, und halte ab jetzt die Klappe und lasse Bilder sprechen.












  9. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    Mensch Graf - ich könnte grad wieder los fahren....

    Wie immer: Großes Lob!

    Aber was jammer ich denn, morgen steht der Odenwald auf dem Programm - wird sicher auch schön....

  10. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    Danke.


 
Seite 11 von 16 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 4 Männer im Piemont
    Von Torfschiffer im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:26
  2. Piemont
    Von qudo im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 13:36
  3. Schottertagebuch Piemont
    Von dergraf im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 19:45
  4. Schottertagebuch Slowenien/Friaul
    Von dergraf im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 07:37
  5. Piemont
    Von Bastl im Forum Reise
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 18:54