Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Der/ die Neue wird eingefahren!

Erstellt von Nordlicht, 09.10.2010, 20:43 Uhr · 14 Antworten · 2.050 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Reden Der/ die Neue wird eingefahren!

    #1
    Am Dienstag habe ich meinen Traum in Oliv abholen dürfen. Und natürlich ging es dann gleich mal los. Freitag gab es die kleine Runde durch den wilden Osten, heute war der Thuner See dran!

    Irgendwie muss man ja die Einfahrzeit hinter sich bringen...


    Schallenberg


    nochmal Schallenberg


    Schallenberg die Dritte - der Töff ist halt so schön..


    Jaja, ich fahr jetzt weiter War übrigens toll, Freund Dänu dort oben zufällig zu treffen!


    Nebelmeer über dem Thuner See


    Almabtrieb...


    Der Brienzer See


    ...fast schon kitschig!


    Steingletsch unterhalb des Susten ist in Sicht


    Jawohl, ich war oben!


    ...ab jetzt geht es nur noch abwärts...

  2. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard schönes Gespann

    #2
    und schöne Bilder, da die nicht so aussieht als ob sie direkt von Ural-Europe gekommen ist würds mich interessieren woher und von wem modifiziert und vor allen Dingen was (ausser der Edelstahlanlage).....

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Doch, Moeli, das Teil steht bis auf die Reifen (Heidenau) und die Scheibe(Givi) im Originalzustand da!
    Die Bezeichnung "Patrol" ist nicht mehr aktuell, im europäischen Markt heisst der Patrol nun Sportsman - um weniger militärisch zu wirken
    Die Farbe ist ganz neu im Programm. Es gab auch ein ganz schickes Dunkelblau - aber irgendwie war mir das zu "bunt" für eine Ural. Ich hab da völlig emotionale und unsachliche Vorstellungen. Und war froh, eine Farbe zu finden, die mich (!) nicht sofort an Militär erinnert und nicht schwarz ist...
    Die Edelstahlanlage ist seit 2010 ab Werk dabei, ebenso die Grundierung unter dem immmer noch sehr dünnen Lack Dieser ist übrigens von 3M.
    Offenbar alle Räder und Lager in Motor, Getriebe und Endantrieb kommen aus Deutschland (Herzog), der Kabelbaum aus Österreich. Dieser macht mir besonders Spass! Da sind an allen Ecken und Enden Superseal-Stecker verbaut, freie Kabel für Zubehör eingefügt und angemessene Querschnitte verwendet worden. Fast schon plug&play!!!
    Die Scheibenbremse vorne ist seit einigen Jahren serienmässig - Brembosättel sind schon was Feines. Die Zündung stammt von Ducati. Solange sie funktioniert, ists toll. Aber wer würde ausgerechnet Ducati als Garant für gute Elektrik nennen?! Aber besser als die Russenspule ists allemal!
    Lichtmaschine (Denso) und Vergaser (Kaihin) stellen nun auch keine Problemfälle mehr dar. Die Lenkerarmaturen kommen aus Italien.
    Gerüchteweise haben sich AMis und Europäer auch massiv in die Wahl der diversen verwendeten Legierungen eingemischt um das Material haltbarer zu bekommen. Das war ja immer das Hauptproblem: Nicht die uralte Technik sondern die Umsetzung der theoretisch gut geplanten Ideen...
    Es ist mittlerweile so, dass der österreichische Europaimporteur Schwaighofer regelmässig einen LKW voller Zubehörteile nach Irbit karrt, um auf dem Rückweg die Motorräder für den europ. Markt mitzunehmen. So ist quasi die "Kühlkette" nicht unterbrochen und alle teuren Teile bleiben bis zur Auslieferung tatsächlich an dem dafür vorgesehenen Gespann
    Allerdings bleibt Ural typisch russisch Bereits am 1. Tag verreckte das Zündschloss. Der Kontakt für Zündung und Standlicht war einfach tot. Vermutlich eine kalte Lötstelle im russischen Schloss. Gottseidank (typisch Russe) hat man das Schloss innert 5 Minuten in der Hand und ich konnte Zündung auf den Lichtschalter umlegen. Schon witzig, den Töff mit dem Abblendlicht auszuschalten
    Aber da Ural mittlerweile 2 Jahre Garantie gibt (sie werden selbstbewusst), war es dann wieder nur eine Sache von Minuten, mit einem neuen Schloss weiterzufahren. Und da der schweizer Importeur Niederöst zwischen 3 Pässen wohnt, war der Weg zur Werkstatt keine grosse Strafe
    Was noch? Ich habe den Sattel nach hinten oben verschoben. DAS ist ein Eigenbau besagten Importeurs.
    Problematisch ist weiter die Rostanfälligkeit. Da sind so unendlich viele Falze, die nicht für salzige Regionen geschaffen wurden. Da muss ich mir tatsächlich das Töffputzen angewöhnen und viel Vorarbeit mit Untebodenschutz, Lederfett etc. leisten...

    Hier die Details: http://www.uralnw.com/ural/yearlychanges.html
    http://www.ural-motos.com/de-es/index-deu.htm (auf deutsch, etwas weniger strukturiert)
    http://www.star-team.es/index.php?op...d=80&Itemid=93 (News 2010)

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard coole Sache,

    #4
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Doch, Moeli, das Teil steht bis auf die Reifen (Heidenau) und die Scheibe(Givi) im Originalzustand da!
    Die Bezeichnung "Patrol" ist nicht mehr aktuell, im europäischen Markt heisst der Patrol nun Sportsman - um weniger militärisch zu wirken
    Die Farbe ist ganz neu im Programm. Es gab auch ein ganz schickes Dunkelblau - aber irgendwie war mir das zu "bunt" für eine Ural. Ich hab da völlig emotionale und unsachliche Vorstellungen. Und war froh, eine Farbe zu finden, die mich (!) nicht sofort an Militär erinnert und nicht schwarz ist...
    Die Edelstahlanlage ist seit 2010 ab Werk dabei, ebenso die Grundierung unter dem immmer noch sehr dünnen Lack Dieser ist übrigens von 3M.
    Offenbar alle Räder und Lager in Motor, Getriebe und Endantrieb kommen aus Deutschland (Herzog), der Kabelbaum aus Österreich. Dieser macht mir besonders Spass! Da sind an allen Ecken und Enden Superseal-Stecker verbaut, freie Kabel für Zubehör eingefügt und angemessene Querschnitte verwendet worden. Fast schon plug&play!!!
    Die Scheibenbremse vorne ist seit einigen Jahren serienmässig - Brembosättel sind schon was Feines. Die Zündung stammt von Ducati. Solange sie funktioniert, ists toll. Aber wer würde ausgerechnet Ducati als Garant für gute Elektrik nennen?! Aber besser als die Russenspule ists allemal!
    Lichtmaschine (Denso) und Vergaser (Kaihin) stellen nun auch keine Problemfälle mehr dar. Die Lenkerarmaturen kommen aus Italien.
    Gerüchteweise haben sich AMis und Europäer auch massiv in die Wahl der diversen verwendeten Legierungen eingemischt um das Material haltbarer zu bekommen. Das war ja immer das Hauptproblem: Nicht die uralte Technik sondern die Umsetzung der theoretisch gut geplanten Ideen...
    Es ist mittlerweile so, dass der österreichische Europaimporteur Schwaighofer regelmässig einen LKW voller Zubehörteile nach Irbit karrt, um auf dem Rückweg die Motorräder für den europ. Markt mitzunehmen. So ist quasi die "Kühlkette" nicht unterbrochen und alle teuren Teile bleiben bis zur Auslieferung tatsächlich an dem dafür vorgesehenen Gespann
    Allerdings bleibt Ural typisch russisch Bereits am 1. Tag verreckte das Zündschloss. Der Kontakt für Zündung und Standlicht war einfach tot. Vermutlich eine kalte Lötstelle im russischen Schloss. Gottseidank (typisch Russe) hat man das Schloss innert 5 Minuten in der Hand und ich konnte Zündung auf den Lichtschalter umlegen. Schon witzig, den Töff mit dem Abblendlicht auszuschalten
    Aber da Ural mittlerweile 2 Jahre Garantie gibt (sie werden selbstbewusst), war es dann wieder nur eine Sache von Minuten, mit einem neuen Schloss weiterzufahren. Und da der schweizer Importeur Niederöst zwischen 3 Pässen wohnt, war der Weg zur Werkstatt keine grosse Strafe
    Was noch? Ich habe den Sattel nach hinten oben verschoben. DAS ist ein Eigenbau besagten Importeurs.
    Problematisch ist weiter die Rostanfälligkeit. Da sind so unendlich viele Falze, die nicht für salzige Regionen geschaffen wurden. Da muss ich mir tatsächlich das Töffputzen angewöhnen und viel Vorarbeit mit Untebodenschutz, Lederfett etc. leisten...

    Hier die Details: http://www.uralnw.com/ural/yearlychanges.html
    http://www.ural-motos.com/de-es/index-deu.htm (auf deutsch, etwas weniger strukturiert)
    http://www.star-team.es/index.php?op...d=80&Itemid=93 (News 2010)
    aber wat kost soon Brenner mittlerweile neu?

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #5
    Dementsprechend viel...
    http://www.motoflot.de/

    Es gibt natürlich viele andere deustche Uralhändler, aber dieser hat nen feinen Preisrechner auf seiner HP...

  6. Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    34

    Standard

    #6
    ...das Gespann sieht klasse aus. Meinen Glückwunsch.

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #7
    Jetzt muss ich nur noch das Thema Lenkererhöhung angehen.
    40 mm Lochabstand bei 22mm Lenkerdurchmesser sind so nicht zu finden. Noch dazu die höheren Kräfte, die beim Gespann wirken...

  8. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard Danke für

    #8
    die informativen Links!

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #9
    Moin,

    echt sehr sehr schick, dein neuer/oller Russe! - aber muss diese Riiiiiesen-Scheibe echt sein? Die passt so gar net zu dem Töff ..... ich dachte immer URAL-Fahrer sind Puristen....

  10. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.342

    Standard

    #10
    Ist das nicht die "Echte" BMwuchtig
    Klasse Teil!!! aber die Scheibe--ui,jui;ui
    Freier Fahrtwind für echte Russen
    Edda


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wann eingefahren ?
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 06:39
  2. ...wird das die neue BMW Werbung?
    Von GSpot im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 11:51
  3. Endlich eingefahren !
    Von frank69 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 18:16
  4. Ende 2010 wird die neue BMW GS präsentiert?
    Von Eifelzug im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 00:10
  5. Die Neue wird kommen
    Von calliminator im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 10:38