Seite 10 von 27 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 263

Frankreich nie mehr wieder

Erstellt von volker998, 25.07.2016, 17:41 Uhr · 262 Antworten · 26.504 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    254

    Standard

    #91
    Dann will ich auch mal, nachdem ich das hier alles gelesen habe. In ihren Kommentaren und Meinungen kann ich fast allen recht geben, mal hat man Glück, mal hat man Pech, so weit, so gut. Aber eins bleibt für mich unbestritten, das beste Land zum Motorradfahren (Essen, Trinken und Schlafen mal ausgenommen) ist Frankreich. So eine Vielfalt und Abwechslung findet man nirgendwo !
    Zu den Preisen gibt es meinerseits noch zu bemerken, in Frankreich zahlt man ja immer für das Zimmer, da ist es natürlich von Vorteil, wenn man mit Partnerin oder Kumpel seine Touren macht. Bei einem Zimmerpreis von 60,-- bis 100,-- zuzüglich Frühstück waren wir bisher immer bestens untergekommen, letztes Jahr auf Korsika waren das noch mal ca. 20,-- mehr. Fahren nächste Woche in die Auvergne nach St.Nectaire, Hinfahrt eine Übernachtung im Jura nach Bedarf, dann vier Nächte dort unten (DZ 55,--, Frühstück 6,50 pro Person), Rückfahrt mit Übernachtung in Annecy (Ibis Hotel Altstadt / DZ 84,-- zuzüglich Frühstück).
    Wenn wir zurück sind, werde ich mal von meinen diesjährigen Erfahrungen berichten.

    MfG Georg

  2. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    1.153

    Standard

    #92
    Wir fahren morgen früh los - https://goralb.wordpress.com/2016/04...16-frankreich/ - werde berichten.
    Allerdings war ich schon 2 mal in der Gegend - denke werde keine Überraschung erleben.

    https://goralb.wordpress.com/2010/07...grandes-alpes/

    https://goralb.wordpress.com/2012/07...20-7-2012-4-2/

  3. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    904

    Standard

    #93
    Nicht nur dein sehr schön gemachter Reisebericht veranlasst mich zu sagen, Frankreich immer wieder, es sind auch die positiven Erinnerungen an grandiose Gegenden, die so anders sind, als die weiter östlich liegenden Alpenstrecken. Sage jetzt nicht sie sind schöner, sie sind einfach anders. Wobei es bei mir wurscht ist, es ist immer schön, wo ich fahre. Kommt auch daher, weil ich nur das grobe Ziel plane und mich auf das einlasse, was mir begegnet. Das waren in der Mehrzahl schöne Dinge und wenn man sich vorher über Besonderheiten informiert, wird man nicht unangenehm überrascht und es sind eh immer Kleinigkeiten, die aus der Nachschau noch kleiner, geradezu winzig werden, bei den positiven Dingen ist genau umgekehrt.

    Es geht aber für mich noch einfacher, ich lasse alles auf mich zukommen und nehme meine Vorurteile erst gar nicht mit.

    Hier ein Auszug aus einem weiteren Reisebericht, auch durch Frankreich. Soll ich mich wegen der anderen bzw. eigenen Trinkgewohnheiten erregen???
    Noch ein Tipp, das Abendessen solltet man tunlichst nicht vor 19 Uhr erwarten, manchmal wird's auch 20 Uhr, was für uns Deutsche eher spät ist.
    Tja und jetzt die Geschichte mit dem Wein. Es sieht so aus, als wären die Franzosen persönlich beleidigt, wenn man die liebevoll aufgebauten, gefühlten 20 Weingläser nicht benutzt und sich ein ördinäres Bier bestellt. Sie werden mit etwas verächtlichen Gesichtsausdruck zusammen mit den ebenfalls gefühlten 20 Weinkarten abgeräumt und das Bier lieblos auf den Tisch gestellt. So nach dem Motto, dann saufst halt wie das Tier. Kann gut damit leben, weil ich vom Weißwein nachts tierischen Durst bekomme und vom Roten Kopfschmerzen.
    Der gesamte Reisebericht

  4. Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    305

    Standard

    #94
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    Erste Etappe ging bis etwas hinter Saarbrücken, Graufthal hieß der kleine Ort.
    Ein im Internet beschriebenes Hotel mit Namen Au Vieux Moulin war erstes Quartier.
    Erste Besichtigung der Zimmer, ziemlich ernüchternd. Muffiger Geruch ( weil feucht) und ungepflegt.
    Umgebung ? Laut Beschreibung ganz toll, doch real eher uninteressant.
    Das ältere Gemäuer lag an einen Fischweiher. Der Geruch war entsprechend.
    Die Mückenplage ebenso.
    Den Wirtsleuten waren wir Biker recht gleichgültig. Zu trinken gab es während wir vor dem Haus saßen nur auf mehrmaliges Nachfragen.
    Ich bin sprachlos! Ich habe mir dieses Haus auf der von mir oft benutzten und sehr geschätzten Plattform (booking.com) angesehen. Dort ergibt das ein ganz anderes Bild. Von 304 guten bis hervorragenden Bewertungen!

    Für mich persönlich ist Frankreich ein Paradies in jeder Hinsicht. Bin regelmäßig (d.h. heißt mehrfach im Jahr!) mit Wohnwagen, Oldtimer und Motorrad dort.

  5. Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    305

    Standard

    #95
    Zitat Zitat von dalmeny Beitrag anzeigen
    Wobei dann die Wertung im Schlusssatz überflüssig ist.

    Mag sein, dass du auf dieser Reise die Efahrungen gemacht hast. ...

    Dies gilt keinesfalls für gesamt Frankreich und jedem, der dort hinfährt.
    Und das hat auch mit Glück nichts zu tun, sondern mit Planung. Deine Preise kann ich weder bei Hotels, noch beim Essen nachvollziehen.

    France immer wieder toll...

    Und wo bekommst ein 3 Gänge Menü du Jour...ab 14 € ??

    Weder daheim, noch in Südtirol...in Frankreich sehr wohl

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

    .....setzt aber voraus das man sich mit dem Ziel auseinander setzt. Und niemals als typischer arroganter Deutscher
    erscheinen!

  6. Registriert seit
    10.12.2013
    Beiträge
    305

    Standard

    #96
    Zitat Zitat von volker998 Beitrag anzeigen
    Weil wir als doofe Deutsche Biker erkannt wurden?
    Ich kenne kein Motorradfreundlicheres Land als Frankreich. Dort machen sogar Busse und LKW Platz für die Motos!

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #97
    Zitat Zitat von hinnack10 Beitrag anzeigen
    Ich kenne kein Motorradfreundlicheres Land
    Fahr mal nach Asien oder Südamerika: Motorrad Rundreise 28.000 km um Südamerika zur Rallye Dakar

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #98
    In Asien sind motorisierte Zweiräder ziemlich am unteren Ende der Nahrungskette. Wobei dort in verschiedenen Ecken die schiere Masse an Rollern und anderen 2Rädern hilt. In Südamerika mussten auch einige PKW-Fahrere erst lernen, das man ein HU-Gespann nicht so einfach mal von der Straße schiebt.

    Nein. In der Beziehung kommt so schnell keiner an Frankreich dran. Es kann natürlich auch Angst sein, die die PKW Fahrer Paltz machen lässt, sobald ein Motorrad im Rückspiegel auftaucht. . .

  9. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    7.225

    Standard

    #99
    Egal, das Ergebnis zählt...


    Gesendet von unterwegs...

  10. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.152

    Standard

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    wieso sollten wir ?


 
Seite 10 von 27 ErsteErste ... 8910111220 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nie mehr Garmin
    Von against-the-wind im Forum Navigation
    Antworten: 104
    Letzter Beitrag: 24.11.2016, 21:51
  2. Kleinert Innentaschen jetzt oder nie mehr
    Von kuepper.remscheid im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 21:51
  3. Wieder ein Mitglied mehr
    Von bikerdream im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 09:07
  4. Warum ich nie mehr mit Sozius fahre !
    Von jollypink im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.10.2006, 18:34
  5. Und wieder ein GS-Fahrer mehr.....
    Von Maddin im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 08:21