Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Dänemark und Süd-Norwegen vom 5. bis 19. Juli 2010

Erstellt von flodur, 06.08.2010, 22:22 Uhr · 32 Antworten · 9.925 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #31
    Wie immer .... schööööne Bilder! Ich freu mich auf den letzten Teil!

  2. Registriert seit
    01.08.2007
    Beiträge
    329

    Standard Letzte Fortsetzung

    #32
    18. bis 19.Juli 2010:

    Nach dem Frühstück packten wir zum vorletzten Mal unsere sieben Sachen zusammen und machten uns auf den Weg zum Color Line Kai.





    Pünktlich um 12:00 Uhr begann die Verladung der Fahrzeuge. Wir mit den Motorrädern machten wieder den Anfang. Auf dieser Fähre gab es einen extra Platz für die Motorräder, mit top Verzurrmöglichkeiten und Zurrgurten in Reichweite. Ich hatte für die Überfahrt die billigste Zweibettinnenkabine gebucht. Ich war überrascht als ich die Kabine sah. Ich hatte vermutet, dass die Betten übereinander sein würden. Erst beim genaueren Hinsehen entdeckten wir, dass es sich um eine Vierbettkabine handelte. Das 3. und 4. Bett befand sich in der Deckenverkleidung und konnte heruntergeklappt werden. Die Sanitäreinheit war ebenfalls top.



    Wir zogen uns um und machten uns auf den Weg zu den Promenadendecks, um dem Ablegen des Schiffs beizuwohnen.









    Königliche Jacht?

    Die Fähre hat es schon in sich. Max. 2.900 Personen, 15 Decks, 750 PKWs und 1.200 m Lademeter für Busse und LKWs. Nach dem Ablegen erkundeten wir ein Wenig das Schiff.



    Das Restaurant im Heck des Schiffes hatte es uns angetan und wir beschlossen spontan dort etwas Gutes zu essen. Das Essen mit dem Blick durch das fantastische Panoramafenster während der Fahrt durch den Oslofjord war für mich neben dem Preikestolen das Highlight der Tour.







    Am 19. um 10:00 Uhr erreichten wir Kiel.



    Nachdem wir die Fähre verlassen hatten warfen wir noch einen letzten Blick auf den Pott.



    Von Kiel machten wir uns auf den Weg nach Breiholz, um die Motorräder auf den Hänger zu verladen und den Heimweg mit dem Auto anzutreten.
    Auf dem Weg nach Breiholz zeigt mir Rainer noch die Schwebefähre unter der Rendsburger Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal.





    So um 13:00 machten wir uns mit Auto und Hänger auf den Nachhauseweg, wo wir um ca. 23:00 Uhr wohlbehalten ankamen.

    Ja, das war Sie, unsere Norwegentour. Ich kann Norwegen nur empfehlen. Auch nachdem ich die Kosten der Tour zusammengerechnet hatte, war ich für eine 2 Wochentour positiv überrascht.

    Ich hoffe, dass ich Euch ein Wenig Appetit auf Norwegen machen konnte.

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von flodur Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, dass ich Euch ein Wenig Appetit auf Norwegen machen konnte.
    klares JA !

    Ich war zwar schon einige Male dort, aber Dein Bericht macht wirklich Appetit


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Westschweiz -> Tirol im Juli 2010
    Von Madman im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 14:45
  2. Norwegen 2010
    Von qualinator im Forum Reise
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 18:26
  3. Friaul, Ende Juli 2010
    Von gummikuh2005 im Forum Reise
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 15:31
  4. Norwegen im Juli 2009
    Von hübbel im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 19:19
  5. Norwegen im Juli
    Von topgun im Forum Reise
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 20:50