Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 96

Caminos - Geschichten aus Mexiko

Erstellt von Mad Mex, 07.11.2015, 16:09 Uhr · 95 Antworten · 12.695 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    51

    Standard

    #41
    WANN MACHEN WIERS NOCHMAL ULI?

  2. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.571

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von daGamser Beitrag anzeigen
    Super Bericht.

    Aber wieso ist die Mine gesperrt, die ist doch nicht mehr aktiv?, oder sind da noch Goldvorräte im Boden?

    Gruß
    Wir haben auch gerätselt und kamen zu dem Schluss, dass die Abgeschiedenheit auch andere Vorteile hat..., Fragen soll, wer will...

  3. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.571

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von mexicomike Beitrag anzeigen
    WANN MACHEN WIERS NOCHMAL ULI?
    Wann immer Du willst, Compadre!

  4. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    4.690

    Standard

    #44
    Klasse Bericht, mach schnell weiter!!

    Danke dafür

  5. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.571

    Standard Episode 3: Caminos de Chihuahua oder “Wo bitte gehts nach Batopilas?” (9)

    #45
    Tag 4: Donnerstag 29. Okt. 2015

    Kurz vor Tagesanbruch hat es angefangen zu nieseln. Ungeduldig warten wir aufs hell werden, da selbst leichter Regen im Hochgebirge ruckzuck zum Ansteigen der Gewässer führt und dann ein Plan zur Bergung notwendig wird.



    Der Regen hört jedoch auf, wir verlassen Hacienda Alemana II mit dem ersten Tageslicht und kehren zurück zum Fluss.

    Wer weiss wozu uns eine Planke Hartholz noch nützen kann...



    Die Ausrüstung ist schon wieder durch. Die schweren Böcke warten noch am anderen Ufer...



    Klaus ist auf der 650er schon voraus, um in der Mine Durchfahrt und Unterstützung für die angeschlagenen Kämpfer zu erbitten...



    Stück für Stück...



    Wir schaffens doppelt so schnell (halb so langsam...) wie am Vortag..., Übung macht den Meister

    Die ersten Sonnenstrahlen im Tal, nach der Anstrengung, kleine Morgenwäsche...



    Wir sind raus...



    Zurück, hoch durch die Mine könnte für die beiden Angeschlagenen schwierig werden, klar, dass man uns unterstützt...



    Der Weg führt direkt in die Kantine der Mine, der Tio wird vom "Lagerarzt" versorgt, der ihm bei weiteren Schmerzen Marie Juana empfiehlt, das Frühstückchen ist karg, aber nach 40 Stunden ohne feste Nahrung hoch willkommen...
    (Durst ist schlimmer als Heimweh...)



    Etwa 20 Stunden sind vergangen seit den letzen 15 Kilometern. Wir sind wieder am Ein-/Ausgang der Mine, uns fehlen circa 10 Kilometer zurück zu unserem zweifelhaften Wege-T und dann müssen wir eben die andere Richtung probieren...


  6. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.165

    Standard

    #46
    Welch ein Adventure

  7. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.571

    Standard

    #47
    Nur ne Woche und fast direkt vor der Haustür (Meiner)!

  8. Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.165

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Mad Mex Beitrag anzeigen
    Nur ne Woche und fast direkt vor der Haustür (Meiner)!
    An die werde ich auch noch anklopfen, wenn du mir verräts, wo sie angeschlagen ist.

    Ich hoffe, ihr habt die Goldmiene leergeräumt, bitte weiter mit der Story

  9. Registriert seit
    08.12.2012
    Beiträge
    1.571

    Standard

    #49
    Bienvenidos!

  10. Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    997

    Standard

    #50
    Artikel in N24 Online von heute:

    "Nichts und niemand ist mehr sicher in Mexiko

    15:38 Uhr 100.000 Leben hat der Drogenkrieg in Mexiko schon gekostet. Jetzt wurde sogar eine Bürgermeisterin kurz nach ihrer Amtseinführung erschossen. Das Land driftet ab in Willkür und Rechtslosigkeit..."

    Vor diesem Hintergrund sehe ich eure Tour gerade in einem gaaanz anderen Licht...da habt ihr ja bis jetzt verdammtes Glück gehabt
    nicht auch schon erschossen worden zu sein...

    ...ja, ja...die Macht der Presse...am Anfang ist das Wort...

    ...man kann es verbiegen...solange, bis ein ganzes Land diskreditiert ist.


    Ich war mal mit einem Freund, selbst Palästinenser, in Ramallah.
    Da haben wir mit Moslems, Christen, Juden...Männern, Frauen im Cafè gesessen, und über die Macht der Presse und ihren
    Möglichkeiten der Assoziation und Manipulation gesprochen. Einfach nur beschämend für die Schreiberlinge...

    Das ganze funktioniert übrigens auch anders 'rum:

    Ein Freund, Libanese aus Beirut, gewann seinerzeit ein Studien - Stipendium.
    Seine (Zwangs-)Wahl fiel auf Deutschland...England und Frankreich waren schon weg.

    Er kam mit einem seehr mulmigen Gefühl nach D. Erzählte man ihm doch, das es hier immer kalt ist...hier immer nur Bier getrunken wird,
    und alle Frauen "leichte Mädchen" (um es mal freundlich auszudrücken) sind.
    Als er dann Anfang der 80er Jahre im Hochsommer in Frankfurt im Pelzmantel aus dem Flieger stieg, war er das erste mal echt erstaunt - es war warm; alles weitere konnte er dann auch sehr schnell relativieren...
    Übrigens hat er sein erstes Kamel im Frankfurter Zoo gesehen...und ich konnte mich zwischendurch auch mal vom wunderschönen und grünen Libanon überzeugen.

    Also Mexikaner...haltet durch...

    Und wenn's pressiert haltet es wie Wellington, der in der Entscheidungsschlacht gegen Napolen kurz vor seiner Niederlage rief:
    "Ich wollt' es wäre Nacht, oder die Preußen kämen..."
    Preuße Blücher kam...und dann siegten sie...

    Horrido

    cu
    Stefan


 
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gruesse aus Mexiko
    Von ullibr im Forum Neu hier?
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.12.2015, 03:03
  2. Hilferuf aus Mexiko/ Reifengrösse
    Von monthy im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 20:40
  3. Öl-Verbrauch - Geschichten aus den USA
    Von HaJü im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 22:10
  4. Wahre Geschichten aus dem Leben - zum Schmunzeln
    Von Wolfgang im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2005, 21:21
  5. Hallo aus Österreich!
    Von Joachim im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2004, 23:47