Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

5200km über Land und 430sm auf dem Meer -

Erstellt von Chefe, 01.11.2011, 19:29 Uhr · 35 Antworten · 3.756 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #11
    Moin,

    jetzt ist Morgen-mach weiter.

    Schöne Bilder - tolle Ecke. Könnte man mal hinfahren....

  2. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #12
    Schöne Bilder, freut mich euch zu sehen
    Ich möchte mehr Bilder, außerdem vermisse ich noch die Lilien
    die es da gibt auf Süd Sizilien

  3. Chefe Gast

    Standard Na dann...

    #13
    ... die Insel eignet sich hervorragend für's Endurowandern, also die Erkundung der verschiedenen Gegenden, Städte und Kulturstätten mit dem Zelt. Obwohl im Oktober nur mehr ein Drittel der Campingplätze offen hat, sind diese in jedem Fall ausreichend. Die Preise sind deutlich günstiger als in den Sommermonaten und oft sogar verhandelbar.
    Es hat etwas von Korsika (die Eichenwälder in den Naturschutzgebieten im Landesinneren - z.B. Mandonie), etwas von Sardinien (die italienische Lebensart an den Küsten), ist im Gegensatz zu beiden im Landesinneren aber keinesfalls mit einem ähnlichen Straßennetz, geschweige denn einem vergleichbaren Belag gesegnet - bedenkenlos Kurvenkratzen könnte man nur auf den Hauptdurchgangsstraßen und da gibt's leider nicht viele
    Obst- und Gemüseernte sind in vollem Gang, das Angebot auf den Märkten unüberschaubar und die Preise verführen dazu, viel zu viel einzukaufen. Man schleppt Tütenweise Paprika, Tomaten, Gurken, Orangen, Trauben, Oliven, Käse und Salami weg
    Wein gibt's in allen Qualitäten und ebenfalls zu sagenhaften Preisen

    Auf diese Art zu reisen, bedeutet oft und intensiv Kontakt zu den Menschen zu bekommen und selbst unser bisschen Italienisch hat ausgereicht, immer eine freundliche Athmosphäre herzustellen.

    Ruhe allerdings gibt's wirklich nur in den abgeschiedenen Gegenden des Inselinneren, überall sonst begleiten das Gebell der unzähligen wilden Hunde (die sich vom an der Küste entlang flächendeckend vorhandenen Müll ernähren) und das Lieblingshobby der Sizilianer, das Jagen mit der Schrotflinte, den Abend und die Nacht.

    An den touristischen Brennpunkten (Taormina, Valle di Templi, Selinunt oder Erice) hat's selbst im Oktober noch Busladungen von Pauschalreisenden, ich möchte hier nicht zur Hochsaison im Juli und August etwas davon besuchen wollen.

    Indem wir die "Problemzonen" Palermo und Catania gemieden haben, hatten wir auch keinerlei Sorgen um unsere Ausrüstung. Helme und Gepäck verblieben des öfteren "einfach so" am Motorrad - meistens hatten wir ein gutes Gefühl mit dem Parkplatz an der Fischerkneipe oder der Dorfbar

    Der Heimweg über Land ist lang (1800km) und wenn man es für zwei Motorräder nachkalkuliert genauso teuer wie die Fähre inclusive Kabine.
    Ach ja, die Kabine - nachdem wir uns kurzentschlossen und nur 8 Tage vor der Abfahrt für Sizilien und den Hinweg via Genua-Palermo entschieden haben, hat uns unser Reisefuzzi auf Wunsch von Martina eine "gscheide Übernachtungsmöglichkeit" an Bord der Fähre gebucht. Bis zu dem Moment, in dem uns der Kabinen-Steward bei der Ankunft auf dem richtigen Deck (in Mopedklamotten natürlich) mit großen Augen betrachtet und nahezu fassungslos über die Diskrepanz zwischen Aussehen und Buchung etwas von "Suite" geflüstert hat, wussten wir nicht, dass wir für die 360€ eine riesige Kabine mit Panoramafenster und allen Schikanen bekommen. Klasse Geburtstagsüberraschung für Martina

    Na dann...
    für mehr Informationen über das Bereisen der Insel kann ich euch den Sizilienführer vom Michael Müller Verlag empfehlen, der in Kombination mit der Michelinkarte Sizilien im Maßstab 1:200.000 nicht viele Wünsche offen lässt. Die Karte ist Ausgabe 2010 und wie der Führer richtig schreibt, sind alle Straßenkarten abseits der Hauptstraßen veraltet. Wege zu entvölkerten Dörfern (die Landflucht wird immer stärker) werden nicht mehr gepflegt und die steilen Lehmhänge in die sie gebaut wurden holen sich mit jedem Gewitter ihr Terrain ein Stückchen mehr zurück - ob ein Navi mit 5 Jahre altem Kartenmaterial da besser ist...


    Und hinter diesem Sonnenuntergang bei Sciacca...

    (für alle, die's nicht geblickt haben: KLICK DIE BANK ...)

    ... verbergen sich für die Unersättlichen noch mehr Bilder

  4. Chefe Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Doro Beitrag anzeigen
    ...außerdem vermisse ich noch die Lilien
    die es da gibt auf Süd Sizilien
    Mann hat wirklich viel zu sehen, die Höflichkeit jedoch gebietet Diskretion

  5. Chefe Gast

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ...aber wer ist der greisliche Kerl auf den Bildern?
    ... der Moretti-Mann ...

  6. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #16
    Tolle Fotos.. Stand noch nie so auf meiner Reiseliste...könnte sich ändern :-)

  7. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard Schoen!

    #17
    Klasse Bilder, vor allen Dingen das Letzte mit der Bank
    Gruesse!

  8. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #18
    Danke sehr für die tollen Bilder.

    Bei mir war die Bank das erste Bild ....

    Feine Sache ...

    Wie war das jetzt genau mit den Straßen?

    Glatter Belag und diese Riesenschlaglöcher?

    Oder auch mal allerfeinster Qualitätsasphalt wie auf Sardinien?

    Grüße Holger

  9. Chefe Gast

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von assindia Beitrag anzeigen
    ...
    Wie war das jetzt genau mit den Straßen?

    Glatter Belag und diese Riesenschlaglöcher?

    Oder auch mal allerfeinster Qualitätsasphalt wie auf Sardinien?

    Grüße Holger
    Je nach Gegend nimmt man was man hat - als Zuschlagstoff zum Asphalt...
    Um den Etna herum ist das Vulkangestein (griffig), im Westen eher Marmorbrösel (arschglatt), in der Mitte Kalk (weiche Sorte und daher ebenfalls glatt)
    Qualitätsasphalt im Sinne von griffig gibt's wenn, dann auf den Haupt-Verbindungswegen... da jedoch hat's nicht viele Kurven

    Die Risse und Schlaglöcher (die keine Schlaglöcher im eigentlichen Sinne sind) entstehen, weil der Unterbau der Straßen im Inselinneren eben aus dem vorhandenen Gelände besteht. Schwerer Lehm mit Gesteinsbröseln...
    Wenn dieser Unterbau nun wegen Erdbeben oder Gewitterregen (seeeehr viel Wasser in noch weniger Zeit...) in Bewegung gerät, passt sich die Oberfläche entsprechend an
    Blöderweise weiß man nie, hinter welcher Kurve (eher Haken - die sizilianischen Straßenbauer sollten mal in die Pyrenäen fahren, etwas lernen ) solch eine enduristische Einlage lauert

    Wer mit Michelinkarten arbeitet weiß um die Klassifizierung der Straßen: weiß, gelb und rot (Neben-, Verbindungs- und Hauptstraßen). Blöd nur, dass das im Inselinneren, wo es wegen des Straßenverlaufes richtig interessant wäre, nichts über den Zustand der Oberfläche sagt

    Wie gesagt, die Straßen werden wohl je nach ihrem Nutzungsgrad gewartet und daher eignet sich Sizilien nicht wirklich zum Kurvenfegen ...

  10. Registriert seit
    09.07.2008
    Beiträge
    5.056

    Standard

    #20
    Klasse Bilder, und mir reichte auch der anfänglich kurze Kommentar zwischen den Fotos. Warum immer jede Kurve beschreiben, solche Bilder sprechen doch für sich!!!!!
    Außerdem:
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    gab doch einen Haufen Statistik am Anfang...km, Nächte, Höhenmeter usw


    -danke Martina für die schönen Eindrücke, aber wer ist der greisliche Kerl auf den Bildern?
    Gut, dass du Martina schon die Frage gestellt hast, so brauch' ich das nicht machen
    Zitat Zitat von Chefe Beitrag anzeigen
    ... der Moretti-Mann ...
    ...hieß der nicht Sarotti-Mohr..????


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwarzes Meer
    Von andiaufderq im Forum Reise
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 20:52
  2. Schwarzes Meer
    Von mar1kus im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 14:18
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) R 1200 GS, EZ 2008, 5200km, 1Hand, Garantie
    Von mercer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 11:08
  4. schwarzes meer
    Von Korbi01 im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 09:46
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 00:01