Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Die Dreckschubser - Vogesen geschottert

Erstellt von Mimoto, 20.06.2011, 11:28 Uhr · 40 Antworten · 4.335 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Daumen hoch Die Dreckschubser - Vogesen geschottert

    #1
    Für Eilige, hier geht es zum FILM Vogesen geschottert

    Eigentlich ein ganz normaler Samstag Morgen im Juni 2011 aber dennoch hatte ich heute etwas Muffensausen vor dem was kommt. Ungewöhnlich war erstmal nichts, eine ganz normale Tour in die Vogesen ca. 270km von Zuhause an einem Treffpunkt mitten drin in den Wälder der Vogesen ungefähr auf Höhe von Straßburg. Dort werde ich mich mit Mathias (derGraf) zum ersten mal Treffen, Kontakte gab es bisher nur über ein BMW GS Forum (..natürlich dass hier..) und im Mimoto Reiseforum, seine Reiseberichte - überwiegend Fotos mit etwas Text - mehr muss es bei diesen Abenteuern von ihm und seiner Frau und Freunden aber auch garnicht sein (siehe <<Hier>>), haben mich schon schwer beeindruckt und auch dafür gesorgt das einige seiner Ziele zu meinen der kommenden Jahre und Touren geworden sind.

    Der Wetterbericht war für heute oder besser für dieses Wochenende mehr schlecht als recht, kurz vor 7 bin ich aufgestanden und konnte mit Freude feststellen das die Sonne schien, es hingen zwar dicke Wolken am Himmel oder besser sie rasten vorbei aber die Lücken zwischen ihnen waren so zahlreich das immer wieder die Sonne ihre Finger auf die Erde drückte, zwar recht windig aber heute Morgen angenehm temperiert ja fast Föhnfeeling (Alpen - nicht der in der Steckdose).

    Rückblick:
    Ansicht wäre diese WE ja eine 2 Tagestour geworden, Mathias der mit Freunden in den Vogesen zeltet wird den morgigen Sonntag mit ihnen auf einem Endurolehrgang verbringen und ich hatte vor mir ein Hotel zu suchen und am Sonntag noch einige schöne Runden in den Vogesen zu drehen, dies wollte ich aber nicht alleine. Den Jochen (Boro) hatte ich dann mal ne Woche vorher angefunkt ob er Lust hat mitzumachen was er auch bestätigte, hatte mich richtig gefreut da wir zwar auch regen Internet Kontakt pflegen aber es bisher nicht geschafft haben uns mal die Hände zu drücken. Er wollte noch einen Bekannten mitbringen mit dem er sich dann am Samstag schonmal warm gefahren hätte und ich klingelte mal noch bei Rainer (Glider) an ob er auch könne. Letzterer konnte zeitlich nicht und Jochen viel dann auch aus weil seine Maschine Geräusche machte die sich nicht gesund anhörten und so dann auch leider absagen musste, wie die Fehlersuche ausgegangen ist weiß ich noch nicht, ich hoffe nichts schlimmes.


    ...weiter im Text:
    Auf der B270 ging es zügig Richtung Süden und leider wurde der Himmel immer dunkler, am Johanneskreuz gingen die Schleusen dann mal auf und ich bekam langsam Zweifel ob es Sinn macht bei so einem Wetter in dem Vogesenwald herum zu fahren. Desweiteren wusste ich ja garnicht was den das für Leute sind die ich da treffen werden, suchen die vielleicht nur ein "Opfer" für ihre Tour, gut zu wissen das auch eine BMW GS dabei sein wird allerdings hat Mathias mächtig abgerüstet und ich wusste er wird mit einem Vollcrosser vorauseilen.
    Als ich dann so am gedanklichen Tiefpunkt angekommen war besserte sich das Wetter schlagartig und ca. 50km vor dem Treffpunkt fuhr ich auf trockenen Straßen, wunderbar - man sollte nie zu früh aufgeben.


    Angekommen, vorgestellt und happy das es 3 nette Leute sind die ich da getroffen habe, dieser erste Eindruck verstärkte sich im Laufe des Tages. Sehr professionell ging es dann gleich mal los, nicht einfach einer jagt vor und die anderen müssen sehen wie sie hinterher kommen sondern es wurden auf einem Platz erstmal ein paar Kreise gedreht, Bremsen auf schottern (ABS abschalten!), driften, beschleunigen etc. geübt und wie sie es getan haben zeigte mir das sie schon alle drei den ein oder anderen Lehrgang hinter hatten. Ich hab dann mal ein bisschen das getan was sie taten ein Lehrgang wäre aber sicher auch das Richtige für mich.

    Rückblick:
    Gelände fahren ist nicht wirklich neu für mich, schon mit dem Mofa (..30 Jahre ist es schon her..) waren 35km/h nur auf den Waldpfaden des Hunsrückes ein Atem beraubende Geschwindigkeit, die ein oder andere Enduro folgte aber weiterentwickelt habe ich mich da wirklich nie, die Dinge die man sich beim Fahren aneignet sind leider nur zum kleinen Teil richtig, das gilt für die Straße übrigens genauso.


    ...wieder im Text:
    ..nun ging es aber los, wie Mathias versprochen hat alles Schotter oder Split und so gut wie kein Schlamm zumindest keiner den man nicht umfahren konnte. Alle paar Kilometer ging es von einer Abzweigung auf die nächsten, nichts als Bäume, manchmal Wiese, etwas Straße. Wie Mathias sich hier orientiert ist mir schleierhaft, der kennt sich hier wirklich im Schlaf aus!
    Die Strecken alle legal befahrbar, einmal kamen wir zwar an einem Schlagbaum vorbei, wir kamen allerdings von der Waldseite, den hätten wir aus der anderen Richtung nicht umfahren dürfen, so wie wir hier ankamen sind wir aber legalen Wegen gefolgt. Am Wegesrand findet man hier und da alte Stiefel, Reifen und hier und da fahren verirrte Straßenbiker (natürlich mit Warnweste) herum,
    ein paar freundliche Holzfäller, ein freundliches Wanderpaar - zumindest haben sie mit mir gelacht und das war es. Wirklich einsam, wenn man da an den Schwarzwald denkt kein Vergleich.

    Ein paar Bilder habe ich geschossen und ständig die Kamera laufen gelassen, ein paar peinliche Szenen vom Stefan habe ich aus dem Film geschnitten, die schlimmen zeig ich natürlich (.. :-) ..) und natürlich auch seine drift's. Mhh ich konnte ja ganz gut mithalten aber wo ich jedesmal Meter verloren habe war in den schnelleren Kurven, Stefan legt dann das Kurven innere Bein raus und zieht ordentlich am Kabel seiner Suzuki DR, ich hab es versucht aber mir dabei fasst in die Hosen gemacht, ne da brauche ich noch einiges an Übung für damit ich dass beherrsche.

    Neben Stefan und Mathias war der dritte Harald, als wir so sprachen kam schnell Raus das er Ryna kennt (.. ..) was Ryna (Reiner) angeht wundert mich garnix mehr, den kennt und er kennt wohl Gott und die Welt. Harald wäre fast der Dritte bei unsere Savoyen - Tour gewesen konnte aber wegen mangels Urlaub nicht mitfahren. Ich erinnere mich das Ryna davon sprach das er jemanden Mitbringen wollte und ich fahre hier und heute mit jenem- die Welt ist ein Dorf. Harald bewegt seine GS übrigens hervorragend, sicherlich wird er sich irgendwann auch mal ne echte Enduro kaufen. (.. Mitleser des GS-Forum's - war nur Spass 8-) ..)
    Ja und dann Mathias, er redet nicht allzuviel, wenn ich es tat kommentierte er es mit: "mhha, ....., mahha, ...., mahha" ich nahm dann Rücksicht und schwieg, manchmal, aber fahren kann er, hatte aber immer den Blick nach uns dreien, ich denke er hätte da sonst ein ganz anderes Tempo vorgelegt.

    Viel mehr lässt sich eigentlich nicht erzählen daher denke ich ist es Zeit die Bilder des Films sprechen zu lassen:

    Hier geht es zum FILM Vogesen geschottert

    Das ging dann so bis ungefähr halb vier, am Danon tranken wir noch einen lauwarmen Milchkaffee und ich verabschiedete mich von der Gruppe.

    Die Rückfahrt, normalerweise schreib ich da selten noch was drüber weil es selten was besonders von diesen Kilometern zu erzählen gibt aber hier nun gibt es was. Ich hab wie immer auch diese Strecke im Navi mit ein paar Wegpunkten markiert, ich versuche immer mal ein paar neue Strecken einzubauen und diesesmal ging es am vorabend mit dem Programmieren ganz schnell, aber ich muss sagen die Strecke war wirklich toll, nicht so langweilig wie sonst einige neue schöne Stellen dabei.

    Das Wetter war abenteuerlich, erst kam richtig die Sonne raus, am Danon hatte es erst mit dem Nieseln aufgehört, dann kam ich in einen Wolkenbruch kurz hinter Petit Pierre wie ich ihn noch nie erlebt hatte, wie aus kübeln ist die Redewendung und es war wirklich so, den Berg hoch fuhr ich gegen einen Fluss, das Wasser Spritze am Vorderreifen seitwärts und ich fuhr lediglich im Schrittempo, unglaublich, nach 10 Minuten war alles schon wieder vorbei und in der Umgebung von Primasens schoß ich dann ein paar Aufnahmen die nie das vermitteln können was ich da gesehen, gefühlt und in mich aufgesaugt habe - Wahnsinn.

    "Ernte dankt"


    "Am Vorhof zur Hölle"


    "live and life"


    "...biegt sich, dreht sich, pfeift..."



    Vielen Dank an Euch drei das ich dabei sein durfte, mit diesem Text, meinen Eindrücken und Film gebe ich ungefähr das zurück was ich erleben durfte ich hoffe ihr habt die Freude dabei wie ich sie haben durfte.

    Viele Grüße
    Michael /mimoto

  2. Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #2
    Toller Bericht und Film Michael.......! Danke!

    Gruß

    Mark

  3. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Mimoto Beitrag anzeigen
    ...Ja und dann Mathias, er redet nicht allzuviel, wenn ich es tat kommentierte er es mit: "mhha, ....., mahha, ...., mahha" ich nahm dann Rücksicht und schwieg, manchmal, aber fahren kann er, hatte aber immer den Blick nach uns dreien, ich denke er hätte da sonst ein ganz anderes Tempo vorgelegt.
    och, komm...

    bin ich so still? wenn die anderen dauernd quaseln...

    Schön dass es Dir gefallen hat.

    Ein super Film hast Du da zusmmengeschnitten.

    Klasse

    Einziger klitzekleiner Fehler: er heißt Stephan.

  4. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    ...

    Einziger klitzekleiner Fehler: er heißt Stephan.
    ...das kann man aber schlecht raushören wenn man sich vorstellt...

    Stephan ...sorry.

    Ja - war richtig gut!

    Wie war denn Euer Endurolehrgang?

  5. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Mimoto Beitrag anzeigen
    Wie war denn Euer Endurolehrgang?
    das war mehr ein Motocrosstraining..
    total verschlammtes Gelände..und das ganze sehr sportlich..

    wie sagte Stephan die ganze Zeit....

    "ich bin zu alt für diese Schei...."

    wir sind total kaputt aber glücklich..

  6. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von dergraf Beitrag anzeigen
    ...
    wir sind total kaputt aber glücklich..
    ..den Film hab ich unter "Sport" und nicht wie sonst unter "Reise" bei
    Youtube abgelegt - ...ich hab Muskelkater bis zum Abwinken.

    Aber an sonsten - wie Ihr.

  7. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    591

    Standard

    #7
    MUTTIIIII!

    Ich bin im Fernsehnnnnnn

    Haste schön gemacht Michael.
    Bisschen Schmerz gehört dazu, ich hab meinen Zivi auch gerade zur Apotheke
    geschickt, einen Eimer Mobilat holen
    Schön wenn´s Dir Spass gemacht hat, ich denke die eine oder andere Tour zusammen mit Ryna könnte es noch geben

    bis denne

    Harald

  8. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Frogfish Beitrag anzeigen
    ...
    Schön wenn´s Dir Spass gemacht hat, ich denke die eine oder andere Tour zusammen mit Ryna könnte es noch geben

    bis denne

    Harald
    Hallo Harald,

    an mir soll es nicht liegen, gerne.

    Grüße
    Michael /mimoto

  9. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    #9
    MICHAEL,
    ich liege am Boden vor Anerkennung!!
    Dein Film schlägt alles - große Klasse!
    Danke, es hat gewaltig Spaß gemacht, 'vor Dir hergetrieben' zu werden!
    Ein großartiger gemeinsamer Tag, schön, daß das geklappt hat!
    PS
    Muskelkater ... gehört wohl dazu. Ich kann kaum gerade sitzen ...

  10. Registriert seit
    17.07.2009
    Beiträge
    445

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von femto Beitrag anzeigen
    MICHAEL,
    ich liege am Boden vor Anerkennung!! .... Ich kann kaum gerade sitzen ...
    Kannst dann jetzt wieder aufstehen, wenn es geht.

    Das nächste mal mit "ph" - versprochen!

    Grüße
    Michael /mimoto


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Von den Vogesen bis in die Provence
    Von Herbert_s41 im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.06.2013, 11:24
  2. Vogesen: Limit 70 KMH
    Von LoudpipeHerbie im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 19:49
  3. Vogesen 2001
    Von Vanmel im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 07:57
  4. Vogesen, Elsass
    Von Clamshell im Forum Reise
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.05.2009, 22:08