Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Falls Ihr dieses Jahr noch nicht wisst, wohin……

Erstellt von schon50, 17.01.2010, 19:05 Uhr · 19 Antworten · 4.725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von m.i.o. Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich fände es super wenn du noch eben sagen könntest wo welches Bild entstanden ist...!

    ich plane für Sep. 2010 eine Tour Ruhrgebiet-Schweiz-Alpen-Italien-Mittelmeer-Italien-Adria.
    .... mach ich gern, gebt mir bitte noch Zeit bis zum Wochenende
    Gruß Uwe

  2. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #12
    Sorry, da hab ich mit den Bildern einen Fehler gemacht.

  3. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard Näheres zu den Fotos

    #13
    So, jetzt die Erläuterungen zu den Fotos:

    p1020296.jpg
    In der Nähe des Col de la Croix Richtung Genfer See.

    p1020345.jpg
    Mondlandschaft auf dem L'Iseran auf 2770m.

    p1020363.jpg
    Auf dem Galibier auf 2645m. Herrliches Panorama, einer der Höhepunkte der Reise.

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #14
    p1020368.jpg
    Blick vom Galibier.

    p1020430.jpg
    Auffahrt zum Cime de la Bonette. Man erreicht den höchsten Punkt der Tour mit 2862m, muss dazu allerdings zur Aussichtsplattform hochsteigen. Überwältigendes Panorama.

    p1020463.jpg
    Fahrt durchs Niemandsland im Grenzbereich Frankreich/Italien in der Nähe von Isola 2000.


  5. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #15
    p1020501.jpg
    Von Guillestre Richtung Nizza, allerdings noch am Beginn des Abschnitts.

    p1020526.jpg
    Etwa in der selben Gegend. Fazinierend sind die wechselnden Landschaftsformationen.

    p1020543.jpg
    Etwas weiter südlich entlang der Strecke.



  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #16
    p1020554.jpg
    Abfahrt vom Col de Turini Richtung Mittelmeer. der Turini war gesperrt, ich hatte mich verfahren und erlebte Haarnadelkehren, wie sie enger nicht sein können.

    p1020621.jpg
    Für mich das vielleicht schönste Motiv der Tour - Anfahrt zum Hafen von Bonifacio sn der Südspitze Korsikas.

    p1020676.jpg
    So sieht Korsika von unten (Süden) aus.



  7. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #17
    p1020796.jpg
    Caming Isuledda bei Arzachean im Norden Sardiniens. Landschaftlich einmaliger Platz, man kann direkt am Meer zelten. Viele kleine Strände und türkisfarbenes Wasser. Allerdings extrem windig.

    p1020902.jpg
    Die Fähre der Grandi Navi Velocci im Hafen von Olbia, Sardinien. Fahrzeit bis Genua ca. 10 Stunden.


    Ich kann dei Tour wirlich jedem empfehlen. Besonders wenn man sich (wie ich) nicht zwischen den Bergen und dem Meer entscheiden kann, kann sie wirlich eine Alternative sein.

    Wie gesagt- weiters Infos bei Bedarf gerne.

    Viele Grüße
    Uwe




  8. Registriert seit
    17.02.2010
    Beiträge
    21

    Lächeln Routes des Grandes Alpes

    #18
    Hallo Uwe,

    Ich bin absolut Neu hier; Ich, Günther (alias Präsi) möchte kurz was dazu sagen. Du hast aber von der schönen Grand Alp Tour nicht soviel gesehen so wie du das beschrieben hast. oder?

    Ich war schon rund 10 mal dort fahre immer von der A65 Haßloch (Pfalz) bis nach Martigny (CH) dann gehts hoch und dann über den Col de La Madeleine bis nach Valloire am Fuße des Col de Galibier im "Hotel de la Poste" ist meine erste obligatorische Übernachtung. Dann bleibe ich so wie du auch beschrieben hast immer jenseits der 1800 Höhenmeter. Es würde den Ramen sprengen das alles aufzuzählen. Jedenfalls wenn du vorher noch nie dort warst ist das das größte mit Sicherheit. Ich glaube 2011 geht's wieder dorthin nach mehrmaligen Dolomiten und dieses Jahr nach Kärnten (war ich pers.) auch noch nicht gewesen, werde ich wieder den "Routes des Grandes Alpes" fahren.
    Anmerkung von mir: Tolle Strecke, Klasse Bilder, schöner Bericht hast Du dir da gemacht.
    Dir immer eine handbreit Asphalt unter den Stollen. . . .
    siehe hier: http://freizeit.oyla3.de

    Herzliche Grüße Präsi (Günther)

  9. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    #19
    Hallo,
    Super deine Tour, gute Idee für dises Jahr
    merci
    Toni


  10. Registriert seit
    02.06.2012
    Beiträge
    189

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von schon50 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich hatte euch im Frühjahr gefragt, ob ich die Route des Grandes Alpes ohne Bergerfahrung wagen kann, vielen Dank an dieser Stelle nochmals für die dortigen Anregungen.
    Gefahren bin ich sie dann Anfang September 2009 und habe mir noch eine Tour dazu gebastelt, die ich euch hier zeigen möchte, falls jemand etwas ähnliches plant und Anregungen sucht.
    Für mich als Spätwiedereinsteiger (seit 2 Jahren) war es emotional ein Riesenerlebnis, in 8 Tagen die Alpen, Korsika, etwas Sardinien und noch eine Kreuzfahrt dabei. Gefahren bin ich allein.

    Ganz kurz der Tourablauf:
    Tag 1: Karlsruhe-Basel-Thonon am Genfer See, ca. 630 km
    A5 bis Basel, dann über Passwag, Thunersee, Jaunpass, Col de la Mosses und Col de la Croix nach Thonon, Übernachtung im sehr empfehlenswerten und günstigen Hotel Ibis

    Tag 2: Route des Grandes Alpes, Thonon bis Guillestre, ca. 450 km
    Col de la Columbiere, Col de Aravis, Cormet de Roselend, Col de Iseran, Col du Telegrahpe, Col du Galibier, Col du Lautaret, Col Izoard
    Übernachtung im Hotel Le Catinat Fleuri in Guillestre

    Tag 3: Rundfahrt Guillestre-Guillestre, ca. 250 km
    Col de Vars, Col de la Bonette, Isola, Isola 2000, Col de Vars, Guillestre
    Übernachtung im Hotel Le Catinat Fleuri in Guillestre

    Tag 4: Guillestre-Savona, ca. 450 km
    Col de Vars, Col de la Cayolle, Col St. Martin, Col de Turini, Menton, Savona
    Übernachtung auf der Nachtfähre nach Bastia-Korsika

    Tag 5: Korsika, Fähre Bonifacio-S.Theresa Gallura Sardinien, ca. 200 km
    Korsika ganz durch, zur Zeitersparnis allerdings auf der Ostseite, Traumhaftes Bonifacio und Überfahrt nach Sardinien
    Ankunft Campingplatz Isuledda bei Arzachena

    Tag 6 bis 8: Zelten auf Sardinien sowie Rückfahrt mit der Fähre
    Landschaftlich herrlicher Campingplatz und tolles Meer, allerdings sehr windig
    Am 8. Tag abends mit der Fähre von Olbia nach Genua
    Die Überfahrt selbst hatte Kreuzfahrtcharakter, das Übernachten auf den Pullmannsesseln weniger.

    Tag 9: Genua-Karlsruhe ca. 750 km
    Kürzeste Strecke über die Schweiz über den Gotthard-Pass.

    Für jemanden, der in die Berge und ans Meer will, sicher eine Überlegung wert. Beeindruckend sind natürlich die Alpen, aber auch die Südspitze Korsikas und der Norden Sardiniens. Die Route war auch für mich als Bergunerfahrener fahrbar, von den Tagesetappen her allerdings teilweise grenzwertig. Natürlich sind die unzähligen Spitzkehren schwierig, mit entsprechender Planung ist es allerdings möglich, am Wochenende weder in den Alpen noch auf der Fähre zu sein, damit ist der Verkehr und sind die Kosten gering, was die Sache erleichtert.
    Beachten sollte man die Kraftstoff- und Lebensmittelversorgung, man ist viel im Niemandsland unterwegs.

    Falls Ihr Interesse habt, meldet Euch. Ich gebe weitere Infos sowie die gdb-Dateien gern weiter. Einige Bilder anbei.

    Euch eine gute Zeit

    Gruß Uwe
    Hallo Uwe, hast du die gps Daten noch?


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 22:26
  2. Ich habe doch dieses jahr eine Adventure.
    Von Adventure-Neuling im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 21:20
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 09:36
  4. Meine Trainings dieses Jahr:
    Von 9-er im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.2009, 16:35
  5. Danke für dieses gemeinsame Jahr.....
    Von thomas im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 12:32