Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Gardaland oder auch Gardasee 2018

Erstellt von AmperTiger, 07.06.2018, 21:59 Uhr · 58 Antworten · 6.879 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    27.845

    Standard Gardaland oder auch Gardasee 2018

    #1
    Am vergangenen langen Wochenende war es mal wieder soweit, es zog mich an den Gardasee. Kurz entschlossen, meine Hotelwirtin in Torbole angeschrieben, Zimmer gebucht und 2 Tage später ging es, diesmal alleine, los.

    Donnerstag den Feiertag habe ich genossen und bin einfach nach Garmisch gefahren und von dort aus über Klais nach Mittenwald und Leutasch.



    von dort weiter über die sehr empfehlenswerte Haimingerbergstraße



    nach Sölden. bis dort hin war das WEtter schön, wenige Wolken und so wollte ich mit der Dicken das Timmelsjoch bezwingen. HAb ich auch, aber leider hat es dann oben leicht geregnet bei nur ca 5 Grad.





    na egal, auf der anderen Seite runter Richtung Meran wurde es wieder schön und ich bin kleine Landstraßen Richtung Lago Molveno gefahren. ich wähle diesen Einstieg zum Gardasee recht gerne, weil er schön zu fahren ist und meist wenig los ist.

    Ein paar Meter neben der offiziellen Straße kann man legal durch die Weinberge in der Nähe vom Lago di Santa Guistina fahren








    leider war die einzige Straße in diesem Tal, die direkt am Lago Molveno vorbei führt wegen Murenabgang gesperrt und ich mußte umdrehen und über Mezzolombardo nach Torbole fahren.
    Natürlich habe ich dann ab Aldeno den Weg hoch zum Monte Bondone genommen,



    wo ich eine kleine teils unbefestigte Straße kenne, die mir im einsetzenden Regen den Weg ein bisschen abkürzt.



    von dort ist an einer kleinen Kurve kurz schon der Lago di Garda zu sehen und außer mir waren dort nur MTB unterwegs



    endlich dann die Ankuft, der Regen läßt nach und beschert mir noch einen schönen Abend bei einem hervorragenden Carpaccio





    gleich am nächsten Morgen die Hühner gesattelt und die Gardesana nach Limone gedüst, wo ich hier immer ein Foto machen, jedesmal und jedesmal toll



    im Anschluß ging es weiter in die seit ca 3 Jahren ampelgeregelte Brasaschlucht, wo ich an der roten Ampel frech an einer 8 Mann starken Triumphtruppe vorbei nach vorne gefahren bin. Jeder ist sich selbst der nächste und auf der folgenden Fahrt durch die Tremosine kann ich keine Trödler vor mir gebrauchen.



    dann natürlich konnte ich an der Abfahrt zum Schotterpasso d`Ere nicht vorbeifahren und bin die kleine einspurige Holperpiste hoch zum Refugio (das noch nie offen war...) dort am Anfang des Schotters traf ich eine deutsche Familie, die mir dringend davon abrieten mit der Dicken die SChotterstrecke zu fahren, weil an der Abfahrt nach Costa der starke Regen der Strecke arg zugesetzt hat.





    also wieder runter über Prabione nach Gargnano. dort gleich abgebogen ins Valvestino wo ich auf eine Gruppe KTM und Suzukifahrer auflief, die mich alle relativ kampflos gleich die ersten Kurven vorbei ließen. Beim ersten der Gruppe angekommen wußte ich warum, vor mir Carabinieri und davor ein Womo mi ca 32,7 km/h den Berg hoch

    nach gefühlt 100 verpassten, aber tatsächlich nur ca 10 Kehren ging das Womo rechts ran und der Carabinieri hatte Mitleid und winkte uns vorbei. Durchgeladen hatte ich schon, als sein Arm aus dem Fenster ging und er war noch nicht mit der ersten Winkbewegung fertig, da war ich schon vorbei dass zumindest der Führende 1190er und sein Schatten eine 640er eine harte Nuß sein würden, war mir schon klar und ich wollte Abstand auf freiem Geläuf wäre ich leichte Beute und ich konnte tatsächlich bis zum Beginn des engsten Kurvengeschlängels vorne bleiben. Seit langen Jahren mal wieder war im im "junger Gott"Modus unterwegs und ließ es richtig krachen, mir folgten nur die beiden in geringem Abstand durch den ersten Teil des Valvestino. wir hatten alle drei richtig Spaß. wir knallten so als Dreierformation bis zur Stauseebrücke, wo ich die beiden vorbeiwinkte, aber nur um sofort die Verfolgung aufzunehmen. Nun versuchten die ihrerseits mich abzuhängen. Sie konnten aber auch nicht wegfahren und so ging das bis zur Abzweigung an der Bar Al Muli, wo sich die Straße im Valvestino teil. das war mal wieder so richtig geil und als die beiden rechts ranfuhren, um auf den Rest ihrer Gruppe zu warten, grüßten wir uns mit

    ich bog dann nach Cappovalle von der Straße ab, die einspurige Straße hoch zum Passo Cavallino, wo ich mir auf der Paßhöhe ein kleines Essen gönnte, bevor der Weg mich zum Irosee führte







    In Anfo dann gleich wieder hoch zum Passo Spina, der ja bekanntlich zum Maniva führt. leider fing es oben an zu regnen (mal wieder) so dass ich meine leuchtend scharze Regenkombi zum Einsatz bringen mußte.









    so sah ich die Strecke über weite Teile und am Ende der Straße war mir klar, warum mir bislang kein Fzg entgegen gekommen war.





    oben am Maniva angekommen, bin ich am Parkplatz gleich die kleine Straße runter gefahren nach Bagolino, wo ich abermals eine kleine Straße Richtung Norden hoch in die Berge fahren wollte. Nach der dritten Ortskernumrundung hat mich dann ein Einheimischer erlöst und mir den Weg gezeigt, erst wollte er mich runter zur Hauptstraße schicken, aber mein entrüsteter Blick, ließ ihn dann einlenken. So bin ich zu einem der schönsten Sträßchen gekommen, dass ich tatsächlich noch nie gefahren bin

    solche Schilder mag ich ja besonders....kennzeichnen sie doch Straßen, die ich am liebsten fahre.



    jede abgehende Straße, bis auf die Durchgangsstraße alles Sackgassen bin ich abgefahren



    bis hoch zu einer Unterkunft der Gebirgsjäger



    das Navi wußte schon ne Zeit lang nicht mehr wo ich war



    hier war dann eine Malga auf über 1650 m



    die weitere Fahrt nach Storo hinunter war schön und dort hab ich mich getankt



    den Abend habe ich auf der Dachterasse des Hotel verbracht und die Brotzeit samt Bier verdrückt.



    mit dem Ausblick auf Torbole


  2. Registriert seit
    13.04.2008
    Beiträge
    11.494

    Standard

    #2
    Hast Du wieder schön geschrieben mit feinen Fotos Tiger !

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    27.845

    Standard

    #3
    Danke Cat,

    bevor Teil 2 folgt habe ich aber noch ne Frage in die Runde:

    ist der GS-LC-fahrer aus Nördlingen auch hier, der am 31. Mai gegen Mittag kurz vor Meran innerorts in echter Herrenfahrermanier immer wieder kurz Gas aufreißend überholt hat? sämtliche durchgezogenen Linien, Geschwindkeitslimits ignorierend? der mich, der ich hinter dem Linienbus eh schon links (bereit vorbei zu fahren) stand mit 15cm Abstand überholte, dann den Linienbus überholt hat, der am Zebrastreifen gehalten hat?
    Mich würde interessieren, was dir die Polizia stradale abgeknöpft hat, die dich 50m weiter aus dem Verkehr zog gerne auch per PN. Es dauerte sicher 10 min bis meine Tränen vor lachen getrocknet waren.

  4. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.649

    Standard

    #4
    Schöne Bilder
    Klasse Moped👍
    Aber zeig doch dein Tachometer nicht.
    260 da bekommen die GS Fahrer doch Schnap Atmung 😂

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    27.845

    Standard

    #5
    Danke Edda, der Tacho ist nur fürs Ego gut, ich hab keine Ahnung wie schnell die Kiste läuft, ohne Verkleidung bin ich noch nie schneller als 200 gefahren.

  6. Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    497

    Standard

    #6
    Schöner Reisebericht, schöne Bilder, schöne XJR !

  7. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    2.106

    Standard

    #7
    Vielen Dank für's Mitnehmen!

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    27.845

    Standard

    #8
    ja am nächsten Tag gleich wieder Bekanntes abgespult, wie die Panoramica oberhalb Malcesine



    und im Laufe des Vormittag unbekanntes gefunden. eine kleine Straße, erst durch den Wald, dann immer schlechter werdend direkt den Monte Baldo hoch. da muß ich hoch





    aus der schmalen Straße wird eine Betonfahrspur über Almwiesen





    und die endet schließlich an diesem "WEndehammer" auf 1450m. außer ein paar Kühen ist hier niemand außer mir, die Luft ist frisch und gut, im Gegensatz zum stickigen Dampf am See unten. so lege ich eine Pause ein



    weiter gings runter an die Gardesana nach Borago



    und dann wieder rauf auf die Via del Sole in die nächste Schlucht, aber zuerst an die Malga Zovel, hier halte ich auch immer kurz



    weiter in die Schlucht



    der Rest des Nachmittags war der Versuch über Spiazzi hinten den Monte Baldo zu erklimmen, zweimal zwang mich einsetzender Regen zum umdrehen, dann gab ich auf, fuhr zurück nach Praga, wo ich eine kleine Straße den Berg hoch zu einer bewirtschafteten und sehr gut besuchten Alm "Traure" fand.



    Parkplatz auch ok



    leider hat die Alm zwar sehr gutes Essen, aber erstens sind die Portionen überschaubar, zweitens wird sämtliches Essen und Trinken mit Plastikbesteck, Plastiktellern und Plastikbecher gebracht. als mir dann ein Espresso im Plastikbecher angeboten wurde, hatte ich genug und fuhr an den Gardasee zurück. das muß ich nicht unterstützen und hätte ich es vorher gewußt... Ein Mann war während meiner Anwesenheit nur damit beschäftigt das ganze Plastik in riesigen Müllbeuteln zu verstauen und hinter dem Haus abzustellen, von diesem Tag standen da schon vier 240 Liter Säcke



    am Gardasee hab ich mir später was zu essen besorgt und ein paar Bier und hab am See sitzend den Tag ausklingen lassen. Genau eine Minute vor einsetzendem Starkregen war ich dann wieder im Hotel

    Das war der zweite Fahrtag.

  9. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.610

    Standard

    #9
    Schön geschrieben Markus

    Danke fürs mitnehmen

  10. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.501

    Standard

    #10
    Irgendwann fahre ich dir einfach hinterher ......

    Danke fürs mitnehmen ....


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2018, 22:45
  2. EU Müll oder auch E10 Beimischung
    Von KlausisGS76 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2009, 21:53
  3. Tausche K 1200 R gegen R 1200 GS (oder auch Verkauf)
    Von kranieh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 23:34
  4. Als Wandertipp oder auch...
    Von willi.k im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 08:00
  5. Arai Tour X-3 oder auch X-2
    Von Q-VEGA im Forum Bekleidung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 23:21