Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

EU14 touch down report

Erstellt von SA Moose, 14.05.2014, 18:51 Uhr · 51 Antworten · 4.909 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard EU14 touch down report

    #1
    moin, nur ganz kurz, da einige interesse gezeigt hatten, kurze stationenbemerkungen. bericht folgt nach der tour...

    Bremerhaven war unser start mit kurzer tagestour nachhamburg zum angewoehnen ans rechtsfahren, klappte ganz gut aber sind schon viele geisterfahrer hier.

    zwei naechte berlin, dann festung koenigstein, weiter nach prag (super), runter nach liezen, unter fuehrung von apfelrudi durch die steiermark und kaernten, uebernachtung in villach. runter nach opatia, an der socaentlang. so was herrliches, selbst im regen. von opatijanach split, campingplatz fest in deutscher hand. zwischenstop in zaton bei dubrovnik, da dort freunde gerade urlauben. heute dann im permanenten regen durhmontenegro nach albanien rein, uebernachung in shkoper. weiteres folgt.

  2. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #2
    Hallo Rainer,

    schön von Dir/Euch zu hören bzw lesen.

    Tja, das Wetter ist momentan europaweit auf dem Balkan am schlechtesten ! ..Aber durchhalten, in ein paar Tagen ist der Spuk rum!

    Gruß

    der Kurze

  3. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #3
    Oha, alles an einem Tag?!?

    Viel Spass noch. Ich muss noch zwei Wochen und den Rest von dieser. . .

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #4
    Heidenei,

    auf dem Balkan gibbet gerade einen Jahrhundertregen, der sich gewaschen hat !! Das könnte eine "ziemlich intensive Erfahrung" werden!!

    Ich drück die Daumen!

    Gruß

    der Kurze

  5. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #5
    gestern albanien halb trocken etwas regen. sind rueber nach ioannani und statt levkas machen wir nun erstmal istanbul. so lange, bis die sonne wieder durchkommt. rgenmontour hat sich schon voll bewaehrt... albanien hat unsnicht vom hocker gerissen, erst kurz vor der grenzewurde es besser. ein land der halbfertigen haeuser und kaffeetrinkender maenner. die griechen scheinen klein zu sein. kleine shops, kleine cafes, kleine hotels, kleine betten. vielleicht sind wir auch gerade in einem kleinen teil, wer weiss...immerhinessen die albanier und griechen keine hunde, die wir in kroatien nicht sahen... und autofahren koennen albanier nicht. wozu die geschlossene linin haben ist unklar,das interessiert keinen. totale geldverschwendung fuer farbe!

  6. Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    468

    Standard

    #6
    Hallo Rainer,
    Vielleicht seid ihr einfach etwas zu schnell unterwegs und seht so nicht alles? Kroatien, Montenegro und vor allem Albanien haben schon ihren Reiz. Für euch natürlich ein bißchen weniger als für uns, denn ihr habt auch zuhause Schotterstrassen und genug Natur etc. vor der Tür. Griechenland ist zur Zeit nicht vergleichbar mit dem Griechenland wie es vor einigen Jahren noch war. Als wir vor 2 Jahren dort war hatten von 3 Geschäften 2 geschlossen, vor 6 Jahren sah das noch anders aus.
    Ich wünsche euch dann erst mal ein entspanntes, interessantes Istanbul - ohne Krawalle.
    Grüße: Dirk + auch von Nane

  7. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #7
    heute bis nach kavala. kroatien warschon schoen, montenegro auch, griechenland soweit so gut. wir zockeln so vor uns hin, mehr recht gemuetlich und das navi fuehrt uns regelmaessig durch seitenstrassen und wenn moeglich weg von der autobahn. da kam schon manchmal spass auf mit der dicken. in albanien haben wi uns sauber verfranst, einige leute sahen uns dreimal....kleine stipvisite nach thessaloniki rein und rueber nach kavala. die sonne hat aufgegeben, sich zu verstecken! wir hatten nur vereinzelte schauer. carmen hat sich ein stueck eines backenzahnes abgebrochen,da gehts dann in der tuerkei zu dr. ismir uebel. jetzt gibts roten traubensaft, cheerio miss sofie...

  8. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #8
    Endlich in Istanbul angekommen,mdas war ein alter Traum. Blaue Moschee und Hagia Sofia sind schon beeindruckend. der Verkehr hier auch. Hektisch und keine Ruecksicht auf Verluste. No rules rules!

  9. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #9
    ..und schon mal nach Asien rübergespuckt?!

  10. Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    941

    Standard

    #10
    cisternen und grand bazaar, wieder mal etwas anderes, toll. am naechsten morgen dann durch dicken verkehr zum zahnarzt fuer swambo, danach wieder richtung bosporus. der verkehr kam zum kompletten stillstand, bewegung ca. 5 meter pro 10 minuten. habe es das erste mal in 7 jahren geschafft, die kupplung stinken zu lassen und die warnanzeige fuer die temperatur (oel) zum blinken zu bringen. maschine aus, festgestellt, dass wir mindestens 2-3 stunden brauchen, um weiterzukommen wie geplant und entschieden eine andere richtung zurueck nach griechenland zu nehmen. das waren dann relaxte 150km bis tekirdag, von wo wir heute dann bis nach thessaloniki gefahren sind. heute abend dann werden wir diskutieren, ob es athen oder lieber eine insel wird. malsehen. tschuessing...


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Long way down
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 204
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 11:33
  2. Long way down
    Von Kroete im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 17:45
  3. Long Way Down @BBC
    Von billy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 08:10
  4. Naviboard down?
    Von RatinGSer im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 15:46