Ergebnis 1 bis 10 von 10

Ein (viel zu kurzes) Wochenende in Südtirol

Erstellt von Brisch, 04.08.2010, 11:53 Uhr · 9 Antworten · 1.957 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard Ein (viel zu kurzes) Wochenende in Südtirol

    #1
    So nachdem unser super schönes Wochenende leider schon wieder vorbei ist, möcht ich hier auch mal ein paar Impressionen hinterlassen ...

    Los gings recht spontan am Freitag nach der Arbeit gegen 17.30 Uhr ... wir hatten uns entschlossen einfach mal die Klamotten auf die Gummikuh zu schnallen und mal ein paar Tage raus zu kommen aus dem Alltag ... Den Vorschlag dazu machte ich meiner Holden am Donnestag Abend ... in der weisen Vorraussicht,
    wer nicht daheim ist, muss auch nicht Kochen, Putzen oder sonstiges Gedöhns erledigen ...

    So sah die Planung / das Ergebnis des Freitags aus:


    Gesagt getan ... los gings ... Nach der Abfahrt im Münchner Norgen, nem kleinen Umweg durch die Innenstadt, die Dame von der Arbeit abholen, war unser erster Halt
    schon nach ganzen 15 km an der Tankstelle im Münchner Süden. Grund: Es schiffte in Ströhmen

    Also eben 1-3 Zigaretten geraucht, die Gummipelle angezogen und weiter ging die Luzi ... geplant war über die Landstrassen Richtung Garmisch,
    weiter über den Fernpass, und dann irgendwo vorm Timmelsjoch eine Unterkunft besorgen.
    Regen hatten wir die ganze Strecke bis Österreich, dort angekommen, durchs Ötztal gerollt, kam mir der Gedanke ... Hey das kennst du doch ...
    Stimmt, hier bist du ja ganz in der Nähe von Kühtei / St. Sigmund im Sellrain, warum nicht einfach beim altbekannten Hotel Ruetz übernachten ... Also kurzer Hand nach Kühtai hoch und im Ruetz übernachtet.

    Nach sehr guten um üppigen Abendbrot gingen wir entspannt zu Bett. Als wir am nächsten Tag wach wurden, war absolutes Kaiserwetter ... wie für uns gemacht ... mei so kann ein Moppedwochenende anfangen:


    Aber so schön das auch war auf dem sonnigen Balkon, es musste ja schliesslich auch mal weiter gehen ...
    Hier die restliche Tour, die Samstagsrunde ging von St. Sigmund im Sellrain übers Timmelsjoch bis zum Punkt F auf der Karte (google maps mag das Timmelsjoch net und leitet immer drum rum)


    Was soll ich sagen ... bei Kaiserwetter vom Timmels- rüber zum Stilfserjoch, ich kann mir nichts schöneres vorstellen ... gut die knapp 500 Kilo der Gummikuh (me + Sozia + 3 voll bepackte Koffer) mussten net unbedingt sein, aber was tut man nich alles für die holde Weiblichkeit

    Hier die Bilder der beiden "Jöcher" (was ist eigentlich die Mehrzahl von Joch ? )





    Tag 2, Samstag

    Nachdem wir das Stilfserjoch hinter uns gelassen hatten und sich beim Frauchen schon erste Ermüdungserscheinungen bemerkbar machten, kürzten wir über den Gavia pass ab.
    Hierbei sei zu erwähnen, das die Strassenqualität zum schlechtesten gehört, was ich bei dieser Tour und auch bei einigen anderen erleben musste / durfte.
    Aus dem Grund machten wir schnell ein paar Bilder und schwubs Bloss schnell weg dort.




    Das Wetter war natürlich immernoch prächtig
    Den Gavia hinter uns gelassen, steuerten wir über die SS42 Richtung Mendelpass.
    Nach einigen Kilometern jenseits von Cles kam mir die Strecke sehr bekannt vor ... na klar, das ist die Richtung,
    die wir letztes Jahr schon gefahren sind ... und der "De Tonale" durch die Schlucht, hinauf durch wunderschöne Weinberge bis hin zum Mendelpass warn einfach traumhaft.

    Am Mendel angekommen waren wir nach dca 350 km schon ziemlich fertig ... ist halt doch was anderes die Karre voll bepackt durch die Berge zu wuchten, als allein. Also verzichtete ich auf die Abladerei und das Absetzen der Sozia (wie ich es eigentlich vor hatte) und dem geplanten
    Videodreh den Mendelpass rauf und wieder runter ... Kurzer Hand die KeyCam eingeschaltet und den Pass einfach voll beladen runter.
    Und wer hätte das gedacht, das geht auch recht fix ... entgegen meiner Vermutung, setzen doch die Rasten vor den Koffern auf (das hätte ich anders erwartet) ... natürlich nur ganz ausversehens nebenbei festgestellt



    Nach dem Mendelpass und einigen Schlägen auf den Helm (ausgeführt von meiner zu dem Zeitpunkt restlos erledigten besseren Hälfte) fuhren wir nur noch die Kalterer Weinstrasse runter nach Kurtatsch, suchten uns ein idyllisches Hotel, mampfen herzhafte Pizzen und gingen völlig platt aber zufrieden schlafen.
    Ein abendlicher Blick auf die Karte verriet, das wird noch ein weiter Weg heim am Sonntag... und hoffentlich hält das Wetter ...

    Tag 3 - Sonntag:

    Sonntag aufgestanden, wussten wir, das Wetter wird halten ... sicher sogar Nach ein paar Kilometern Richung CAvalese, der erste Zigarettenhalt des Tages:


    Weiter gings die 48 gen Osten, dann gen Norden, bis wir Canazei erreichten. Halt mal, das kennst du doch auch schon ... 2009 warst du doch schonmal hier. Sofort fand ich mich auch schon besser zurecht, kannte die vor uns liegenden Pässe und freute mich

    Über den Pordoi, links den ... Mist Name vergessen ... Paß hoch nach Corvara ... einfach nur herrlich ... imo eine der besten und schönsten Ecken zum Moppedfahren.



    Der Rest dieser Etape war relativ unspanned und wurde daher ohne große Foto oder Zigarettenpausen abgespult ... schwubs warn wir Brenner ... zack in Insbruck ... und nach weiteren (dezent ätzenden) Bundesstrassen-Km am Achensee ...



    Der Achenpass war mir noch nicht bekannt, dachte ich doch allen Ernstes, das sei ein echter "Pass" ... Pustekuchen, ich hab das Schild auf der Bundesstrasse fast übersehen. Das war etwas enttäuschend. Von dort aus dann weiter über Landstrassen Bayerns, über Holzkirchen und von dort die letzten Km Autobahn kamen wir gegen 19 Uhr heute Abend wieder völlig kaputt aber doch sehr beeindruckt und zufrieden dahoam (München) an.

    Was kann ich noch dazu sagen ?
    1000 km, etliche Pässe, wunderschöne Gegenden (zum Teil wieder)gesehen, traumhaftes Wetter, eine meistens schmerzfreie Sozia die jeden Scheiss mit macht ... Man könnte auch abkürzen: Ein herrliches Wochenende auf dem Mopped durch Südtirol.

    Besten Dank für Eure Aufmerksamkeit (für die die echt alles gelesen haben )

    Grüsse
    Andi

  2. Registriert seit
    28.06.2006
    Beiträge
    559

    Standard

    #2
    Schöne kleine Tour habt ihr da gemacht, da möchte ich am liebsten auch gleich los fahren...

    Viele Ecken davon kenne ich auch.
    Ein schönes Bild vom Ortler ist auch mit dabei. Da stand ich schon oben und hab auf´s Joch runtergeschaut. Aber das ist ein anderes Hobby von mir.


    Du bist wohl "Gastarbeiter" in München?

    Gruß

    David

  3. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von dave4004 Beitrag anzeigen
    Du bist wohl "Gastarbeiter" in München?

    Gruß

    David
    Seit 4 Jahren schon ja

  4. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #4
    Hai Andi,

    ich hätts besser nicht gelesen und schon gar nicht das Vdeo angesehen. Und auch noch mit Geräusch

    Den Schrei hinter der 7er Q hab ich allerdings nicht gehört

    Für so einen Kurztrip ist die Anfahrt leider zu weit. Mein Neid ist Dir gewiß

    Und wann kommt das nächste Video

  5. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Und wann kommt das nächste Video
    Ich hab noch einige Videos von der 7 Tage Pässetour ausm Juli aufm Rechner ... die muss ich aber noch umschneiden ... kann ne Weile dauern

  6. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    254

    Standard

    #6
    Feine Bilder Brisch, und auch das Video ist gut.
    Darf ich fragen wo du die 808 cam befestigt hast? Hast du Tontechnisch was unternommen? Ich hab bisher nur Bremsflüssigkeitsbehälter und Helm ausprobiert, immer mit lautem Fahrtwind...

  7. Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    772

    Standard

    #7
    schöne tour bei klasse wetter,
    erinnert mich an mein jährlichen klasischen süd tirol - mottorad - wochenende. wenn ich solche fotos sehe kann
    ich es kaum erwarten bis es bei uns am sonntag endlich los geht ...

  8. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #8
    Über den Pordoi, links den ... Mist Name vergessen ... Paß hoch nach Corvara ...
    Campolongo.

    Schöne Tour habt ihr gemacht.

  9. Registriert seit
    24.03.2009
    Beiträge
    193

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von createch2 Beitrag anzeigen
    Feine Bilder Brisch, und auch das Video ist gut.
    Darf ich fragen wo du die 808 cam befestigt hast? Hast du Tontechnisch was unternommen? Ich hab bisher nur Bremsflüssigkeitsbehälter und Helm ausprobiert, immer mit lautem Fahrtwind...
    Einfach mit selbstklebendem Klettband vorneauf den Fender gepappt.
    Bremsflüssigkeitsbehälter is Crap, das vibriert zu stark.

  10. Registriert seit
    23.05.2008
    Beiträge
    789

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Brisch Beitrag anzeigen
    Einfach mit selbstklebendem Klettband vorneauf den Fender gepappt.
    Bremsflüssigkeitsbehälter is Crap, das vibriert zu stark.

    Ist eine gute Lösung. Ich habe die 808 com mit Gummi auf dem Blinker gespannt, hält ist aber nicht sicher.

    Schöne Bilder und tolle Tour. Bin am Sonntagfürh um 8.00 Uhr los mit meiner Holden. Julier-,Ofen-,Umbrailpass, Stilfser Joch, Reschenpass, Flexenpass, Arlberg, Hochtannberg. Ankunft 18.40 Uhr und 530km gefahren. Meine Frau hatte genug vom sitzen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken imgp0096.jpg   imgp0137.jpg   imgp0151.jpg  


 

Ähnliche Themen

  1. Wo viel Schwarz da auch viel Silber? Oder eben nicht!
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 16:10
  2. Suche Kurzes Heck für R 100 GS
    Von GS-Gaydoul im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2010, 16:26
  3. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Kurzes Heck
    Von Arashi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.12.2009, 12:51
  4. Kurzes Windschild für die ADV?
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 15:10
  5. Kurzes Märchen
    Von mupfel im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 00:18