Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Für die Frauen unter uns: Was zieh ich als Frau im Iran bloß an?

Erstellt von phoney, 28.12.2014, 21:30 Uhr · 33 Antworten · 7.168 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    342

    Ausrufezeichen Für die Frauen unter uns: Was zieh ich als Frau im Iran bloß an?

    #1
    Servus,

    meine Freundin und ich waren von Mai bis Oktober mit unseren BMW's auf einer Rundreise durch Kleinasien - Türkei und Iran - und zurück über Osteuropa - Armenien, Georgien, Bulgarien, Romänien, Slowakei, Tschechien. Bei Gelgenheit poste ich mal ein paar Reiseberichte. Für die Neugierigen gibt es unseren Blog: www.2malweg.eu.

    Für alle weiblichen Motorradfahrer hat meine Freundin aber einen schönen Post zusammengetragen, über das Thema Kleidung & Verhalten in Iran, speziell für Frauen:

    Als Frau im Iran auf dem Motorrad - Was ziehe ich nur an?

    Bevor Constantin und ich unsere Motorradtour starteten wussten wir natürlich nicht so genau, wie das so wird im Iran, wo die Frauen doch so verschleiert rumlaufen müssen. Klar, es gibt viele Paare, die eine ähnliche Tour in den Iran gemacht haben, aber irgendwie konnte ich vorher nirgendwo so richtig rauslesen, wie das nun mit der Kleiderordnung ist. Darum schreibe ich ein paar Worte zu diesem Thema und zu ein paar anderen Punkten, die aufgefallen sind:

    Kleiderordnung im Iran:



    Man liest immer wieder, dass die weibliche Reisende sich an die dortige Kleiderordnung halten soll, sprich Kopftuch tragen, und weite, langärmlige Kleidung tragen, das Shirt soll die Hüften bedecken.


    Unter diesen Vorgaben versuchte ich in Van, Türkei, ein, zwei Shirts zu kaufen, leider mit sehr mäßigem Erfolg. Das Kopftuch war dahingegen sehr schnell gefunden: auch und insbesondere im Osten der Türkei trägt Frau Kopftuch, hier sogar mit einem 'Unterkopftuch', auch 'Bonnet' genannt, damit der Haaransatz gut bedeckt ist.


    Mit meinem lustigem Blümchenshirt und meiner lässigen lockeren Cargo Hose (ich hatte nun mal keinen Platz im Gepäck für 'ne schicke Jeans o.ä.) fühlte ich mich in Urmia, unserer ersten Stadt, völlig bescheiden; wie ein Mädchen vom Land halt, was ich im Grunde genommen ja auch bin.
    Aber Tatsache ist nun mal, dass die weltoffene iranische Frau sich ähnlich kleidet, wie die westliche Frau, nur dass Frau im Iran halt noch einen knielangen 'Manteau' über der 'normalen' Kleidung trägt. Dieser Manteau ist sowas wie ein Übermantel, ein Gehrock, der langärmlig ist, durchaus tailliert sein kann und vorne zugeknöpft oder gebunden wird. Darunter sehe ich knallenge Leggings oder Jeans und massig Stöckelschuhe. Über das Haupt wird locker ein meist farblich passendes Kopftuch geworfen, bei den meisten Frauen ist viel vom Haar zu sehen. Auch mit Make-up wird nicht unbedingt gespart. Auf gut deutsch heißt das: die iranische Frau ist extrem stylish unterwegs und jede Backpacker-Touristin im Schlabberlook (wie ich das nun mal bin) ist ihr deutlich unterlegen.

    Bzgl. Schuhen trägt die Iranerin wie schon gesagt gerne Schuhe mit Absatz aber auch ansonsten ist alles von Ballerina bis Sandale erlaubt.


    Mein Tipp also an alle, die nicht mit limitierten Gepäck reisen: entweder von zu Hause einen Manteau mitbringen, oder vor Ort 1-2 chique Manteaus kaufen.


    Natürlich ändert sich das Bild, ähnlich wie auch in anderen Ländern, drastisch, wenn man aus den Städten in ländlichere Gebiete kommt. Letztendlich führte das bei unserer Reise lediglich dazu dass ich mich nicht ganz so 'underdressed' fühlte.

    [Weiter Lesen - Zimmersuche im Iran - Interaktion mit Männern - Motorradfahren als Frau im Iran]

    14826375710_e48dfe8057_o.jpg15012728025_117b89b6fe_o.jpg

  2. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    2.922

    Daumen hoch

    #2
    Netter "Knigge" , sehr unterhaltsam geschrieben. Ich werde es bei Bedarf gerne "weitergeben".

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #3
    Ist es nicht nervig, oder stressig als Frau, in so ein Land zu fahren?

    Also ich würde es meiden, wenn ich solche Aufwendungen treiben müsste - das hat für mich nichts mit Urlaub zu tun.

    Und wenn man Angst haben muss, sich ggf. falsch zu verhalten und dann problematische Reaktionen provoziert....

    Im Nachhinein war es sicherlich eine spannende Erfahrung ......

    Auf jeden Fall vielen Dank für die Info.


    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ist es nicht nervig, oder stressig als Frau, in so ein Land zu fahren?
    Also ich würde es meiden, wenn ich solche Aufwendungen treiben müsste - das hat für mich nichts mit Urlaub zu tun.
    ich war zwar noch nicht im Iran, aber schon in einigen anderen islamischen Ländern (z.b. Türkei und Marokko) aber meine Frau hat dort nie ein Kopftuch getragen. M.E. wird es dort durchaus akzeptiert, dass sie keine Muslimin ist und sich deshalb auch deren Kleiderordnung nicht unterwirft. Wir haben dadurch auch keine Nachteile erfahren, auch nicht auf dem wirklich dünn besiedelten Land.
    Ganz im Gegenteil hatten wir sogar zwei sehr nette Erlebnisse, als einmal ein Kind und ein anderes Mal eine Frau auf uns zukamen und fragten, ob sie die (langen blonden) Haare meiner Frau berühren dürfen.
    Anders sieht das beim Besuch einer Moschee aus, der Imam hat uns Ungläubigen den Zutritt gewährt, allerdings nur ohne Schuhe und die Frauen mit Kopftuch. Da kann man selbst entscheiden, ob man das macht oder eben nicht.
    Ich käme bei einem Besuch in Israel auch niemals auf den Gedanken mir so ein "Judenkapperl" aufzusetzen.

  5. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    Ist es nicht nervig, oder stressig als Frau, in so ein Land zu fahren?

    Also ich würde es meiden, wenn ich solche Aufwendungen treiben müsste - das hat für mich nichts mit Urlaub zu tun.

    Und wenn man Angst haben muss, sich ggf. falsch zu verhalten und dann problematische Reaktionen provoziert....

    Im Nachhinein war es sicherlich eine spannende Erfahrung ......

    Auf jeden Fall vielen Dank für die Info.


    Gruß Kardanfan

    Die meisten Muslime sind viel zu höflich, um Dich auf einen solchen "Mißgriff" anzusprechen. Du würdest es maximal an ihrem Verhalten merken, dass etwas nicht stimmt. Wenn man natürlich in eine Moschee gehen möchte, würde Dich eine Security darauf hinweisen, dass so etwas nicht geht.
    Allerdings erlaubt das Respektieren und Befolgen solcher Regeln, dass Dir die Menschen so offen und freundlich gegenübertreten!

  6. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    342

    Standard

    #6
    Servus und Danke für euer Feedback.

    @kardanfan: Bleibt natürlich jedem selbst überlassen, wieviel Aufwand er aus sich nimmt um ein Land kennen zu lernen Aber wir haben auch keinen Urlaub gemacht, sondern waren 5 Monate unterwegs. Davon 4 Wochen im Iran Und die Erfahrungen möchte ich keinesfalls missen

  7. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    342

    Standard

    #7
    Servus @Ampertiger & @Theo,
    Damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Die Kleiderordnung ist nicht Optional im Iran, sondern Pflicht. Der Iran ist eben ein Islamischer Staat, also das was die Türkei gerade auch wird. Übrigens gelten auch für Männer Vorschriften: keine kurze Hosen z.B.

    Und auf unseren Reisen ist es uns wichtig das wir uns den lokalen Umgangsformen anpassen. Wir sind nicht als Missionare, sondern als Reisende unterwegs.

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #8
    .......davon 4 Wochen im Iran und die Erfahrungen möchte ich keinesfalls missen
    @ phoney

    ..... das habe ich ja auch geschrieben:
    ......Im Nachhinein war es sicherlich eine spannende Erfahrung ......
    Für uns Männer ist die Sache immer einfach, aber für die Frauen schon ein Aufwand, den man auch gewillt sein muss zu durchleiden. Oft aber auch Anlass für privaten Stress .

    Bei euch ging ja alles gut - weiterhin tolle Touren, egal wo euch die Reifen hinführen.

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #9
    AP, wobei die Türkei und Marokko noch zu den „toleranteren" Staaten gehören. In der Türkei ist das Kopftuch noch kein MUSS.

    In SaudiArabien hab ich schon oft Frauen ohne Burka und Gesichtsschleier gesehen. Allerdings war offensichtlich das die Damen nicht aus einem arabischen Staat kamen.

  10. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    342

    Standard

    #10
    @Kardanfan - no offense brother - genau das meinte ich: für 3 Wochen Urlaub hätten wir das auch nicht auf uns genommen.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist das für ein REMUS Topf und wo Krieg ich die ABE her?
    Von Absolutwig im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.03.2017, 10:25
  2. Für die Fussballfans unter Euch
    Von apfelrudi im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.08.2013, 08:50
  3. An die Polizei unter uns!!! (Bußgeldkatalog)
    Von yessy im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 15:03
  4. Mal 'ne Frage an die Pfälzer unter uns
    Von 1100gs im Forum Reise
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 10:58
  5. Tour-Spotter.de - Für die Tourenfahrer unter Euch...
    Von Zeron im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.11.2006, 18:56