Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 90

Caminos - Geschichten aus Mexiko

Erstellt von Mad Mex, 07.11.2015, 16:09 Uhr · 89 Antworten · 11.060 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.543

    Standard Caminos - Geschichten aus Mexiko

    #1
    Die Nachrichten bringen hauptsächlich Notizen über Morde, Entführungen und Drogen. Dass es sich hier auch gut und sicher leben und reisen lässt, möchte ich mit diesen Erzählungen unterstreichen. Vielleicht weckt es in dem Einen oder Anderen die Reiselust dieses fantastische Land näher kennzulernen.

    Episode 1: Caminos de Atotonilco

    Am 11. Oktober laufen Alain und Francisca bei uns ein. Der jährliche Besuch des französisch-kanadischen Ex-Truckers ist seit 7 Jahren Standard. Kennengelernt haben wir uns 2007 auf der Fähre von La Paz, Baja California, nach Topolobambo, Sinaloa, als er mit seinem alten Nissan Pathfinder einen Weg in die Berge um den Kupfercanyon in Chihuahua suchte.



    Die alte 1150er braucht mal wieder Auslauf. So machen wir uns auf den Weg von Leon, Gto nach Santa Elena, Atotonilco, Jalisco. Im Restaurant unseres Freundes Charly erwarten uns selbstgemachte Wurst, Brot und Käse, hervorragendes Gegrilltes und Tequila. Klar, dass wir über Nacht bleiben...



    Frische 10 Grad in 1.800 m ü NN und reichlich Sonne wecken uns am Morgen. Charly wird uns ein Stück begleiten.



    Der Weg führt von Santa Elena nach Jesus Maria. Ab da gibt es unzählige Feldwege, die die wenigen Dörfer, Ranchos und Hauptstrassen verbinden.



    Wir wollen nach San Jose de La Paz und wählen eine, uns noch unbekannte, Abzweigung aus Jesus Maria.



    Nach etwa 20 km stehen wir mal wieder an einem Wege-T. Nach Kompass müssten wir geradeaus...



    Schliesslich passieren wir San Jose de La Paz, Charly dreht ab nach Süden, wir müssen Richtung Norden nach Leon.

    Dieses Jahr habe ich scheinbar eine schicksalhafte Beziehung zur Benzinversorgung. Bereits bei unserer Nordkapp-Tour musste ich Benzinleitungen ersetzen, kaum zurück in Mexiko bläst die Benzinpumpe der RT durch und nun haben wir einen Riss in der Druckleitung der 1150er.
    Tank runter, Rücklauf gegen Zuleitung tauschen, etwas Duct-tape...




    Das Ganze in praller Mittagsonne ohne Schatten. Benzingestank, Tequila des Vorabends und ungewohnte körperliche Betätigung..., Alain hauts erstmal für ne halbe Stunde um.



    Am frühen Nachmittag erreichen wir das Rancho, wo man gerade mit dem Abriss der alten Werkstatt begonnen hat.



    Coronitas und eine Birria mit den Bauarbeitern, da kehren auch bei Alain die Lebensgeister zurück.


  2. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.465

    Standard

    #2
    Super Ansatz! Bitte fortführen!

    Gruss
    Jan

  3. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #3
    Episode 2: Caminos de Tolantongo (1)

    Ein "kleiner" Kindergeburtstag!!



    Marcos hat die Vorschule gewechselt und man kann darauf wetten, wie neugierig die anderen Eltern sind.... Wie prima, dass die Schwiegermutter diesen netten, privaten Salon de Fiestas unterhält.



    Feste werden gefeiert...



    ...wie sie fallen!



    Wirklich wichtig ist die Nachbereitung, hier Marquitos neues Zwei (Vier-) Rad



    Alain wird kommende Woche mit uns zum Chihuahua-Abenteuer aufbrechen, also wie bringen wir die Aktuelle rum? (Von Hiurrikan Patricia wissen wir noch gar nichts...)



    Einsamer Weg in eine traumhafte Ecke - Tolantongo, Hidalgo...



    Ich hatte noch einige Dinge zu erledigen, Alain, Franciisca und die Familie fahren mit der Camioneta voraus, ich folge am Nachmittag mit Moto. Hier geht es während 10 km von über 2.000 m ü NN auf etwa 1.400 m herab.



    Im Camp haben sie bereits Lager bezogen...



    Ausserhalb der Ferienzeit ein herrlich ruhiger Platz,um es sich gut gehen zu lassen...



    Der Berg fliesst über von warmem Wasser mit 34 Grad C+....



    War hier mal das Paradies?



    Soweit zur Evolution...



    Bald gehts weiter....


  4. Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    353

    Standard

    #4
    hammergoil!!!! ...

  5. Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    257

    Standard

    #5
    Hallo Uli, Hallo Ale,
    Tolle Fotos wie immer, macht Lust auf mehr

    Deshalb in 20 Tagen GU A TE MA LA

    Gruß aus Großostheim

  6. Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    2.192

    Standard

    #6
    Das ist ja eine tolle Werbung für Mexiko.

    Fernwehhabender Gruß
    Jochen

  7. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #7
    Episode 2: Caminos de Tolantongo (2)

    Der Weg nach oben führt zu "La Gloria"...



    Mehrere Becken aus klarstem Wasser mit Temperaturen zwischen 25 und 35 Grad Celsius sind zu durchqueren...



    Umgerechnet circa 3 EUR Eintritt halten hier schon viele einheimische Touristen zurück. Wir haben das Paradies für uns...






    Note ???



    Warme Dusche gefällig?



    Die Höhlen sind ebenfalls grosse Klasse....



    Kam nicht so scharf..., für Interessierte hätte ich noch Archivbilder....



    Tunnel mit Wasserfall..., Angst?



    Nee!...Marcos ist bei Allem dabei...


  8. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    596

    Standard

    #8
    Toll, vielen Dank !!! Ich möchte so gerne mal wieder nach Mexico

  9. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #9
    Episode 2: Caminos de Tolantongo (3):

    Hatte an diesem Morgen etwas im 250 km entfernten Celaya zu erledigen. UM 6 Uhr früh in aller Dunkelheit raus aus dem Paradies, kurz nach Mittag war ich zurück.



    Die Hinterbliebenen vertrieben sich die Zeit mit Tirolesa...



    Die Jefita macht auch Fotos während dem Flug



    Wie gut, dass man die Gewichtsbeschränkungen von BMW nicht so ernst nehmen muss...



    Guacamole, als Molcajete und Mörser dient, was da ist...




    In der Nacht fängt es an zu regnen...



    Am Morgen sind die Regenwolken noch im Tal unter uns...



    Zelte abbrechen...



    und zurück, fast 400 km bis nach Hause....



    Die ersten 500 Höhenmeter waren noch schmierig anspruchsvoll, aber in 2.100 m ü NN lacht auch früh um Neune wieder die Sonne.


  10. Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    230

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    Episode 2: Caminos de Tolantongo (3):

    Wie gut, dass man die Gewichtsbeschränkungen von BMW nicht so ernst nehmen muss...



    Wie sah denn die Q nach dem Beladen aus?

    Schöne Gegend. Sind nur rund 10.000 bis 12.000 km von hier.

    Macht mich neugierig ...

    Peter


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gruesse aus Mexiko
    Von ullibr im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 03:03
  2. Hilferuf aus Mexiko/ Reifengrösse
    Von monthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 20:40
  3. Öl-Verbrauch - Geschichten aus den USA
    Von HaJü im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 22:10
  4. Wahre Geschichten aus dem Leben - zum Schmunzeln
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 21:21
  5. Hallo aus Österreich!
    Von Joachim im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2004, 23:47