Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Familie, Motorrad und Urlaub

Erstellt von ngo65, 03.09.2013, 22:57 Uhr · 25 Antworten · 11.510 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    614

    Standard

    #21
    Hallo,
    die Gasheizung im Wohnwagen braucht gar keinen Strom. Falls ihr einen Elektrostarter habt, ist im Zünder eine Batterie.
    Licht usw. funzen nur, wenn beim Mover ein Autarkpaket verbaut wurde, das könnte bei einem Sonderangebot der eh schon Billigfirma Reich eventuell vergessen worden sein.
    Ich spreche jetzt mal von einer normale Truma etc. Heizung.

    Aber schöne Wohnwagen, leider sagt meine Frau nichts dazu, aber ihr Augenrollen ist trotzdem süß.😄

  2. Registriert seit
    19.02.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    #22
    Hallo Frangenboxer,
    die Trumaheizung die im Deseo Transporter verbaut ist, hat keine Batterie (eingebaut) sondern benötigt immer eine externe Hilfsenergiequelle.
    Das kann entweder eine 12v Batterie vom Mover sein oder der 230 V Anschluss mit dem Spannungswandler.

    Grüß
    Nicolai

  3. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    614

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von ngo65 Beitrag anzeigen
    Hallo Frangenboxer,
    die Trumaheizung die im Deseo Transporter verbaut ist, hat keine Batterie (eingebaut) sondern benötigt immer eine externe Hilfsenergiequelle.
    Das kann entweder eine 12v Batterie vom Mover sein oder der 230 V Anschluss mit dem Spannungswandler.

    Grüß
    Nicolai
    Hallo,
    ich konnte auf der Knauf/Tabbertseite keine Infos zum Heizungtyp finden.
    Welche Truma ist dort verbaut? In meinem Wohnwagen habe ich eine klassische Gasheizung, nur Flasche und je nach Ausstattung Zünder manuell oder Piezo mit Batterie. Keine Spannungquelle notwendig, solange die Umluftanlage nicht benötigt wird. In meinen Bussen habe ich Luftstandheizungen von Webasto, hier ist eine Spannungsquelle notwendig, jedoch kein Gas da der Treibstoff verwendet wird
    Ich bin bei einem Anhänger von einer Wohnwagenheizung ausgegangen, da ja auch Gas zum Kochen vorhanden ist.
    Man lernt nie aus....

  4. Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #24
    Die im Deseo verbaute Heizung ist eine Truma E 2400; das ist eine Gebläse-Heizung, was aufgrund der Einbaulage nicht anders machbar ist. Es gibt nicht, wie sonst bei den Wohnwagenheizungen, einen Heizkörper, der im Raum steht und direkte Wärme abgibt. Die eigentliche Heizung ist im Bug ins Geschränk integriert und gibt die Wärme über das Gebläse in den Innenraum. Das sollte auch mit 12 V funktionieren. Die Gebläsestufen selbst kann ich schon über 12 V betätigen, aber die Heizung springt nur bei 230V mit an. Der Händler hat keine Ahnung, und bisher bin ich direkt beim Hersteller auch nur 45 Minuten in der Hotline-Warteschleife hängen geblieben...

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #25
    Allgemein gibt es bei Wohnwagen 2 Systeme:

    1. - das günstige: Alle Verbraucher die Strom benötigen, lassen sich nur mit 230 V betreiben. D. h. nur im Stand, vor Ort, können die Einrichtungen wie Kühlschrank, Gasherd (Sicherheitskette), Wasserversorgung (Tauchpumpe) oder Heizung betrieben werden, wenn man eine 230 V-Stromquelle nutzen kann.

    2. - das Outdoor-Paket: Alle Verbraucher lassen sich auch über das 12 V-Bordnetz vom Zugfahrzeug, über die elektrische Verbindung der Anhängerkupplung, betreiben.
    Dafür gibt es einen Spannungswandler, der automatisch erkennt, ob nun 12 V oder 230 V anliegen. Problem: es kann passieren, dass man im Stand (Zwischenübernachtung) ggf. die Batterie entleert vom Zugfahrzeug ......

    Außerdem gibt es noch eine weitere Ergänzung, nämlich den Betrieb des Kühlschrankes über das Gasnetz - aber dafür wird auch Strom (12 oder 230V) benötigt um die Sicherheitsketten zu gewährleisten.

    Welches Paket nun verbaut ist, hängt von der Bestellung ab ........ standardmäßig ist immer Variante 1 eingebaut, die günstige!

    Gruß Kardanfan

  6. Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    66

    Standard

    #26
    Anbei mal ein paar Bilder vom Verladen; es ist unglaublich, was da alles reinpasst und auch mit darf bei >800kg Nutzlast:


    verladen1.jpgverladen2.jpgverladen3.jpgverladen4.jpg

    An Bord sind die GS (Vorderrad in der PowerPlus Tools Wippe), Campingtisch und drei Stühle, Vorzeltheizung, ein Weber-Gasgrill, Vorzelt, Fernseher mit Sat-Anlage, 2 Gasflaschen, Klamotten für 2 Erwachsene, 1 Kind und 4 Hunde für 3 Wochen, ein voller Kühlschrank und Eis im Gefrierfach, 1 Kinder-BMX-Rad...usw. Ich freu mich wahnsinnig auf diesen Urlaub ;-)
    LG! Andy


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Historisches aus der Familie
    Von boro im Forum Touren- & Reiseberichte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.11.2012, 12:00
  2. Tips für Berlin ( Spandau) für Familie gesucht über Ostern
    Von Calenberger im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 18:21
  3. Istrien-Urlaub-Motorrad
    Von pobbele im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 12:24
  4. Unterkunft mit Familie, Nähe Gardasee
    Von StefanG im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2010, 21:04
  5. Motorrad-Urlaub vom 26.10-9.11.
    Von tenere-treiber im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 06:59