Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

am Kyffhäuser droht Streckensperrung

Erstellt von BlackPearls, 27.02.2012, 14:39 Uhr · 43 Antworten · 7.476 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    #31
    Das der Kyffhäuser gesperrt werden soll ist unschön, aber ich kann mich noch gut dran erinnern, wie die da rumgeballert sind...

    War nicht wirklich schön dort zu fahren und auch nicht auf der Gegenfahrbahn. Was Straßensperrungen angeht, hab ich mittlerweile kein Verständnis mehr dafür.

    Als erstes wird immer die Geschwindigkeit so stark herabgesetzt, dass das Fahren keinen Spaß mehr macht. Oder wer von euch will mit 50 Km/h das Johanniskreuz in der Pfalz hoch und runterfahren?!

    Das nächste ist, dass die Strecken meiner Meinung nach gefährlicher werden in dem die Ordnungshüter Bodenhubbel usw. auf den Asphalt aufbauen usw. zum Kotzen, ganz ehrlich auch wenn man normal fährt...



    Oft genug, stand ich vor der Frage und wie zur Hölle komm ich wieder zurück?
    Mittlerweile sehe ich die Schilder mit den Hinweißen über Sperrungen zum Glück gar nicht mehr. Diese würden mir nur den Tag vermiesen.

    Mfg

    qdpb

  2. Registriert seit
    27.04.2009
    Beiträge
    26

    Standard

    #32
    Der BVDM hat schon Kontakt mit der örtlichen Polizei aufgenommen. Schaut mal auf die Seite vom BVDM, da ist das Thema Streckensperrungen immer aktuell. Um diese viele Arbeit nebenbei machen zu können brauchts Unterstützer und natürlich auch Mitglieder.

    LG Achim

  3. Registriert seit
    21.07.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    #33

  4. Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    154

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von BlackPearls Beitrag anzeigen
    Na, da haben wir Motorradfahrer aber noch einmal Glück gehabt, dass man dort das Kind nicht mit dem Bade ausschüttet.

  5. Registriert seit
    18.05.2009
    Beiträge
    612

    Standard

    #35
    Na, Super endlich wird was getan frei Fahrt für meine GS

    Rüttelrinen sind kein Problem

    Gruß

  6. Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    318

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Knut-Wi Beitrag anzeigen
    Na, da haben wir Motorradfahrer aber noch einmal Glück gehabt, dass man dort das Kind nicht mit dem Bade ausschüttet.
    Alles nur eine Frage der Zeit.

    Sein wir doch ehrlich: Was wird passieren?
    Effektive Geschwindigkeitsmessungen sind in dem gefährlichen Teil so gut wie nicht möglich, egal ob von vorn oder hinten.
    Also wird weiter geheizt.
    Alternativ wird die Strecke beim ersten mal mit 50 abgefahren, es wird das gesträuch auf Fotoapparate kontroliert und in der nächsten Runde wird der Hahn aufgerissen.
    Kommt dann die Rennleitung vorbei, sind die Bratwurstbuden überfüllt und die Straße Bikerfrei.

    Ich glaube nicht, dass die Geschwindigkeitsbegrenzungen etwas spürbar an den Unfallzahlen ändern wird, von daher wird der Kyffhäuser in absehbarer Zeit gesperrt werden.

    gruss kelle!

  7. Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    17

    Standard

    #37
    Moin, ich war letztes Jahr am Himmelfahrtstag dort - von den "Outlaws" straff durchorganisiert mit "Flaggenwarnung" an Auf- und Abfahrt, falls die "Rennleitung" käme. Es war um einiges schriller als der berühmte Mad Sunday auf der IoM; zum Glück waren unter den Rasern die meisten echte Könner mit superber Streckenkenntnis. Und es hat mir auch viel Spass gemacht und ich bin 4x rauf und runter. Als Autofahrer muss es jedoch schlimmer als jede Fahrprüfung gewesen sein, so dicht und gefährlich in den Gegenverkehr hinein wurde überholt. Und genau diese Autofahrer haben die gleichen Rechte/Unrechte (es waren auch Sportwagen auf der
    zur "Rennpiste" umgewidmeten Strecke") und sorgen somit ganz allein dafür, dass solche fantastischen Strecken dann für die Biker gesperrt werden. Denn die sind ja sowieso a l l e Raser und haben keine Lobby. Schade eigentlich!

    Grüße peejay

  8. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    277

    Standard

    #38
    Wir haben über Himmelfahrt unsre diesjährige Ausfahrt in den Harz gemacht und dabei am Samstag den Kyffhäuser besucht. Bei der Auffahrt ein weisser VW-Bus mit zwei riesigen HD-Aufklebern auf der Klappe vor uns. Ich dachte, die junge Frau fährt nach einem Blick in den Rückspiegel bei 17 Motorrädern im Nacken mal rechts ran. Nichts da. 4,5 km bergauf mit 50 kmh mal schön hinter dem Bus her. Oben einen Kaffee getrunken und das Denkmal besichtigt ging es dann wieder bergab. Nach 500 Metern eine Schlange mit 3 oder 4 PKW und ca. 50 -60 Bikes. Vorne weg ein rotes Feuerwehrauto wohl aus den 50igern, das den Verkehr schön einbremste. Unten angekommen Blinker links und ran an die Thüringer Bratwürste. Echt lecker und das zum Preis von 1,20€. Super ! Wurst vertilgt und dem munteren Treiben zugeschaut, echt der Wahnsinn (im wahrsten Sinne des Wortes) was da abgeht. Meine Frau hatte Mitleid mit mir und sagte: Mach setzt deinen Helm auf und fahr allein noch mal hoch. Die Strecke macht echt süchtig !!! Geil, geil, geil ! Bei uns im Odenwald wäre das Ding schon lange dicht. Ich habe Verständnis für die Jungs, die da hoch und runter heizen. Kein Verständnis habe ich allerdings für die, die mit Krawalltüten von der Strecke ab dem Imbiss runter in den Ort und umgekehrt mit Geschwindigkeiten weit über 150 bis 180 kmh (geschätzt, vielleicht sogar noch mehr) rumrasen.

  9. Registriert seit
    22.05.2011
    Beiträge
    271

    Standard

    #39
    Kyffhäuser am WochenendeEinmal und nicht wieder, sorry. Tagsüber geisteskranke die alle Regeln missachten, auch die ungeschriebenen die mir wichtiger sind. Überholen o.k., aber nicht in den Gegenverkehr rein und dann ohne Rücksicht auf Verluste wieder rein. Oder so ein besch.....r Opel, tief, breit, uralt, fährt vor den Kurven auf gefühlte 1,5 m auf mich auf, natürlich schon mit quitschenden Reifen. Ortsansässiges Kennzeichen, logisch.mWeiss ich ob der Pfosten nicht seinen Abschiedsbrief schon auf demnSchreibtisch liegen hat?

    Sorry, brauche ich nicht.

  10. Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    756

    Standard

    #40
    Fahrt da halt im Winter oder bei Regen, dann ist schön leer.

    Als ich das erste Mal beim Kyff war, dachte ich, nächste Saison noch, dann ist der dicht. Erstaunlich, das er immer noch offen ist.


    Und: Mit der GS macht der Kyff richtig Spaß, mit der Fireblade hat er mir überhaupt nicht gefallen, deshalb stand nach der Harztour fest, die Blade muß weg. Immer dieses abhebende Hinterrad und Angst um die Verkleidung und schmerzende Gelenke.

    Bei Regen mit dem Gespann ist der Kyff ein Traum. Dann ist da NIEMAND und Würstchen kann man sich auch aus der Dose mitbringen. (Müll wieder mitnehmen).


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Streckensperrung Südfronkraisch
    Von gs-cowboy im Forum Reise
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 18:56
  2. Fotos am Kyffhäuser
    Von Stephan_Harz im Forum Treffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 11:32
  3. Ein Heißgetränk im Kyffhäuser 12.03.
    Von seibi im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 22:17
  4. Der Kyffhäuser ist wieder offen...
    Von Kelle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 20:25
  5. Info zu Streckensperrung in den Westalpen?
    Von Manfred01 im Forum Reise
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 23:24