Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Horrortrip gen Heimat

Erstellt von Demokrit, 24.06.2016, 18:21 Uhr · 20 Antworten · 3.649 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    547

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von nordmann1 Beitrag anzeigen
    Ging es dir am Ende dieses Tripps auch so, dass du irgendwie stolz auf dich warst, dass du diese Herausforderung bestanden hast?
    Genau diese Frage habe ich mir heute selbst gestellt. Ich glaube, stolz trifft es nicht ganz. Ich war zufrieden und glücklich, dass nichts schlimmes passiert ist. Rational betrachtet war es kompletter Wahnsinn, in diesen Gewittern unterwegs zu sein - speziell ab dem Punkt, als der Blitz direkt vor mir einschlug. Wäre ich mit Begleitern unterwegs gewesen, so hätte ich auf eine Reiseunterbrechung bestanden. Reise ich hingegen alleine, so bin ich ausgesprochen stur, wenn's um die Heimreise geht.

    Ich war übrigens nicht alleine. Die wenigen Fahrzeuge, die bei diesem Wetter noch unterwegs waren, wiesen einen überproportional hohen Anteil von Motorrädern auf. Ich denke, wenn man (bei warmem) Mistwetter einmal richtig durchnässt ist, so verlängert jede Unterbrechung nur das Leiden.

  2. Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    69

    Standard

    #12
    Kompliment👍. Selten so einen guten Reisebericht gelesen!!!.Witzig und richtig gut geschrieben!!!😂

  3. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #13
    Danke für den Bericht.

    Die Beschreibung des "Motorradfreundlichen Campingplatzes" hätte auch aus Pitlochry stammen können...

    Dort steht ein Schild: NO BIKER!

    Die Insel ist einfach immer einen Besuch Wert, ich mag es einfach. Mit dem Motorrad habe ich so gut wie nur gute Erfahrungen gemacht. Nett, freundlich und immer ein Smalltalk oder einen erhobenen Daumen.

  4. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #14
    Genau. In den 40 Jahren, in denen ich die Insel bereise, kam es nur 3 mal vor, das da jemand mit ´nem Motorradfahrer als Kunde Probleme hatte.


    Die Gepäck-Kfz-kontrolle in Dover gibt es schon länger. Hab da schon vor vierfünf Jahren, Ende Februar, mit dem Gespann drin gestanden. Aber egal, die Stempel der britischen Immigration kenn´ich schon. So, werden die mich als Tourist nicht los. . .

  5. Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.242

    Standard

    #15
    Wirklich klasse geschrieben, sehr lesenswert!

    Du hast da ja echtes Durchhaltevermögen bewiesen, ich glaube nicht dass ich da immer den Nerv dazu gehabt hätte.

  6. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    547

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Die Beschreibung des "Motorradfreundlichen Campingplatzes" hätte auch aus Pitlochry stammen können...

    Dort steht ein Schild: NO BIKER!
    Lass mich raten: Milton of Fonab Caravan Park? Da bin ich 2014 auch abgeblitzt :-)

    "The manager feels so sorry, but...."

    Damit habe ich irgendwie null problemo. Besser es dranschreiben oder sagen, anstatt es zu leben....

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #17
    jep, genau der Campingplatz, am Ortseingang links.

    Mein Problem dabei: ich mag pitlochry, wenn auch ein wenig überlaufen....und der nächste Platz ist dann ziemlich weit draußen!

    von unterwegs....

  8. Registriert seit
    06.04.2013
    Beiträge
    184

    Standard

    #18
    Hey Demo!
    Für eine erfolgreiche Verfilmung brauchts aber nich ein paar Dinge:
    - ne hübsche, in Not geratene Frau, am besten mit Hund
    - einen rücksichtslosen Globalisierungs-Profitler
    - ein heile-Welt-Szenario für den Anfang des Films
    - eingebelendete Szenen von Nachrichtensprechern aus aller Welt
    - einen Motorrad-hassenden Sportwagenfahrer

    Und einen Filmtitel hab ich auch schon:

    BREXIT 2016

    ;-)

  9. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von ManniAC Beitrag anzeigen
    Hey Demo!
    Für eine erfolgreiche Verfilmung brauchts aber nich ein paar Dinge:
    - . . .
    - einen rücksichtslosen Globalisierungs-Profitler
    . . .

    Und einen Filmtitel hab ich auch schon:

    BREXIT 2016

    ;-)
    Da würde gut so ´ne kräftige Type, mit weissblondem Struwwelhaar, passen. . .

  10. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    547

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von ManniAC Beitrag anzeigen
    Hey Demo!
    Für eine erfolgreiche Verfilmung brauchts aber nich ein paar Dinge:
    - ne hübsche, in Not geratene Frau, am besten mit Hund
    Öhmm...nüja, für ne hübsche Frau tät ich jeden Film drehen, zur Not auch mit Degeto (allerdings muss bei denen das Haustier immer sterben - Degeto Dramaturgie orientierte sich immer schon an den mentalen Kapazitäten ihrer Zuschauer). Könnte die Frau ggf. auch hübsch, nett und reich sein? *endorfinwabernd*


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Noch einer mit dem Heimatlied
    Von Q-Tourer im Forum Neu hier?
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 07:21
  2. Tausch F800GS gen R1200GS
    Von joeli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 10:31
  3. Suche neue (Forums-) Heimat
    Von Graf Zeppelin im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 07:24
  4. In die Heimat des Odysseus
    Von Q-Treiberin im Forum Reise
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 21:10
  5. Das Kurven Gen
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.03.2008, 20:23