Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Baltikum Tour

Erstellt von Rainer Bracht, 04.07.2014, 11:56 Uhr · 22 Antworten · 3.984 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #11
    Ganz hilfreich für den Anfang sind die Tourismus Seiten der Länder,
    www.lithuania.travel.de
    www.latvia.travel.de
    Visitestonia.com
    Viel Spass beim stöbern,
    Rainer

  2. Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von mr.blues Beitrag anzeigen
    ...da ist ja der Lesestoff den ich mir gewünscht habe...
    Auch aus 2012 (war wohl das Baltikum-Jahr ):

    http://www.kradventure.de/MareBalticum.htm

  3. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    989

    Standard

    #13
    ...hoffentlich erwische ich ein paar schöne Tage...dann macht's doppelt Spass.
    cu
    Stefan

  4. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    511

    Standard

    #14
    Wegen fehlender Berge und entsprechender Bergstraßen ist das Baltikum für Biker nicht unbedingt die erste Wahl. Schnurgerade Straßen, rechts und links die grüne Wand der Wälder, da kommt selten Fahrspaß auf. Aber schön ist es natürlich trotzdem, auch wegen der moderaten Preise :-)

    Zum Glück gibt es versch. Fährverbindungen, so dass man sich wenigstens die lange Anreise auf der Straße sparen kann. Ich empfehle dringend eine frühe Buchung, denn wer zu spät kommt, den bestraft bekanntlich das Leben, und er muss sich mit einem Sitzplatz in den ungemütlichsten "Ruhesesseln" begnügen oder seine Kabine mit drei furzenden und rülpsenden Russen teilen. Viel Vergnügen!
    Übrigens, die Verpflegung auf den Schiffen ist hervorragend und billig. Ein Frühstück "all you can eat" für 7,50 Euro macht Dich für den ganzen Tag satt. Und für ein Abendessen, bestehend aus einer Kohlrollade, einer Schinkenrollade und Kartoffelbrei, habe ich 4,50 Euro gezahlt. Das war aber auch das beste an der ganzen Fährverbindung!

  5. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #15
    Kannst ja mal Bilder schauen, Langweilig ist es eigentlich nicht. Gibt noch viel Schotter, und abseits der Hauptstraßen einiges zu entdecken.
    Bei reichlich Zeit kann man durch Masuren fahren, auch nett. Mit der Fähre hast du Recht, eigene Kabine ist empfehlenswert. Hatten wir nicht und kamen wegen saufender Truckies kaum zum schlafen. Essen ist gut und günstig. Wer keine Pässe fahren will, aber auf Natur steht, wird seinen Spass haben.

  6. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    511

    Standard

    #16
    "Saufende Truckies" gibt es vielleicht auf den Fähren nach Osten, aber wohl weniger auf den Fähren nach Westen, weil die Polizei in Deutschland bei der Entladung im Hafen schon bereit steht und die besoffenen Russen in Empfang nimmt. Angeblich gibt die Reederei vorher entsprechende Infos an die deutsche Polizei, HABE ICH GEHÖRT.............

    Ja, Masuren war vor ein paar Jahren noch sehr ursprünglich und schön. Aber auch das hat sich inzwischen relativiert. Wenn nachts die Beats über die ehemals stillen Seen dröhnen, dann weiss man, man ist in Europa angekommen.

  7. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #17
    Wir waren 2012 dort. Damals gab es in Richtung Kiel definitiv reichlich saugende Trucker. Kontrolliert wurde keiner in Kiel. Gesoffen wurde bis nirgends um vier, bei Kontrollen hätten mindestens die Hälfte der Fahrer ihren Schein abgeben müssen.
    In Richtung Klaipėda war es ruhiger. Ein auf der Nehrung lebender Deutscher sagte, in Klaipėda würde seit einiger Zeit stark kontrolliert, seitdem sei es besser geworden.
    Wie gesagt, das war August 2012, wie es jetzt ist kann ich nicht sagen.

  8. Registriert seit
    14.08.2011
    Beiträge
    526

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Ja, Masuren war vor ein paar Jahren noch sehr ursprünglich und schön. Aber auch das hat sich inzwischen relativiert.
    Ich war 1990 das erste mal in Polen, auch Masuren, und dann 2012 auf der Baltikumtour wieder. Da hat sich in der Tat verdammt viel geändert! Trotzdem noch eine sehr schöne Gegend und wir haben 2012 sehr nette Polen getroffen, die nicht zulassen wollten, dass wir im Freien campieren und auf einer Einladung in ihre Datsche bestanden. Was für ein Abend....

  9. Registriert seit
    11.02.2011
    Beiträge
    113

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Svendura Beitrag anzeigen
    Ist das Baltikum nicht schrecklich langweilig? Die Landschaft? Die kaum vorhandenen Sehenswürdigkeiten?
    Nun bin ich zurück von meiner Tour durch Litauen, Lettland und Estland. Just sitze ich schon über meinem Reisebericht über das Baltikum und was soll ich sagen? Ich hatte zugleich Recht und Unrecht: Aus Sicht eines Motorradfahrers könnte keine Landschaft öder sein. Es ist plattes Land und geht immer und vollständig geradeaus, lediglich in Lettland gab es eine Kurve. Grottenlangweilige Gegend.
    Allein mit den "wenigen Sehenswürdigkeiten" hatte ich mich geirrt. Davon gab es doch einige mehr.
    Aber lest selbst...

  10. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    3.845

    Standard

    #20
    Da hast Du aber nicht richtig nachgeschaut : Gerade die Gegend westlich von Vilnius ist alles andere als platt und bolzengeradeaus! Da gibt es tolle, kurvige Pisten und Sträßle!


    Grüßle

    der GS-Flüsterer


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 17:59
  2. Motorad Tour in den Schwarzwald
    Von Mucky im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 09:48
  3. Erdferkel-Tour
    Von Schneckle im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.12.2004, 09:03
  4. Schweizer Tour
    Von Anonymous im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.08.2004, 00:11
  5. Unsere erste Tour (San Bernadino Pass)
    Von Tobias im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2004, 07:37