Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

5 Männer in den Pyrenäen

Erstellt von Torfschiffer, 29.10.2013, 21:05 Uhr · 40 Antworten · 8.034 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard 5 Männer in den Pyrenäen

    #1
    Moin,

    auch wir waren mal wieder unterwegs. Dieses Mal ging´s (nach 2x Piemont) in die Pyrenäen. Eins vorab, an die Qualität der Bilder von "Mimoto" (sehr geil!) kommen meine nicht heran, aber ich hoffe trotzdem, dass sie euch gefallen.

    Gefahren sind wir wieder mit dem Autozug von Düsseldorf. Diesesmal aber nicht nach Alessandria, sondern nach Narbonne. Von da aus hat´s uns denn ziemlich kreuz und quer durch´s Franzosenreich, Andorra und Spanien geführt. Südlichster Punkt war Puebla de Roda.
    Da 2 von uns, aufgrund physischer (und anderer) Probleme leider kein Schotter fahren konnten, haben wir uns zeitweise getrennt, uns aber immer wieder getroffen. Die Pyrenäen haben mir sowohl on- als auch offroad extrem gut gefallen!
    Und los geht´s midde Foddos:

    Der Anfang ist immer gleich:

    Q auf´m Zug, (an die erfahrenen Reisezugfahrer: Fällt euch auch auf, dass die Wagen von Jahr zu Jahr niedriger werden? - watt ´ne Quälerei!) und warten auf die Abfahrt:


    Die Strecke ging durch´s Rheintal, dann durch Frankreich, ....





    (was lesen Kerle auf dem Weg in den Moppedurlaub? )

    ...bis an den Golf von Lyon:


    Von Narbonne


    aus, gings erst nach Süden und dann ab in den Schotter:














    Die Suche nach dem ersten Übernachtungsplatz endete an einer (zufällig gefundenen) Schutzhütte:


    ...und schon habe ich mir den Zeltaufbau verkneifen können:



    (gemütlich, gell?)

    Dsa meine Mitreisenden anscheinend Schiss vor Ungeziefer, Kühen oder was weiß ich hatten, haben sie ihre Zelte aufgebaut und ich hatte die Bude für mich alleine.


    Blick ins Tal auf die Wolken:


    Den "schottischen Tagesgast" hatten wir uns verdient:

    (Tagesgast, weil er nur einen Tag bei uns war, dann war er ganz plötzlich wechhhh )

    Abends gab´s dann noch ´n schönes Kaminfeuer in "meine" Schlafzimmer:


    Am nächsten Tag erwartete uns wieder Topwetter und tolle Strecken:










    Pause auf´nem Marktplatz von irgend einem kleinen französischen Dorf:






    Dann ging´s am Col d´Ares über die französisch-spanische Grenze:




    In Spanien war der Himmel dann gleich viel blauer und der Schotter viel schotteriger




    Ja, dass ist die Straße:


    der Beweis:


    Wer zu langsam ist, kippt um:

    ...und kriegt nasse Füße:




    Abend suchten wir uns dann ´n schönen Platz im Wald:








    Feuer an, warten bis Glut da ist, Rost drauf und endlich kann gegrillt werden:


    Anschliessend wieder Holz drauf, anständig pusten und schon prasselt das Lagerfeuer




    Fortsetzung folgt (...wenn ihr mögt)

  2. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #2
    Hi Finn,
    geil wie jedes Jahr! Freu mich immer für Dich wenn du im Urlaub warst, hab ich auch was davon....geile Bilder

  3. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #3
    Manno Finn, mach weiter!!!! was für tolle Bilder, das ist ja Abenteuer pur. Klasse!!!!

  4. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #4
    Feine Bilder, feine Reise, klasse.

  5. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.553

    Standard

    #5
    mach weiter, sofort

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #6
    Zugabe Zugabe Zugabe !

  7. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #7
    Na dann.....

    Am näGSten Morgen war das Wetter wieder top - also auffe Q und wieder los:






    Naja, und dann kam die Skipiste. Die Beschreibung der Tour (die wir abends lasen) lautete: "Die Skipiste zu ihrer Rechten, lassen Sie aufgrund der Steilheit links liegen, und biegen erst 500m später rechts ab!" Naja, hätte man doch besser vorher lesen sollen....:


    Aber ausser ein paar Schrammen (in Q und Ego) ist nix passiert, und so gings fix weiter...


    Vom 2ten Umfaller gibt´s kein Bild - aber dann hatte auch Stefan begriffen, dass man Skipisten doch besser a) im Winter und b) von oben nach unten befährt.

    Blick abwärts:




    anschließend gab´s erstmal ein Päuschen an nem schönen Platz mit Bach, Quelle und Sitzbank:






    Und wieder ab nach "oben":




    Hmmm...der Sinn der Bude erschloß sich uns nicht ganz. Bushaltestellen sind auf 1.800m eher selten:






    Mit meiner Reifenwahl für diesen Urlaub war ich übrigens absolut zufrieden:

    Die Heidi´s waren offroad klasse und onroad finde ich sie nicht wirklich schlechter als, die vorher von mir immer favorisierten Conti TrailAttacks. Weniger Schräglage bin ich jedenfalls nicht damit gefahren. Allerdings hat grade der hintere auf inzwischen knapp 2.000 km schon einiges an Gummi gelassen. Bin mal gespannt, wie lange der halten wird....



    Und wieder ein schönes Plätzchen gefunden...






    ...mit schönem Blick:




    Next morning, next gravel-road....
















    Q trifft Kühe....


    Auch hier ging´s hoch, hat etwas Kupplung gekostet:


    und nix wie wieder hoch auf´n Berg:






    Nicht nur Kühe rennen da oben in den Pyrenäen rum...


    Und nicht alle überleben




    So .... langt erstmal, oder?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_7229.jpg   img_7218.jpg   img_7269.jpg  

  8. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #8
    Wie geil... aber Morgen gehts weiter!!??

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    3.255

    Standard

    #9
    Hi Finn,
    einwandfrei....einfach herrlich.genau nach unser'm geschmack!fraule sagt : "auch haben will"
    kannst uns mal einen kleinen routenverlauf schicken???

    Danke nochmal,für diese tollen eindrücke....von dir & deinen kumpelzzzz !

    Grüsse von den GSTreibers

  10. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #10
    Na endlich mal Kerle welche nicht vor jedem "Bickele" Angst haben(viel wichtiger wie HD Photos)
    Gruss
    voyager


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 5 Männer im Piemont
    Von Torfschiffer im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 05:33
  2. Ein Herz für Männer
    Von Baumbart im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 10:55
  3. 4 Männer im Piemont
    Von Torfschiffer im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:26
  4. An alle Männer...
    Von playstation im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.12.2010, 14:35
  5. Was für die Männer...zum Spielen:
    Von Coach im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.01.2008, 14:40