Ergebnis 1 bis 2 von 2

Dreitagetour mit Kurven und Natur in Brasilien

Erstellt von preich13, 07.07.2014, 22:32 Uhr · 1 Antwort · 425 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    230

    Standard Dreitagetour mit Kurven und Natur in Brasilien

    #1
    Dreitagetour mit Kurven und Natur

    4.7.14
    Anfahrt. Londrina nach Curitiba. Nur 400 Km, also Kinderspiel. Da war aber doch ein Problem. Die Fusballweltmeisterschaft. Deutschland spielt um 13:00 Uhr (lokale Zeit) und Brasilien um 17:00. Da ein Deutscher und ein Brasilianer auf Tour waren, wurde das so geregelt: Abfahrt um 10:30 Uhr und Mittagessen an einer Tankstelle/Restaurant mit Fehrnseher. Spiel angesehen. Ich war der einzige im ganzen Lokal, unter vielen LKWfahrern, mit deutschen Farben. Komentare über wer mehr oder weniger gut spielt. Wurde oft mistrauisch angeschaut. Nach dem Spiel sofort ab nach Curitiba. Dort um 16:55 Uhr im Hotel angekommen. Genau rechtzeitig zum Spielanfang. Spiel mit anderen Gästen im Speisesahl des Hotels angeschaut. Hauptsächlich Frauen (Stewardessen), die sich mehr über das Aussehen der Spieler als über das Spiel unterhielten. Keine mistrauischen Blicke.
    Gedanken über wer dann am 8.7 gewinnen wird einfach auf den 8.7 verdrängt.

    5.7.14
    Curitiba – Apiaí – Eldorado – Registro
    Die Strecke von Curitiba nach Apiaí läuft den Kamm einer Gebirgskette entlang. 170 Km purer Kurvenspass. Unter Motorradfahrern als "Rastro da Serpente" - die Schlangenspur bekannt. Höhenunterschiede immer zwischen 600 und 800 m über dem Meeresspiegel.













    Da wir früh auf dem Weg waren, in schattigen Kurven immer aufgepasst, da dort der Asfalt noch feucht, also sehr rutschig, war. Habe da einen"Fastabschmierer" gemacht. Bei einem Überhohlmaneuver etwas zu stark Gas gegeben. Blieb aber alles unter Kontrolle.
    Von Apiaí nach Eldorado sind es 112 Km, die ersten 40 Schotter. Weiterhin durch die Berge. Naturschutzgebiet, also immer durch Urwald. Oft ziemlich enge und unübersichtliche Rechtskurven.





    Ungefähr in der Mitte liegt die "Caverna do Diabo" – Teufelshöhle. Eine Tropfsteinhöhle. Ab 20 Km vor Eldorado bis Registro geht es immer verschiedene Flüsse entlang, also rund 40-50 m über dem Meeresspiegel. Aber eben an Flüssen entlang, das heisst die Kurven der Flüsse begleiten.



    6.7.14
    Registro – Juquiá – Sorocaba – Londrina
    Highlight dieses Tages die Strecke zwischen Juquiá und Sorocaba. Von den 124 Km sind 70 Km Kurven, von 45 m auf 1100 m über dem Meeresspiegel, wieder durch ein Naturschutzgebieht. Dichter Urwald, der sich auch öfter über der Strasse schliesst. Wieder aufpassen wegen dem feuchten Asfalt. Schon ziemlich weit oben dann Urwald und Nebel.




    Von Sorocaba nach Londrina war dann Heimweg. 200 Km mit Radarfallen vollgespickte Autobahn (Vmax 120 Km/h) plus 260 Km gut ausgebaute Landstrasse.

    Videos sind unbearbeitet und ohne Musik. Diese Spielereien muss ich erst noch lernen.


    Peter

  2. Registriert seit
    10.05.2012
    Beiträge
    630

    Standard

    #2
    Einfach traumhaft - DANKE Peter.... ich muß dringend mal nach Brasilien. Argentinien und Chile haben mir schon sooo gut gefallen!

    Gruß jehova


 

Ähnliche Themen

  1. 1. Winterstammtisch der Bremer Feierabendrunde in 2013 mit Kohl und Pinkel
    Von Roter Oktober im Forum Treffen - Region Nord
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.01.2013, 09:16
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.06.2012, 17:10
  3. Kurven-und Bremstraining in Hessen gesucht
    Von Simpel im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 11:54
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.01.2011, 08:52
  5. Mit Shell und Nick Sanders in Marokko
    Von Dietmar im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 10:49