Ergebnis 1 bis 3 von 3

Eine Woche auf Korsika

Erstellt von Jaybee, 03.06.2010, 00:08 Uhr · 2 Antworten · 1.371 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    512

    Standard Eine Woche auf Korsika

    #1
    ...ist viel zu kurz !

    Ursprünglich wollte ich die letzte Maiwoche nach Kreta, habe mich aber kurzfristig für Korsika entschieden. Das Ticket für den Autozug nach Bozen hatte ich schon gelöst - (jaja ich weiss... Weichei... selber fahren und so . Mir persönlich war es lieber, ein paar Tage mehr auf der Insel zu verbringen, als unnötige Autobahnkilometer zu schrubben...)

    Freitags über Nacht von Berlin nach Bozen : Die Fahrt war wie immer "bezaubernd".

    Samstags dann ca. 450 km über kleine und mittlere Landtrassen am Gardasee vorbei nach Lucca. echt schön da !



    Am Sonntag musste ich früh raus, da die Fähre von Livorno schon um 9 Uhr ablegte.
    In Bastia angekommen beschloss ich, direkt als Erstes ums Cap Corse herum zu fahren, da die Landschaft dort von der Fähre aus vielversprechend aussah und es das Wetter bei 20°C und Sonnenschein auch gut meinte.



    Über Centuri und St.-Florent gings Richtung Süden an der sehr schönen und kurvigen Westküste von Cap Corse entlang.



    In St.-Florent musste ich feststellen, dass die Uhrzeit in Anbetracht der noch vor mir liegenden 150 KM (bis zu meiner Unterkunft) doch schon recht fortgeschritten war.

    Mit "korsischer Pizzalieferanten-Fahrweise" habe ich es dann 5 Minuten vor Rezeptionsschluss gerade noch geschafft, den Schlüssel für meine Unterkunft abzuholen.

  2. Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    512

    Standard

    #2
    Mein Lager für die Woche habe ich bei Ghisonaccia aufgeschlagen. Kein aufregender Ort aber in der Nähe einiger schöner Bergpässe und (zumindest in Nord-Süd Richtung) zentral gelegen.

    Von hier aus habe ich Tagestouren mit reduziertem Gepäck unternommen. Montags habe ich mir zunächst die Gegend um den Col de Bavella angesehen. Eine sehr schöne Auffahrt zu Pass mit atemberaubenden Aussichten.



    Weiter gings bei stralendem Sonnenschein über einige Umwege und Abstecher entlang der D69 nach Ghisoni. Unterwegs immer wieder diese malerischen Dörfer :



    Zwischen Aullene und Zicavo begegnet einem um diese Jahreszeit keine Menschenseele. Die Strasse ist schlecht ausgebaut und die Q fängt an, sich wohl zu fühlen.



    Auch die kilometerlange, mit engen Kurven gespickte Abfahrt von Ghisoni nach Gisonnacia ist einfach ein Traum.
    Abends noch gegrillt und nach einem halben Bier eingeschlafen.

    So solls sein !

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #3
    wenn ich das so sehe und lesen, würde ich am liebsten gleich losknattern


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 19:00
  2. Eine Woche im Bikerhotel
    Von Kuhjote im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1735
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 15:12
  3. Eine Woche Nachtdienst
    Von Isla im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 21:35
  4. Harz für eine Woche???
    Von thomas im Forum Reise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2008, 21:47
  5. Noch eine Woche und ....
    Von MP im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 09:24