Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Albanien 2015 Offroad

Erstellt von mauri, 27.07.2015, 13:26 Uhr · 10 Antworten · 2.868 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    67

    Standard Albanien 2015 Offroad

    #1
    Hallo zusammen

    Im Juni bin ich wieder einmal ein paar Offroadstrecken in Albanien gefahren. Angereist bin ich mit der Fähre von Ancona nach Igoumenitsa. Für den Retourweg habe ich dieses mal Montenegro, Bosnien, Kroatien und die Fähre von Zadar nach Ancona gewählt.

    Nachdem ich im letztes Jahr ausschliesslich fotografiert habe sind dieses Jahr auch drei Videos entstanden.

    Da ich alleine unterwegs war dokumentiert der Film die Strecken aus der Sicht des Fahrers. Wer einmal schauen möchte was in erwartet oder in Erinnerungen schwelgen möchte, hier sind die Links. Die einzelnen Filme sind etwas lang, aber man kann ja vorwärtsspulen .

    Fime Albanien 2015:

    Burrel-Kukes
    Elbasan-Burrel
    Shkodra-Theth

    Für die welche lieber Fotos anschauen:



    Albanien 2014 https://goo.gl/photos/uHjNhCpTnfEF6JAJ9
    Albanien Kroatien 2015 https://goo.gl/photos/72s8CuSi3phw8sd69

    Grüsse, Richi

  2. Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    135

    Standard

    #2
    Schick. Nette Tour. Wie lang war die Etappe aus dem letzten Video und wie lange hast dafür gebraucht?!

    LG

    Kolja

  3. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    67

    Standard

    #3
    Hallo Kolja

    Vom Camping Lake Shkodra Resort bis nach Theth (80km, davon circa 60km Schotter) brauchte ich Std 3:40 reine Fahrzeit. Für den Rückweg über Koplik (74km, mehrheitlich Asphalt) Std 2:20 reine Fahrzeit. Für die ganze Runde (160km) Std 8:30 inklusive Pausen.
    Auf dem Video ist nur der Weg bis Theth zu sehen, der Rückweg nicht.

    Grüsse,
    Richi

  4. Registriert seit
    14.11.2013
    Beiträge
    766

    Standard

    #4
    Hallo Richi !

    Tolle Fotos und Videos !

    Ich bin im Herbst 14 die Teth Runde in umgekehrter Richtung gefahren, leider bei Regen auf extrem ausgewaschener Strecke nach Unwettern.

    Wenn ich Dein Video anschaue, haben sie nach dem Winter die Strecke wieder ( für albanische Verhältnisse ) schön hergerichtet und die gröbsten Gräben und Löcher mit Geröll zugemacht. Auch die Furten sind auf Deinem Video ziemlich trocken, ich hatte bei manchen Bedenken, drin abzusaufen, nachdems mir stehend von oben in die Stiefel geronnen ist...
    Auch die Strasse ist am Video relativ trocken, kein befahrbares Bachbett mit aus den Felswänden sprudelnden und spritzenden Quellen.

    Jedenfalls eine tolle Strecke, die ich in Erinnerung behalte...

    Wenns Dich interessiert, meine Erlebnisse vom Herbst: Teth Nationalparkrunde / Albanien nach Unwettern bei Regen

    LG Günther

  5. Registriert seit
    16.08.2009
    Beiträge
    72

    Standard

    #5
    Hallo Mauri!
    Schöne Bilder und immer noch viel Offroad. Wir sind 2011 auch schon mal dort gewesen. Haben auch die Theth-Runde gemacht.
    Wie bist du denn von Igoumenitsa nach Elbasan gefahren?
    Ich bin noch am basteln, wir möglichst viel Offroad-Passagen rein bekommen. Diesmal wollen wir grob über Leskovik, Moglice, Ohrid-See und weiter. Haben mind. 8 Tage in Albanien zur Verfügung.
    Wenn du oder wer anderes einen Track hat, bitte gerne auch als PN.
    Michael

  6. Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    122

    Standard

    #6
    Hallo Mauri, super Video`s nur leider kann man den Schwierigkeitsgrad nicht wirklich erkennen.. ) ist doch eine ganz schöne Herausforderung für Mensch und Gerät! ich war im Mai in Albanien, sind ähnliche Routen gefahren auch den Heiligen Tumori, ist noch eine weit höhere Steigerung von der Teth Runde.... und haben viele umkehren sehen... bitte an alle die die Filme sehen, ich kann nur den Tip geben, bitte fahrt nur mit guter Offroad Erfahrung!!!! Und natürlich gutem Gerät mit groben Profil... Anakee und Co ist ein super Reifen, haben aber dort nichts verloren! Eher Mitas E09, E10, TKC 80 etc. (soll keine Werbung für Reifen sein, nur Profilgestaltung)
    War mit meiner 1150er ADV unterwegs und ich muss sagen, trotz viel Erfahrung, sie ist dafür ein wenig zu schwer!

    Wie gesagt ich kann auch nur positives über Albanien berichten, gastfreundlich, nett, hilfsbereit.... aber jeder muss sich über die Gefahren bewusst sein.... leider trübt der jüngste Zwischenfall auf der Teth Runde wieder sehr.... das 2 CZ in ihrem Gelände Fzg. einfach ermordet wurden und ihr Gerät einfach in die Schlucht geschmissen wurde.....

    MiraculixSertao... habe dich nicht vergessen, ist zur Zeit nur sehr stressig! 15 + Stunden in der Arbeit.....
    Günther kann euch auch schon einiges von Albanien erzählen....
    Glg an Alle !

  7. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    67

    Standard

    #7
    Hallo Günther

    Habe die letzten paar Tage im Piemont verbracht (Jafferau, Sommelier, etc.) , deshalb die späte Antwort.

    Ich habe Deinen interessanten und informativen Bericht zur Theth-Runde gelesen. Die Fotos unterstreichen Deine gemachten Erfahrungen gut.

    Es ist halt schon so, je nach Wetter und Tageszeit kann sich eine Strecke völlig unterschiedlich präsentieren. Mir ist es mal ähnlich ergangen als ich das erste mal von Koplik nach Vermosh gefahren bin, damals war noch nichts asphaltiert. Ich habe die Strecke gegen Abend in Angriff genommen. Das Wetter wurde immer schlechter, es hat angefangen zu Regnen, es wurde immer später und dunkler und es ging Richtung Berge und nicht Zivilisation. Habe dann unterwegs übernachtet im "Hotel" Alpini. Die Übernachtung, Kommunikation mit dem "Chef" und das Abendessen, zubereitet von seinen Söhnen, war auch ein Erlebnis.

    LG Richi

  8. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    67

    Standard

    #8
    Noch ein kleiner Nachtrag zum Hotel Alpini in Lepushe. Es war sauber, halt im Stile einer Berghütte. Lustig fand ich das auf der Werbetafel das WC extra erwähnt wurde. Dass mein Gastgeber sozusagen ein Fernsehstar ist, habe ich erst später herausgefunden. Ab circa Minute 7 ist er und sein Anwesen zu sehen.





    660-lepushe-hotel-alpini.jpg662-lepushe-hotel-alpini.jpg664-lepushe-hotel-alpini.jpg

  9. Registriert seit
    02.02.2013
    Beiträge
    1.007

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von mauri Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen

    Im Juni bin ich wieder einmal ein paar Offroadstrecken in Albanien gefahren. Angereist bin ich mit der Fähre von Ancona nach Igoumenitsa. Für den Retourweg habe ich dieses mal Montenegro, Bosnien, Kroatien und die Fähre von Zadar nach Ancona gewählt.

    Nachdem ich im letztes Jahr ausschliesslich fotografiert habe sind dieses Jahr auch drei Videos entstanden.

    Da ich alleine unterwegs war dokumentiert der Film die Strecken aus der Sicht des Fahrers. Wer einmal schauen möchte was in erwartet oder in Erinnerungen schwelgen möchte, hier sind die Links. Die einzelnen Filme sind etwas lang, aber man kann ja vorwärtsspulen .

    Fime Albanien 2015:

    Burrel-Kukes
    Elbasan-Burrel
    Shkodra-Theth

    Für die welche lieber Fotos anschauen:



    Albanien 2014 https://goo.gl/photos/uHjNhCpTnfEF6JAJ9
    Albanien Kroatien 2015 https://goo.gl/photos/72s8CuSi3phw8sd69

    Grüsse, Richi
    Hey Richi!

    Sehr schöner Bericht! Oh Mann, ich muss da schnell wieder hin
    Hier meine Tour nach Theth aus dem letzten Jahr.


    Und das dann die Strecke zurück über Koplik am näxten Tag bei miesem Wetter.

    Sag mal, wie hast Du das mit der Streckenzeichnung am Anfang des Videos gemacht?

    Grüßchen;
    Stefan.

  10. Registriert seit
    18.07.2015
    Beiträge
    67

    Standard

    #10
    Hallo Stefan

    Deine Filme haben mir sehr gut gefallen, schön gemacht und dann noch mit verschiedenen Kamera-Perspektiven. Betreffend Deiner Aussage "ich muss da schnell wieder hin", ich kann das gut verstehen. Ich war jetzt schon das zweite mal in Albanien und es wird sicher nicht das letzte mal sein.

    Allerdings habe ich den Eindruck das die Theth-Runde überbewertet wird. Wenn ich mich zurückerinnere habe ich abwechslungsreichere und schöner zu fahrende Strecken erlebt.

    Die Streckendokumentation am Anfang des Films habe ich mit meiner Videobearbeitungssoftware gemacht. Magix Video Deluxe 2015 Plus / Menu: Bearbeiten, Assistenten, Reiserouten-Animation.

    Grüsse, Richi


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 11:59
  2. Albanien 2014 Offroad
    Von rmaurer22 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.09.2014, 14:16
  3. Offroad im Ruhrpott
    Von Christian GE im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 26.01.2007, 13:20
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.10.2005, 20:02
  5. 4x4 Offroad-Foren
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 16:43