Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Alpenglühen - Jafferau, Sommeiller, Assietta & Mont Chaberton

Erstellt von Mimoto, 13.11.2012, 18:17 Uhr · 29 Antworten · 7.012 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard Alpenglühen - Jafferau, Sommeiller, Assietta & Mont Chaberton

    #1
    Alpenglühen - Jafferau, Sommeiller, Assietta & Mont Chaberton


    Piemont Oktober 2012, Sauze d' Oulx, Assietta, Jafferau, Sommeiler, Monte Chaberton





    Gerade erst kam ich aus Süd Frankreich nach
    Hause und war im dazugehörigen Reisebericht von
    einer letzten Reise am schreiben als André wieder mal am jammern war, sowas wie „Kinderdisko auf Teneriffa“, was das jammern ja nachvollziehbar machte, kam da über die ePost angeflattert, damit kein falscher Eindruck entsteht, ich habe Andre als einen sehr liebevollen Familienvater kennengelernt, ein echter Familien Mensch der aber auch gelegentlich Ausgang braucht, was so auch die größte Gemeinsamkeit von uns beiden darstellt.


    Jedenfalls haben wir beide ja nun seit ein paar Wochen unsere Freeride 350er in der Garage stehen, nur gemeinsam kam es noch zu keiner Ausfahrt, es gab zwar Überlegungen in einem Mittelgebirge hier bei uns mal ein oder zwei Tage etwas die Erde umzugraben aber irgendwie glaubte ich da eigentlich nicht mehr so recht dran.


    Dann kam seine konkrete Mail, dieses eine Wochenende und nur dieses Wochenende ginge es bei ihm, die Woche darauf auf keinen Fall. Dumm nur, ich konnte nicht, gleich 2 private Termine die es mir unmöglich machten verhinderten eine Teilnahme und ich fügte mich dem Familiären Druck zur Freude meiner Frau die mehr als einmal in den vergangenen Jahren mir den Freiraum einräumte den ich brauchte, jetzt war ich mal dran mich zu fügen. Das schöne ist allerdings an ihr, es erzeugt so eine Art „schlechtes“ Gewissen, wofür es gar keinen Grund gibt, ist aber so, jedenfalls diese Art „Schuldgefühl“ verlässt sie auch nach ein paar Tagen noch nicht was sich als wunderbare Fügung erweisen wird.


    André schluckte mein Absage, sicherlich leicht enttäuscht aber mit dem notwendigen Verständnis, und dann war erstmal Ruhe für ein paar Tage. Die privaten Termine kamen und vergingen und Abends sassen Corinna und ich bei den Nachrichten als der Wetterbericht verlautete: „...ein Hoch kommt von Westen und schiebt sich über den gesamten westlichen Alpenkamm, es bringt trockene und warme Luft mit bis zu 8°C auf 3.000 Meter...“ ...wie geil dachte ich nur, mehr aber auch nicht.....
    >>Weiter im Reisebericht ALPENGLÜHEN<<





    Das Abschlussfoto gleich mal am Anfang



    Jafferau



    Hardcore



    Lac Sommeiller



    Oben



    3018 Meter



    Badetag



    Rauf & runter



    zum Niederknien



    Farbenpracht



    Mit oder ohne



    Rien ne va plus



    Ende mit Aussicht



    Ende mit Aussicht zwo



    Über welches Steinchen möchten Sie denn?



    Tibet-Assietta



    mit Anlauf



    alles gut



    Tagesspiegel



    Links Mont Chaberton, im Hintergrund die Schneegipfel des Écrins



    Daktari



    abgegrast



    Safari



    Knistert



    Genesis



    gut das Vergangen



    Fahrstuhl



    kleines Gedeck




    >>Weiter im Reisebericht ALPENGLÜHEN<<




    Viele Grüße
    Michael /mimoto

  2. Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    1.510

    Standard

    #2
    Sehr schön!
    Berichte doch mal wie sich die Freeride macht, das wäre klasse!
    So in Hinblick auf langsames Trialen (sanfte Leistungsentwicklung, Lenkeinschlag), auf Strecke machen (moderat, kein Rasen natürlich), Spritverbrauch und Reichweite.
    Zumal Ihr ja auch keine ganz "leichten Jungs" seit
    Vielen Dank!

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #3
    soso der MiMo macht jetzt auf Freeride.......wie wäre es mal mit einem Fahrbericht (da bin ich ganz bei Jule...)
    nebenbei bemerkt, wie immer tolle Fotos KLASSE

  4. Registriert seit
    22.07.2012
    Beiträge
    1.831

    Standard

    #4
    Toller Bericht und Foto`s

  5. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #5
    Geile Bilder!!

  6. Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    188

    Standard

    #6
    Hi Michael,

    das ist ja wieder eine Supertour von Euch beiden gewesen. Diesmal ohne Eistunnel. Wieder ein toll geschriebener Bericht. Klasse Fotos wie immer und die Videos erste Sahne. Ich kann immer nur neue Eindrücke für mich sammeln. Dein Ideenreichtum und die Kameraeinstellungen sind einfach Spitze. Du bist der geborene Regisseur.
    Danke für den schönen Bericht, die Fotos und vor allem die Videos.

    Berthold

  7. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #7
    Fantastische Bilder und tolle Videos. Ist immer wieder eine Freund Deine Werke zu betrachten.



    .

  8. jonnyy-xp Gast

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Christian RA40XT Beitrag anzeigen
    Fantastische Bilder und tolle Videos. Ist immer wieder eine Freude Deine Werke zu betrachten.
    Dem kann ich mich nur anschließen. Das Video "Dokumentation" isch des zachste was I bisher g'sehn hob. Deinem Kumpel sieht man es auf dem Video an, dass er an seinen Grenzen ist.

  9. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Schneckle Beitrag anzeigen
    Sehr schön!
    Berichte doch mal wie sich die Freeride macht, das wäre klasse!
    So in Hinblick auf langsames Trialen (sanfte Leistungsentwicklung, Lenkeinschlag), auf Strecke machen (moderat, kein Rasen natürlich), Spritverbrauch und Reichweite.
    Zumal Ihr ja auch keine ganz "leichten Jungs" seit
    Vielen Dank!
    ..was mich betrifft, ich bin nicht zu schwer nur zu klein.

    Seit Mofas Zeiten hatte ich sowas leichtes nicht mehr unter dem Hintern - 101kg da muss man sich dran gewöhnen, wenn man das dann nach so ca. 1 Stunde drauf hat wird man verdammt mutig, da geht schon verdammt viel mit. Ist kein Hardcore Crosser aber zum Enduro Wandern genau das richtige, liegt sie mal hebt man sie mit einer Hand wieder auf die Räder und gut ist. Mit dem 5 Liter Tank geht's ungefähr/max. 100km durch die Landschaft wir hatten beide einen 2 Liter Kanister mit Reservesprit dabei, 2 Kanister bekommt man gut an der FR befestigt ist also nicht wirklich ein Problem. Der Lenkeinschlag ist enorm schätze mal 80° je Richtung. Nachdem das Mapping geändert und die Siebe am Auspuff entfernt sind dreht sie deutlich leichter nach oben und der Lüfter geht viel seltener an, ohne die Modifikation wirkt sie ziemlich gebremst. Die Übersetzung ist sehr kurz vorne haben wir beide von 11 auf 12 Zähne erhöht so passt es perfekt, bei Tacho 120km/h auf ebener Strasse ist ende - für Straße ist sie aber definitiv nicht gebaut, Runter vom Hänger rein ins Gelände.



    @ALL ..Danke Euch, immer wieder gerne!

    Viele Grüße
    Michael /mimoto

  10. Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    714

    Standard

    #10
    Danke für den schönen Chaberton-Film! Erinnert mich stark an meinen letzten Versuch 1995 (Bericht zur Alpentour 1995). Wir sind ungefähr genau bis zu der Stelle gekommen, wo Ihr Euch getrennt habt, da fing dann damals schon der Schnee an. Die Stelle am gespaltenen Felsen war noch nicht ganz so eng, dafür war aber die Strecke im unteren Teil damals in sehr viel schlechterem Zustand (grobes Geröll, die Kehrengruppe unterhalb des gespaltenen Felsens teilweise tief ausgewaschen. Und das Ganze natürlich mit GS, nicht mit so einem Fahrrad - allein dieses elegante Wenden auf dem Seitenständer...)


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Col du Sommeiller - Jafferau - Assietta
    Von Genschman im Forum Reise
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:21
  2. Col de Sommeiller
    Von Schraufi im Forum Neu hier?
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 10:54
  3. Alpen vertikal: Jafferau, Assietta, Maira-Stura, Varaita ...
    Von Dirk/D im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 13:50
  4. Chaberton ab 2009 wieder befahrbar?
    Von nypdcollector im Forum Reise
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 21:34
  5. Alpenglühen
    Von noh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 18:32