Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 64

4 Männer im Piemont (2015)

Erstellt von Torfschiffer, 27.10.2015, 20:39 Uhr · 63 Antworten · 8.959 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    672

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von GS Q Beitrag anzeigen
    Danke Finn, sehr nett von Dir!!

    Ich glaube aber Qualle hat recht, wäre mir echt zu kalt. Beim Bier und dummzeuch quatschen wäre ich wohl dabei! Müsste dann halt mit nem TAXI ins Hotel
    Du bist ja auch langsam in einem Alter wo man besser auf den Rollator umsteigt...

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #42
    Ich hab da ein passendes Modell für Guido gefunden:

  3. Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    672

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von Torfschiffer Beitrag anzeigen
    Ich hab da ein passendes Modell für Guido gefunden:


    Der sieht aus wie Moeli....

  4. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von ArmerIrrer Beitrag anzeigen
    Der sieht aus wie Moeli....
    Jetzt wo du's sagst....

  5. L7
    Registriert seit
    27.07.2005
    Beiträge
    212

    Standard

    #45
    Ach komm.....einen habe ich noch

    Wir sind dieses Jahr das erste mal von Oulx aus den Jafferau angefahren.

    In den Jahren davor ging es immer von Salbertrand aus hoch zum Fort Pramant und ab hier weiter durch den unbeleuchteten Tunnel zum Fort Jafferau rauf. Der Tunnel ist aber mittlerweile aufgrund von Einsturzgefahr dauerhaft geschlossen. Wer schon mal da oben war, kennt die Gegebenheiten. Wenn man aus dem Tunnel kam, lag linker Hand etwas unterhalb noch ne olle Ruine, vermutlich Mannschaftsunterkünfte oder sowas in der Art. Im weiteren Verlauf geht es dann noch 2-3 km bergauf, bevor man dann an eine Abzweigung kommt. Hier fährt man entweder geradeaus weiter(dann geht's wieder runter nach Oulx) oder man biegt scharf rechts eine Serpentine rauf und befindet sich dann auf dem richtigen Weg.

    Ab dieser Abzweigung wurde es diesmal für mich ungemütlich. Der Tourance schmierte ständig weg und egal wie ich um Matsch und Schnee herum fahren wollte, ständig rutschte der Hintern in die Fahrrinne hinein, die andere Mopedfahrer vor uns dort hinterlassen hatten. Und hier hatte er natürlich kaum Grip und ich machte am laufenden Band den Eintänzer, so mit Hüftschwung und Vierteldrehung usw.
    Meine Mitstreiter hatten mit ihren Heidenau K 60 kaum Probleme....
    Als ich endlich die letzte Matschserpentine hinter mir gelassen hatte, atmete ich kräftig durch und freute mich über das nun anstehende geradeaus bummeln bis zum Fuß des Jafferau. Hier passiert im Normalfall erst mal nix mehr. Tolle Aussicht, nette Strecke, kein bergauf, kein bergrunter, entspannt zu fahren, Genuss pur....im Normalfall....

    Dieses Jahr hatte es allerdings in den Tagen zuvor geschneit und die Sonne war nicht mehr kräftig genug, die auf der nördlichen Bergseite gelegenen Schneereste zu tauen, auf der wir uns befanden. Kurz gesagt, von den normalerweise zur Verfügung stehenden 2 m Fahrspur blieben hier noch 30 - 50 cm übrig. Und diese 30 - 50 cm befanden sich an der hangabwärts gelegenen Seite der Fahrspur und waren durch die Kombination, Schmelzwasser/Erdreich glatt wie Schmierseife...

    Da stand ich nun und schaute zum Fort Jafferau und rätselte rum, wie und vor allem ob ich mir das antun sollte. Wenn ich diese ersten 100 m hinter mir hatte würde sich evtl. ein paar Meter weiter der nächste Engpass ergeben und der wäre möglichweise länger und die Fahrspur noch schmaler.... Wenn die GS dann einmal wegrutschen würde, müsste ich ziemlich hurtig nach links weg vom Moped kommen. Sollte mir das allerdings misslingen, säße ich grob geschätzt 300 m tiefer mitten in einem 10.000 Teile Puzzle....

    Wie ich da so rumstand und rätselte und mit mir kämpfte, kam Stephan zurück. Der war die 100 m mal abgeschritten und sagte was von: "Also, schlimmer wird's dahinter nicht!".....und schob leise murmelnd hinterher: "...was ich so gesehen habe!"....
    ....ach so, ne dann is ja alles klar....

    Finn meinte nur: "Ach, da kommste schon durch.....!"....mmmmhhh, is klar

    Und KK machte, was KK immer macht. Enthielt sich jeden Kommentares, stand so entspannt in der Gegend rum wie er immer entspannt in der Gegend rum steht, drehte sich ne Kippe und genoss die Aussicht....


    Ich nahm mir ein Beispiel an KK, drehte mir noch eine und stand da so rum und überlegte.....betrachtete meine Kuh......ließ die überwiegend guten 10 Jahre so an meinem geistigen Auge vorbeiziehen, die wir schon zusammen waren......überschlug kurz meinen Kontostand....

    Manchmal kommt man sich vor wie der einsamste Mensch der Welt und muss einsame Entscheidungen treffen....

    Ich verkündete dann folgendes:
    "Passt auf, wir machen folgendes. Ich fahre wieder runter nach Oulx und ihr fahrt zum Fort. Den Zeitraum von mindestens 2 Stunden, den ich zur Verfügung habe, bis ihr wieder unten seid, suche ich da unten im Flussbett ne gute Stelle zum Übernachten und gebe euch im Erfolgsfall die Koordinaten durch. Dann könnt ihr in Ruhe da rauf, habt Euren Spaß, ich habe keinen Stress und mache mich dennoch nützlich! Alles klar? Ich drehe hier um! Tschüss! Bis später! Viel Spaß!"

    Klare Ansage!

    Plötzlich ein vielstimmiges Gemurmel um mich rum....Ich kann jetzt nicht mehr genau zuordnen, wer da was gesagt hat, aber was gesagt wurde und vor allem der Tonfall, den habe ich noch genau im Öhrchen.....

    Kenn Ihr Rüdiger Hoffmann, das ist der Komiker, der die langen Pausen zwischen den Wörtern macht und jede Geschichte anfängt mit: "Ich weiiiiß......ja nicht......ob.......Sie.....es.....schon.....wuuuu ußten, aaaaaber.......!" ...und so weiter

    In genau dem Ton hörte ich nun von allen anderen Beteiligten:
    "Oooooooch, weißt Du.......sooooo dringend ist das jetzt auch niiiiiiiiicht! Ich war jaaaa auch erst letztes Jahr.......da oben! Da war das Wetter..........auch soooooooo! Wenn ich heute Fotos da mache, daaaaaaaan sehen die so aus......wie die vom letzten Jahr........jo! Da oben.....wird sich ja auch nicht viel........geändert haben! Es ist ja auch irgendwie echt doof..........das fahren hier.......im Schlamm! Ja,....und wenn man da wirklich wegrutscht, Du.......dann nääää, muss ja nicht sein! War ja.......bis hier hin.......auch schon schön........nä!"


    Alles klar? Noch Fragen? Danke für das Gespräch!

    So nach dem Motto:
    Spring Du mal als erster in die Kreissäge! Wir kommen nach! Versprochen! Wir lügen nisch....escht nisch!.....

    Und schwupp, waren wir mit 4 Moped wieder auf dem Weg nach unten.....



    Schönes Wochenende
    Gruß L7

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #46
    Hmmm......wenn DU das sagst, dann muss das wohl so gewesen sein.

  7. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von Torfschiffer Beitrag anzeigen
    Ich hab da ein passendes Modell für Guido gefunden:

    Sollte aber ein Gespann sein, dann kann ich EUCH zwei Säcke mitnehmen!

  8. Registriert seit
    27.07.2011
    Beiträge
    82

    Standard

    #48
    Tolle Bilder und schöne Berichte!

    Ein Paar der Giganten haben wir im Sept. auch erwandert...
    das nächste Mal vllt. mit meiner Beta, wenn endlich ein Motor gefunden wird... schluchz...
    und dann will ich auch mal eine Schlammschlacht :-)

  9. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #49
    Moin,

    also, mal ein Kompliement an Euch alle 4 : Tolle Bilder, lustige Anekdoten. Herrlich zum schmunzeln. Macht mal weiter so.

    Gruß Thomas

  10. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #50
    Hab mal ein Video (die letzten 2 km zum Parpaillon-Tunnel) hochgeladen:


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3 Männer im Piemont/Ligurien/Seealpen
    Von Torfschiffer im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 06:34
  2. 5 Männer im Piemont
    Von Torfschiffer im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 05:33
  3. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2011, 14:25
  4. Vier Verrückte im Piemont
    Von dergraf im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 21:15
  5. 4 Männer im Piemont
    Von Torfschiffer im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:26